Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Israelische Artillerie schießt auf den Libanon.
+
Israel reagiert mit Artilleriefeuer auf den Raketenbeschuss aus dem Libanon. (Archivfoto)

Naher Osten

Israel beschießt Ziele im Libanon – Reaktion auf Raketenbeschuss

  • VonMax Schäfer
    schließen

Israel fliegt erstmals seit sieben Jahren Luftangriffe im Libanon.

Tel Aviv – Israelische Kampfflieger haben erstmals seit sieben Jahren wieder Ziele im Süden des Libanons angegriffen. Der Luftangriff war eine Reaktion auf einen Raketenbeschuss aus dem Libanon. Ziele des Angriffs seien die Orte, von wo die Raketen abgefeuert wurden, sowie „für Terror genutzte Ziele“ gewesen, teilte die israelische Armee mit. Israel warnte außerdem vor weiteren Angriffen auf das Land und die Zivilbevölkerung. Der Libanon sei für alle Handlungen verantwortlich, die von seinem Territorium ausgingen.

Israel beschießt Ziele im Libanon: Reaktion auf Raketenbeschuss

Drei Raketen sind am Mittwoch (04.08.2021) im Libanon abgefeuert worden. Ein Geschoss sei noch im Libanon gelandet, zwei Raketen hätten Israel erreicht, teilte die israelische Armee mit. Eine Rakete sei vom „Iron Dome“ abgefangen worden, eine weitere ist in unbewohntem Gebiet gelandet, berichtet der israelische Fernsehsender Channel 12. Israelische Sanitäter teilten Bilder von Buschbränden und behandelten vier Personen mit Stress-Symptomen, so der arabische Fernsehsender Al Jazeera.

Israelische Sicherheitskräfte bergen die Überreste einer Rakete, die vom Libanon aus abgeschossen wurde.

Als direkte Reaktion auf den Angriff reagierte Israel mit Artilleriefeuer. Sechs israelische Granaten landeten im Libanon, heißt es aus libanesischen Sicherheitskreisen. Auf beiden Seiten gebe es keine Verletzten, berichtet die dpa.

Immer wieder kommt es zu Spannungen zwischen Israel und dem Iran

Offiziell befinden sich Israel und Libanon im Kriegszustand. Die libanesische Schiitenmiliz Hisbollah ist mit dem Iran verbündet und betrachtet Israel als Erzfeind. Im Grenzgebiet kommt es immer wieder zu Spannungen. Bereits während des Gaza-Konflikts im Mai und im Juli 2021 wurden Raketen aus dem Libanon auf Israel abgeschossen.

Erst am Samstag (31.07.2021) kam es im Indischen Ozean zu einem Drohnenangriff auf das Schiff eines israelischen Unternehmers, bei dem zwei Besatzungsmitglieder starben. Die Regierung Israels machte den Iran für die Attacke verantwortlich. Der Iran wies die Vorwürfe zurück. (Max Schäfer mit dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare