TüRKEI

Iraker rechnen nicht mit Truppen Ankaras

Athen · 27. Oktober · öhl · Ein Einsatz türki-scher Soldaten in Irak wird immer unwahrscheinlicher. Der von den USA eingesetzte irakische Außenminister

Athen · 27. Oktober · öhl · Ein Einsatz türki-scher Soldaten in Irak wird immer unwahrscheinlicher. Der von den USA eingesetzte irakische Außenminister Hoschiar Zebari geht nicht mehr davon aus, dass die Türkei Truppen entsenden wird. "Die Frage wird noch geprüft, aber alle Anzeichen deuten darauf hin, dass es nicht dazu kommen wird", sagte Zebari am Sonntag dem Fernsehsender Al Arabiya. Er betrachte dies als "positiv", setzte Zebari, der Kurde ist, hinzu.

Das Parlament in Ankara hatte die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan zwar am 7. Oktober ermächtigt, dem Wunsch der USA nach Entsendung von etwa 10 000 Soldaten nachzukommen. Doch angesichts des starken Widerstands der nordirakischen Kurden und des provisorischen Regierungsrats in Bagdad zögern die USA jetzt. Die seit mehreren Wochen in Ankara laufenden Vorgespräche über Einzelheiten des Einsatzes wurden am Wochenende auf Wunsch Washingtons auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Türkischen Medienberichten zufolge soll der US-Zivilverwalter in Irak, Paul Bremer, in einem Brief an Präsident George W. Bush geraten haben, angesichts der Widerstände auf den Einsatz türkischer Soldaten zu verzichten.

Ministerpräsident Erdogan sagte, die Türkei sei weiterhin zu dem Militäreinsatz bereit, aber die Entscheidung liege bei den USA. Erdogan ließ jedoch durchblicken, dass es ihm recht wäre, wenn Washington letztlich auf die türkischen Soldaten verzichtet: "Die Entsendung der Truppen wäre mit Risiken verbunden, und wir würden diese Risiken vermeiden, wenn wir keine Soldaten schicken", sagte der Premier. Nach Informationen aus diplomatischen Kreisen hängt das Zögern Washingtons nicht nur mit Widerständen der Iraker zusammen. Auch der Wunsch Ankaras, einen eigenen Sektor zwischen der Kurdenregion und Bagdad zu kontrollieren, stößt auf Skepsis.

Dossier: Irak nach dem Krieg

Kommentare