1. Startseite
  2. Politik

NRW-Wahl live: Das sind die Ergebnisse im Wahlkreis Hochsauerlandkreis I

Erstellt:

Von: Max Schäfer

Kommentare

Die Landtagswahl Nordrhein-Westfalen findet heute statt. Die Ergebnisse im Wahlkreis Hochsauerlandkreis I finden Sie hier.

Arnsberg – Am 15. Mai 2022 ist die Landtagswahl Nordrhein-Westfalen. Es zeichnet sich ein enges Rennen zwischen Hendrik Wüst und Thomas Kutschaty ab. Für wen stimmen die Wähler:innen im Wahlkreis Hochsauerlandkreis I?

Bei der NRW-Wahl am 15. Mai 2022 entscheiden die Menschen in Nordrhein-Westfalen über den neuen Landtag. Bisher führt Ministerpräsident Hendrik Wüst eine Koalition aus CDU und FDP an. Eine Wiederwahl ist jedoch unsicher, denn die SPD mit Spitzenkandidat Thomas Kutschaty liegt in Umfragen gleichauf mit der Union. Andere Parteien haben ebenfalls Spitzenkandidierende nominiert. Auch die Menschen im Wahlkreis Hochsauerlandkreis I mit der Nummer 124 entscheiden mit, wer die neue Regierung von Nordrhein-Westfalen stellen kann.

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen sind alle Deutschen wahlberechtigt, die mindestens 18 Jahre alt sind, seit mindestens dem 16. Tag vor der Wahl in NRW wohnen und nicht aus anderen Gründen vom Wahlrecht ausgeschlossen wurden. Sie können im Vorfeld per Briefwahl abstimmen oder am Wahlsonntag zwischen 8 und 18 Uhr im Wahllokal ihre Kreuze setzen. Der Wahl-O-Mat kann helfen, eigene Interessen mit den Positionen der Parteien abzugleichen.

Landtagswahl Nordrhein-Westfalen: Die Kandidierenden im Wahlkreis Hochsauerlandkreis I (124)

Die Menschen im Wahlkreis Hochsauerlandkreis I haben bei der NRW-Wahl zwei Stimmen. Mit der Erststimme entscheiden sie, wer das Direktmandat gewinnt und damit in den Landtag einzieht. Gewählt ist die Kandidatin oder der Kandidat mit den meisten Stimmen.

Die Ergebnisse der Landtagswahl Nordrhein-Westfalen können Sie im Live-Ticker mitlesen. Auch die aktuellen Prognosen und Hochrechnungen der NRW-Wahl werden live getickert.

Im Wahlkreis Hochsauerlandkreis I stehen bei der Landtagswahl NRW folgende Kandidierende zur Auswahl:

Mit der Zweitstimme entscheiden die Wahlberechtigten bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen darüber, welche Parteien oder politischen Vereinigungen ins Landesparlament einziehen. Die Wähler:innen wählen dabei die Landesliste einer Partei. Insgesamt 29 Landeslisten wurden zugelassen. Das Ergebnis bestimmt, wie viele Sitze die Parteien im Landtag bekommen.

Bei der NRW-Wahl am 15. Mai 2022 entscheiden die Wähler:innen im Wahlkreis Hochsauerlandkreis I (124), wer sie künftig im Landtag Nordrhein-Westfalens vertritt.
Bei der NRW-Wahl am 15. Mai 2022 entscheiden die Wähler:innen im Wahlkreis Hochsauerlandkreis I (124), wer sie künftig im Landtag Nordrhein-Westfalens vertritt. (Symbolbild) © Oliver Berg/dpa

Wahlkreis Hochsauerlandkreis I (124): Die Ergebnisse der Landtagswahl NRW 2022

Mit der Schließung der Wahllokale um 18 Uhr beginnen die Wahlhelfer:innen mit der Auszählung der Stimmen. Zu dieser Zeit werden bereits die ersten Prognosen und Hochrechnungen der Landtagswahl veröffentlicht. Die Hochrechnungen werden im Laufe des Abends immer genauer. Mit den Ergebnissen der Wahl ist jedoch erst am Abend zu rechnen. Sobald das Ergebnis der Landtagswahl NRW 2022 im Wahlkreis Hochsauerlandkreis I feststeht, finden Sie es an dieser Stelle.

Die landesweiten Ergebnisse können Sie in unserem Live-Ticker zur NRW-Wahl 2022 verfolgen.

NRW-Wahl: Was gehört zum Wahlkreis Hochsauerlandkreis I?

Der Wahlkreis Hochsauerlandkreis I liegt im Osten Nordrhein-Westfalens. Folgende Gemeinden gehören dazu:

Die weiteren Gemeinden im Hochsauerlandkreis gehören zum Wahlkreis Hochsauerlandkreis II.

NRW-Wahl 2022: Stimmen Sie jetzt ab!

Wahlkreis Hochsauerlandkreis I: Das Ergebnis der NRW-Wahl 2017

Der Wahlkreis Hochsauerlandkreis I ist seit seinem Bestehen fest in CDU-Hand. Lediglich bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 1980 schaffte es der SPD-Bewerber Joachim Westermann den Wahlkreis zu gewinnen. Auch bei der letzten NRW-Wahl 2017 gewann ein Christdemokrat das Direktmandat: Klaus Kaiser erhielt 48,7 Prozent der Erststimmen. Seine Gegenkandidat:innen waren Margit Hieronymus (SPD, 27,8 Prozent), Verena Verspohl (Grüne, 5,1 Prozent), Hubertus Wiethoff (FDP, 8,3 Prozent), Siegfried Huff (Linke, 3 Prozent), Jürgen Antoni (AfD, 5,5 Prozent) und Daniel Wagner (Piraten, 1,4 Prozent).

Die CDU erhielt auch die meisten Zweitstimmen. Das Ergebnis der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2017 im Wahlkreis Hochsauerlandkreis I im Überblick:

ParteiZweitstimmen in Prozent
SPD27,5
CDU43,1
Grüne4,2
FDP12,7
Linke3,1
AfD5,9

65,9 Prozent der Wahlberechtigten im Wahlkreis Hochsauerlandkreis gingen 2017 auch tatsächlich wählen. (ms)

Auch interessant

Kommentare