1. Startseite
  2. Politik

Landtagswahl NRW live: Das sind die Ergebnisse im Wahlkreis Herford I

Erstellt:

Von: Max Schäfer

Kommentare

Am 15. Mai 2022 findet die Landtagswahl Nordrhein-Westfalen statt. Die Ergebnisse im Wahlkreis Herford I finden Sie hier.

Herford – Am 15. Mai 2022 ist die Landtagswahl Nordrhein-Westfalen. Es zeichnet sich ein enges Rennen zwischen Hendrik Wüst und Thomas Kutschaty ab. Für wen stimmen die Wähler:innen im Wahlkreis Herford I?

Einfach wird die NRW-Wahl nicht: Die SPD mit Spitzenkandidierendem Thomas Kutschaty liefert den Christdemokrat:innen ein offenes Rennen. Und auch die Grünen mit Spitzenkandidatin Mona Neubaur und die FDP mit Joachim Stamp kämpfen um jede Stimme – auch im Wahlkreis Herford I.

Bei der NRW-Wahl 2022 ist wahlberechtigt, wer die deutsche Staatsbürgerschaft hat, am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat und seit mindestens 16 Tagen in Nordrhein-Westfalen wohnt. Die Wahllokale im Wahlkreis Herford I haben am Wahlsonntag zwischen 8 und 18 Uhr geöffnet. Alternativ ist die Stimmabgabe per Briefwahl möglich. Wer nicht genau weiß, welche Partei zur eigenen Überzeugung passt, kann den Wahl-O-Mat nutzen.

Landtagswahl Nordrhein-Westfalen: Wer tritt im Wahlkreis Herford I an?

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben alle Wahlberechtigte zwei Stimmen. Mit der Erststimme können sie eine Person aus ihrem Wahlkreis wählen, welche direkt in den Landtag einzieht. Das sogenannte Direktmandat gewinnt, wer die meisten Stimmen erhält.

Die Ergebnisse der Landtagswahl Nordrhein-Westfalen können Sie im Live-Ticker mitlesen. Auch die aktuellen Prognosen und Hochrechnungen der NRW-Wahl werden live getickert.

Zur NRW-Wahl 2022 treten folgende Kandidierende im Wahlkreis Herford I an:

Die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen ist jedoch keine reine Personenwahl, sondern eine personalisierte Verhältniswahl. Die Menschen im Wahlkreis Herford I wählen bei der NRW-Wahl 2022 daher nicht nur Kandidierende in ihrem Wahlkreis, sondern auch Parteien oder politische Vereinigungen. Dazu dient die Zweitstimme. In NRW haben Bürger:innen die Auswahl aus 29 zugelassenen Landeslisten. Das landesweite Ergebnis der Zweitstimmen entscheidet über die Sitzverteilung im Landesparlament.

Wähler:innen haben bei der Landtagswahl NRW zwei Stimmen. Wer gewinnt das Direktmandat im Wahlkreis Herford I?
Wähler:innen haben bei der Landtagswahl NRW zwei Stimmen. Wer gewinnt das Direktmandat im Wahlkreis Herford I? (Symbolbild) © Oliver Berg/dpa

Wahlkreis Herford I: Das Ergebnis der NRW-Wahl 2022

Wenn die Wahllokale am Wahlsonntag um 18 Uhr schließen, beginnen die Wahlhelfer:innen mit der Auszählung der Stimmen. Währenddessen schauen Interessierte gespannt auf die Bildschirme, denn zu dieser Zeit werden bereits die ersten Prognosen und Hochrechnungen veröffentlicht. Bis aussagekräftige Ergebnisse der Landtagswahl NRW veröffentlicht wird, kann es bis zum späten Abend oder bis in die Nacht dauern. Sobald das Ergebnis der NRW-Wahl 2022 im Wahlkreis Herford I feststeht, können Sie es in der Karte nachverfolgen.

Wie ganz Nordrhein-Westfalen gewählt hat, können Sie in unserem Live-Ticker zur NRW-Wahl 2022 verfolgen. Zudem besteht die Möglichkeit, die NRW-Wahl live im TV und Live-Stream anzuschauen.

NRW-Wahl 2022: Was gehört zum Wahlkreis Herford I?

Der Wahlkreis Herford I liegt im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Folgende Städte und Gemeinde gehören ihm an:

Weitere Gemeinden und Städte des Kreises Herford gehören zum Wahlkreis Herford II – Minden-Lübbecke III. Die Gemeinde Vlotho im Kreis Herford gehört zum Wahlkreis Lippe II – Herford III.

NRW-Wahl 2022: Stimmen Sie jetzt ab!

Kreis Herford I: Das Ergebnis der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2017

SPD-Kandidat Christian Dahm konnte bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2017 das Direktmandat im Wahlkreis Herford I gewinnen, der damals Teile des Kreises Minden-Lübbecke enthielt. Er erhielt 39,3 Prozent der Erststimmen. Seine Konkurrent:innen waren Klaus Oehhler (CDU, 36,3 Prozent), Anika Hüting (Grüne, 5,9 Prozent), Stephan Paul (FDP, 7,1 Prozent), Markus Wagner (AfD, 5,8 Prozent), Inez Déjà (Linke, 4,1 Prozent) und Dennis Deutschkämer (Piraten, 1,5 Prozent).

Die SPD erhielt außerdem die meisten Zweitstimmen. Das Ergebnis der Landtagswahl vor fünf Jahren im Wahlkreis Herford I im Überblick:

ParteiErststimmen in Prozent
SPD34,6
CDU32,0
Grüne6,3
FDP10,8
Linke4,5
AfD7,7

Die Wahlbeteiligung lag bei 60,9 Prozent. (ms)

Auch interessant

Kommentare