1. Startseite
  2. Politik

Hartz IV: Empfänger fallen trotz Corona-Bonus durch den Rost

Erstellt:

Von: Alexander Eser-Ruperti

Kommentare

Eine Person hält eine Geldbörse mit Banknoten in der Hand. Hartz IV: Trotz Corona-Bonus fallen Empfänger beim Entlastungspaket der Ampel durch den Rost. (Symbolbild)
Hartz IV: Trotz Corona-Bonus fallen Empfänger beim Entlastungspaket der Ampel durch den Rost. (Symbolbild) © Monika Skolimowska/dpa

In Anbetracht steigender Preise beschließt die Ampel ein Entlastungspaket, das auch Empfängern von Hartz IV helfen soll. Doch tut es das wirklich?

Berlin – Die Ampelkoalition hat sich auf ein milliardenschweres Entlastungspaket verständigt, das Verbrauchern in Zeiten steigender Energiepreise und wachsender Inflation mehr Spielräume verschaffen soll. In dem beschlossenen Maßnahmenbündel sollen auch Empfängerinnen und Empfänger von Hartz IV Berücksichtigung finden, unter anderem in Form eines Corona-Bonus, an dem sich die Geister scheiden.

Entlastungspaket der Ampelkoalition: Welchen Bonus es für Beziehende von Hartz IV gibt, erklärt kreiszeitung.de in einem Bericht.

Doch reichen die Maßnahmen, um Empfängern des ALG-II eine Atempause zu verschaffen? Und wie steht es um sozialen Ausgleich? Der Paritätische Wohlfahrtsverband übt scharfe Kritik am Entlastungspaket. Der Hauptgeschäftsführer des Verbands zeigt sich unzufrieden und fordert die Ampelkoalition zum Handeln auf. Derweil bleibt auch die Frage nach der Höhe der Regelsätze beim ALG-II virulent. Woran genau sich der Paritätische Wohlfahrtsverband stört und in welcher Hinsicht er Änderungen fordert, zeigt ein Bericht von kreiszeitung.de * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare