Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nigeria

Offenbar gewalttätiger Angriff auf Politiker

Nach eigenen Angaben ist der Gouverneur des nigerianischen Bundesstaates Osun tätlich angegriffen worden.

Politische Schläger“ sollen Adegboyega Oyetola, den Gouverneur des westnigerianischen Bundesstaates Osun am Samstag angegriffen haben. Das berichtet Oyetola selbst. Mitarbeiter wurden angeblich auch attackiert und Autos beschädigt.

Ereignet hat sich das Ganze offenbar während einer Demonstration gegen die virulente Polizeigewalt in Nigeria in Osogbo, der Hauptstadt des Bundesstaates. Der Gouverneur wollte bei der Demo eine Rede halten. Er betrachtet die Attacke als „Mordanschlag“. Die Massenproteste gehen derweil mit unverminderter Intensität weiter. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare