1. Startseite
  2. Politik

G20-Gipfel in Indonesien: Putin wird nicht nach Bali kommen

Erstellt:

Von: Lucas Maier

Kommentare

Kurz vor dem G20-Gipfel sagt der russische Präsident Wladimir Putin seine Reise ab. Dafür wird der Außenminister nach Bali fahren.

Moskau – Der Ukraine-Krieg wird wohl das bestimmende Thema beim G20-Gipfel in Indonesien sein. Das Treffen wird ohne den Präsidenten von Russland, Wladimir Putin, stattfinden.

Die Regierung des Gastgeberlandes Indonesien, gab dies zuletzt bekannt, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) schreibt. Bei dem Treffen, an dem auch Olaf Scholz und Joe Biden teilnehmen werden, wird der Außenminister Sergej Lawrow die russische Föderation vertreten.

Ukraine-Krieg: Putin wird nicht am G20-Gipfel teilnehmen.
Ukraine-Krieg: Putin wird nicht am G20-Gipfel teilnehmen. (Archivbild) © Hannibal Hanschke/dpa

Ukraine und Russland an einem Tisch: Selenskyj wird auf Lawrow treffen

Noch am Donnerstag (3. November) hatte der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, angekündigt, nicht am G20-Gipfel teilzunehmen, wie die französische Nachrichtenagentur AFP berichtete. „Meine Position und die der Ukraine ist, dass wir uns nicht an dem beteiligen, wenn der Führer der Russischen Föderation daran teilnimmt“, so der Präsident wörtlich.

Die Ukraine gehört zwar nicht zum Kreis der 20 größten Industrienationen der Welt, eingeladen ist sie trotzdem. Einer Teilnahme per Video hat Selenskyj nach der anfänglichen Ablehnung mittlerweile zugestimmt, wie die dpa schreibt.

G20-Gipfel in Indonesien: Wird Lawrow einen erneuten Eklat liefern?

Die Ukraine fordert zudem den Ausschluss von Russland aus dem Kreis der G20. Russland sei ein „Terrorstaat“ und müsse als „Aggressor“ ausgeschlossen werden, so die Sicht aus Kiew.

Der Putin-Vertreter Lawrow war bereits im Juli bei einem Treffen der Außenminister auf Bali. Dort sorgte er mit seinem Verhalten für Empörung. Nachdem der russischen Außenminister seine Rede beendet hatte, verließ er direkt den Saal, ohne Kritikern die Chance auf Rückfragen oder Gegenpositionen zu geben. (Lucas Maier)

Auch interessant

Kommentare