Ukraine und Russland: Wie könnte ein Friedensabkommen aussehen?

Ukraine-Krieg

Ukraine und Russland: Wie könnte ein Friedensabkommen aussehen?

Während der Krieg in der Ukraine tobt, braucht die Welt Friedensstifter, die den Kriegsparteien helfen, statt eines anhaltenden Konflikts den Frieden zu wählen.
Ukraine und Russland: Wie könnte ein Friedensabkommen aussehen?
Schwere Verluste für Russland: Fast 1600 Panzer zerstört

News-Ticker

Schwere Verluste für Russland: Fast 1600 Panzer zerstört
Die Verluste im Ukraine-Krieg werden für Russland immer größer: der News-Ticker.
Schwere Verluste für Russland: Fast 1600 Panzer zerstört
Lässt sich der Ukraine-Krieg mit Friedensgebeten beenden?
Politik

Friedensfragen

Lässt sich der Ukraine-Krieg mit Friedensgebeten beenden?

Friedrich Kramer, Landesbischof und Friedensbeauftragter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), ist auch im Angesicht des Krieges überzeugt: Gebete bannen Wut und Ohnmacht.
Lässt sich der Ukraine-Krieg mit Friedensgebeten beenden?
Was kann internationale Zusammenarbeit im Lichte des Krieges leisten?
Politik

FRIEDENSFRAGEN

Was kann internationale Zusammenarbeit im Lichte des Krieges leisten?

Tanja Gönner ist Vorstandssprecherin der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und sagt: Nah dran zu sein an den Menschen vor Ort ist entscheidend um Dinge zu verbessern.
Was kann internationale Zusammenarbeit im Lichte des Krieges leisten?
Friedensgutachten mahnt: Vorsicht bei Waffenlieferungen und kein atomarer Ersteinsatz der Nato
Politik

Friedensforschung

Friedensgutachten mahnt: Vorsicht bei Waffenlieferungen und kein atomarer Ersteinsatz der Nato

Die führenden Institute für Friedensforschung in Deutschland mahnen in ihrem Gutachten zu restriktivem Export von Waffen. Die Nato soll einen Verzicht auf den atomaren Ersteinsatz erklären.
Friedensgutachten mahnt: Vorsicht bei Waffenlieferungen und kein atomarer Ersteinsatz der Nato

Ukraine-Krieg: Friedensfragen

Welche Wege führen zum Frieden? Was müssen wir hinterfragen, was angesichts von Waffengewalt nicht opfern? Fachleute geben Antworten in der FR-Serie "Friedensfragen".


Der Krieg ist zurück in unserer Nachbarschaft. Von Tag zu Tag sehen wir mehr von den schrecklichen Folgen. Wie kann das Töten aufhören? Wie können Putin und seine russischen Truppen gestoppt werden? Was kann und muss Deutschland tun, damit Frieden einkehrt?


Auch für die deutsche Politik stehen grundsätzliche Fragen im Raum. Einige davon hat die Bundesregierung sehr schnell beantwortet – und oft anders, als sie es noch wenige Monate zuvor getan hätte. Zum Beispiel: „Dürfen wir Waffen in ein Kriegsgebiet schicken, oder müssen wir es sogar tun?“ und „Soll Deutschland das Zwei-Prozent-Ziel der Nato für Verteidigungsausgaben erfüllen?“


Aber fallen die Antworten befriedigend aus? Welche langjährigen Überzeugungen müssen hinterfragt werden, und welche gelten noch? Welche Auswege aus der Kriegslogik und welche Wege in Richtung Frieden kann es geben?


Dies will die Frankfurter Rundschau in ihrer Serie #Friedensfragen von vielen Seiten beleuchten. Wir haben Expertinnen und Experten ebenso wie engagierte Menschen aus Organisationen und Initiativen eingeladen, sich wichtigen Fragen zu stellen und Antworten zu suchen. Uns liegt daran, dass sich die Autorinnen und Autoren nicht auf Kritik beschränken, sondern Alternativen aufzeigen. Langfristig, aber auch kurzfristig mit Blick auf den Krieg.


So schwierig das ist: Nie war es so wichtig, um Antworten zu ringen. Und überhaupt die richtigen Fragen zu erkennen. Denn es geht ums Ganze: Es geht um #Friedensfragen. (Von Pitt von Bebenburg)

Ukraine-Krieg: Offene Briefe – was nützt der Frieden in Gedanken?

Schlecht gebrieft

Ukraine-Krieg: Offene Briefe – was nützt der Frieden in Gedanken?

Eine Analyse der offenen Briefe zum russischen Krieg gegen die Ukraine: So lobenswert die Ziele der Unterzeichnerinnen und Unterzeichner sind, so falsch sind ihre Grundannahmen.
Ukraine-Krieg: Offene Briefe – was nützt der Frieden in Gedanken?
Held und Verbrecher

Ukraine-Krieg

Held und Verbrecher

Der ukrainische Deutschland-Botschafter Andrij Melnyk zeigt unbeabsichtigt die schwierigen Dimensionen der ukrainischen Geschichte auf. Eine davon heißt Stepan Bandera.
Held und Verbrecher

Krieg in der Ukraine

100 Milliarden Euro für zivile Zwecke

Die Friedensbewegung und die Linke fordern Alternative zu Waffen.
100 Milliarden Euro für zivile Zwecke

Nato

Kanzler mit Pathos: „Einer für alle, alle für einen“

Zum Abschluss des Nato-Gipfels lobt der Bundeskanzler die Aufrüstung und Neuausrichtung des Militärbündnisses.
Kanzler mit Pathos: „Einer für alle, alle für einen“
Christoph Brumme: „Im Schatten des Krieges“ – Der betroffene Chronist

Ukraine-Tagebuch

Christoph Brumme: „Im Schatten des Krieges“ – Der betroffene Chronist

Wenn einem die Kraft fehlt, schon wieder in den Schutzkeller zu gehen. Wenn einen der große Zorn packt. Christoph Brumme und sein Ukraine-Tagebuch.
Christoph Brumme: „Im Schatten des Krieges“ – Der betroffene Chronist
Nato-Beitritt von Schweden und Finnland - Türkei setzt sich mit Forderungen durch

Nato-Beitritt

Nato-Beitritt von Schweden und Finnland - Türkei setzt sich mit Forderungen durch

Der Weg für Schweden und Finnland zur Nato ist frei – bis die Türkei sich das anders überlegt. Die Vereinbarung lässt Raum für Interpretationen.
Nato-Beitritt von Schweden und Finnland - Türkei setzt sich mit Forderungen durch
Könnte Kriegsdienstverweigerung den Ukraine-Krieg beenden?
Politik

FRIEDENSFRAGEN

Könnte Kriegsdienstverweigerung den Ukraine-Krieg beenden?

Rudi Friedrich und Karin Fleischmann von „Connection“ sagen: Sich dem Kriegsdienst zu entziehen, ist ein Zeichen, dass es noch andere Optionen gibt.
Könnte Kriegsdienstverweigerung den Ukraine-Krieg beenden?
Ukraine-Krieg: Darum brauchen wir eine feministische Außenpolitik
Politik

Friedensfragen

Ukraine-Krieg: Darum brauchen wir eine feministische Außenpolitik

In Kriegen leiden Frauen besonders unter den harten Realitäten der Kämpfe, des Hungers und der Einsamkeit. Helfen könnte eine feministische Außenpolitik.
Ukraine-Krieg: Darum brauchen wir eine feministische Außenpolitik
Bedeutet der Krieg das Ende der Rüstungskontrolle?
Politik

FRIEDENSFRAGEN

Bedeutet der Krieg das Ende der Rüstungskontrolle?

Lukas Mengelkamp ist Historiker und promoviert an der Universität Marburg zur Geschichte der Kritik der nuklearen Abschreckung. Er sagt: Der Krieg könnte zu einer nachhaltigen politischen und militärischen Abwertung von Nuklearwaffen beitragen.
Bedeutet der Krieg das Ende der Rüstungskontrolle?
Wem bringt Aufrüstung mehr Sicherheit?
Politik

FRIEDENSFRAGEN

Wem bringt Aufrüstung mehr Sicherheit?

Einen feministisch-pazifistischen Frieden gibt es nicht, solange um den Sieg gerungen wird. Von Annemarie Sancar.
Wem bringt Aufrüstung mehr Sicherheit?
Was kann Energiepolitik zum Frieden in der Ukraine beitragen?
Politik

FRIEDENSFRAGEN

Was kann Energiepolitik zum Frieden in der Ukraine beitragen?

Seit 2006 stiegen in Russland die Einnahmen aus dem Export von Kohle, Öl und Gas deutlich. Und zugleich die Militärausgaben. Heute ist es brutal augenscheinlich geworden: Unsere Abhängigkeit von fossiler Energie spielt Putin extrem in die Hände.
Was kann Energiepolitik zum Frieden in der Ukraine beitragen?
Krieg in der Ukraine: Die Wiederkehr des Verdrängten
Politik

Putins Krieg

Krieg in der Ukraine: Die Wiederkehr des Verdrängten

Detlef Marzke betrachtet den Krieg in der Ukraine mit den Augen des Psychotherapeuten. Er sagt: Wir sind mit dem dortigen Geschehen enger verbunden, als wir ahnen. Ein besonderer Denkanstoß
Krieg in der Ukraine: Die Wiederkehr des Verdrängten
Schafft Aufrüstung Frieden?
Politik

FRIEDENSFRAGEN

Schafft Aufrüstung Frieden?

Ralph Urban, Vorstandsmitglied der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, sagt: Eine neue, nachhaltige Friedensordnung in Europa kann nur durch Deeskalation, Verhandlungen und Abrüstung erreicht werden.
Schafft Aufrüstung Frieden?
Schafft die Nato Sicherheit?
Politik

Friedensfragen

Schafft die Nato Sicherheit?

Der emeritierte Professor für Politikwissenschaft Mohssen Massarrat sagt: Die Nato ist ein konfrontatives Militärbündnis. Er zieht gemeinsame Sicherheit und Kooperation vor.
Schafft die Nato Sicherheit?
Ukraine-Krieg: Wie könnte ein Weg zum Frieden aussehen?
Politik

Friedensfragen

Ukraine-Krieg: Wie könnte ein Weg zum Frieden aussehen?

Im Ukraine-Krieg stellt sich weiter die Frage nach diplomatischen Lösungen. Die Bundesregierung muss dabei Russland gegenüber stärker auftreten.
Ukraine-Krieg: Wie könnte ein Weg zum Frieden aussehen?
Deutschlands Verbrechen in der Ukraine: „Antislawische Ressentiments spielen eine Rolle“
Politik

Friedensfragen

Deutschlands Verbrechen in der Ukraine: „Antislawische Ressentiments spielen eine Rolle“

Der Historiker Johannes Spohr erklärt, warum die von Deutschen im Zweiten Weltkrieg verursachten Verwüstungen in der Ukraine hierzulande so wenig bekannt sind.
Deutschlands Verbrechen in der Ukraine: „Antislawische Ressentiments spielen eine Rolle“
Warum ist die Deeskalation so schwierig?
Politik

Friedensfragen

Warum ist die Deeskalation so schwierig?

Notwendig ist die Feststellung gemeinsamer und gegebenenfalls übergeordneter Interessen. Aber das dürfte in der augenblicklichen kriegerischen Eskalationsstufe noch Zukunftsmusik sein, schreibt der Erziehungswissenschaftler Rainer Kilb.
Warum ist die Deeskalation so schwierig?
Ist die russische Cyber-Offensive schon am Ende?
Politik

Friedensfragen

Ist die russische Cyber-Offensive schon am Ende?

Das russische Cyber-Arsenal kommt bisher erstaunlich wenig zum Tragen. Es gibt dafür verschiedene Erklärungen. Möglich ist, dass Russland seine schärfsten Pfeile noch im Köcher hat, schreiben Matthias Dembinski und Niklas Schörnig von der HSFK.
Ist die russische Cyber-Offensive schon am Ende?
Umfragen zum Angriff Russlands: Wollen die Russinnen und Russen wirklich diesen Krieg?
Politik

Friedensfragen

Umfragen zum Angriff Russlands: Wollen die Russinnen und Russen wirklich diesen Krieg?

Umfragen deuten auf eine Mehrheit für Putins Kurs in Russland hin. Das hat Gründe, denn vor allem Alter und Medienkonsum bestimmen die Einstellung zum Krieg.
Umfragen zum Angriff Russlands: Wollen die Russinnen und Russen wirklich diesen Krieg?
Wie erkläre ich Kindern den Krieg?
Politik

#FRIEDENSFRAGEN

Wie erkläre ich Kindern den Krieg?

Der Krieg gegen die Ukraine beschäftigt Kinder ebenso wie Erwachsene. Wichtig ist, ihre Fragen sachlich und ehrlich zu beantworten und ihnen ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln, schreiben die Projekt-Managerinnen der Berghof Foundation, Nicole …
Wie erkläre ich Kindern den Krieg?
Russlands Krieg gegen die Ukraine: Wie könnte eine Verhandlungslösung aussehen?
Politik

Gastbeitrag zum Ukraine-Konflikt

Russlands Krieg gegen die Ukraine: Wie könnte eine Verhandlungslösung aussehen?

Was sind unsere Ziele im Ukraine-Konflikt? Die ukrainischen Wünsche könnten nicht allein Entscheidungsmaßstab sein. Ein Gastbeitrag von Johannes Varwick.
Russlands Krieg gegen die Ukraine: Wie könnte eine Verhandlungslösung aussehen?
Wie kann Deeskalation gelingen?
Politik

FRIEDENSFRAGEN

Wie kann Deeskalation gelingen?

Der Konfliktforscher Friedrich Glasl setzt Hoffnung in direkte Kontakte mit den kriegführenden Parteien. Er warnt davor, Gerhard Schröder und andere zu verunglimpfen, die über eine Vertrauensbeziehung zu Mächtigen wie Wladimir Putin verfügen.
Wie kann Deeskalation gelingen?
Ukraine-Krieg: Dient nukleare Abschreckung der Sicherheit?
Politik

Friedensfragen

Ukraine-Krieg: Dient nukleare Abschreckung der Sicherheit?

Atomwaffen haben in Vietnam, Afghanistan, Irak nicht zum Ende der Gewalt beigetragen, argumentiert IPPNW-Vorsitzende Angelika Claußen mit Blick auf die Ukraine.
Ukraine-Krieg: Dient nukleare Abschreckung der Sicherheit?
Ukraine-Krieg: Wer stoppt die Eskalation?
Politik

Friedensfragen

Ukraine-Krieg: Wer stoppt die Eskalation?

Die Kriege der vergangenen Jahrzehnte zeigen: Es gibt keine Gewinner, selbst wenn der Aggressor militärisch erfolgreich ist. Reiner Braun vom Internationalen Friedensbüro und Staatssekretär Michael Müller fordern Konsequenzen daraus.
Ukraine-Krieg: Wer stoppt die Eskalation?
Wird die OSZE zum Opfer des Ukrainekriegs?
Politik

FRIEDENSFRAGEN

Wird die OSZE zum Opfer des Ukrainekriegs?

Die Politologen Cornelius Friesendorf und Stefan Wolff sagen: Westliche Staaten müssen bereit sein, zusammen mit Russland Entscheidungen zu treffen.
Wird die OSZE zum Opfer des Ukrainekriegs?
Ukraine-Krieg: Sind Waffenlieferungen richtig?
Politik

Friedensfragen

Ukraine-Krieg: Sind Waffenlieferungen richtig?

Anne Rieger, Co-Sprecherin des Bundesausschusses Friedensratschlag, warnt: Waffen bringen die Konfliktparteien nicht dazu, miteinander zu reden - und schaffen auch nicht mehr menschliche Sicherheit.
Ukraine-Krieg: Sind Waffenlieferungen richtig?
Welche Rolle spielt jetzt noch Diplomatie?
Politik

Friedensfragen

Welche Rolle spielt jetzt noch Diplomatie?

Christopher Daase, Ko-Direktor des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, erklärt, warum es so wichtig ist, trotz allem miteinander im Gespräch zu bleiben.
Welche Rolle spielt jetzt noch Diplomatie?
Was wird aus der Friedensbewegung?
Kommentare

Leitartikel

Was wird aus der Friedensbewegung?

Der Krieg gegen die Ukraine, der uns naheliegt, zieht alle Aufmerksamkeit auf sich. Doch nicht nur dort herrscht Krieg. Der FR-Leitartikel.
Was wird aus der Friedensbewegung?
Welche Zeitenwende ist nötig?
Politik

Friedensfragen

Welche Zeitenwende ist nötig?

Cornelia Füllkrug-Weitzel, Politologin und langjährige Leiterin von „Brot für die Welt“, sieht einem Moment gekommen, indem man auch mit der Verweigerung von Waffenlieferungen an die Ukraine zu deren Selbstverteidigung schuldig würde.
Welche Zeitenwende ist nötig?
Ukraine-Konflikt: Haben Verhandlungen mit Russland Sinn?
Politik

Friedensfragen

Ukraine-Konflikt: Haben Verhandlungen mit Russland Sinn?

Julia Strasheim von der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung sagt, Diplomatie sei nie zwecklos.
Ukraine-Konflikt: Haben Verhandlungen mit Russland Sinn?
Wollen wir die drittgrößte Militärmacht werden?
Politik

Friedensfragen

Wollen wir die drittgrößte Militärmacht werden?

Thomas Carl Schwoerer, Bundessprecher der „Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnender“ (DFG-VK), sagt: Die Möglichkeiten der Diplomatie wurden nicht ausgereizt.
Wollen wir die drittgrößte Militärmacht werden?
Braucht die Nato Kampfdrohnen, um für Frieden in Europa zu sorgen?
Kommentare

Leitartikel

Braucht die Nato Kampfdrohnen, um für Frieden in Europa zu sorgen?

Die Ampel-Regierung will die Bundeswehr zügig mit Kampfdrohnen ausrüsten. Aber diese Waffentechnik gehört geächtet. Der Leitartikel von Karin Dalka.
Braucht die Nato Kampfdrohnen, um für Frieden in Europa zu sorgen?
Ist es Putins Krieg?
Politik

Friedensfragen

Ist es Putins Krieg?

Die Sozialpsychologen Rolf van Dick (Goethe-Universität Frankfurt) und Ulrich Wagner (Philipps-Universität Marburg) sagen: Ohne das Mittun von Anhängern, Mitläuferinnen und „Untertanen“ kann keine Führung der Welt etwas erreichen.
Ist es Putins Krieg?