Fragen zu Corona

Fragen zu CoronaDie FR gibt Antworten

  • Pamela Dörhöfer
    vonPamela Dörhöfer
    schließen

Wie desinfiziert man sich die Hände richtig? Und lassen sich damit genauso gut Keime entfernen wie beim Händewaschen?

Wenn die Hände nicht schmutzig sind und man „nur“ Bakterien und Viren loswerden möchte, reicht eine Desinfektion aus. Wichtig ist, dass die Hände trocken sind, bevor man das Desinfektionsmittel darauf verteilt. Bei feuchten Händen würden die Inhaltsstoffe verdünnt und nicht mehr so gut wirken. Außerdem muss man darauf achten, eine ausreichende Menge zu nehmen und diese überall auf den Händen zu verteilen: auf den Handflächen, den Handrücken und besonders gründlich auf und zwischen den Fingern.

Eine sinnvolle Abfolge wäre: zuerst Handfläche auf Handfläche reiben, dann die rechte Handfläche über dem linken Handrücken und die linke Handfläche über dem rechten Handrücken reiben. Anschließend Handfläche auf Handfläche mit verschränkten, gespreizten Fingern reiben. Dann die Außenseite der Finger auf den gegenüberliegenden Handflächen reiben. Fingerkuppen der rechten Hand in der linken Handfläche reiben und umgekehrt, beide Daumen gründlich einreiben. Die Hände sollten 30 Sekunden nass bleiben, sonst ist eine ausreichende Desinfektion nicht gewährleistet. Übrigens: Die Händedesinfektion schadet der Haut nicht mehr als häufiges Waschen, im Gegenteil: Es werden zwar auch beim Desinfizieren Hautfette gelöst, weil die Hände danach aber nicht mit Wasser abgespült werden, gehen sie nicht verloren.

Mehr Antworten zu Corona:

www.fr.de/corona-faq

Mehr zum Thema

Kommentare