+
Mahnwache in Wetzlar

Mahnwache gegen FSF

Punkband Feine Sahne Fischfilet spielt in Wetzlar - und CDU und NPD leisten Widerstand

  • schließen

Die Punkband Feine Sahne Fischfilet spielt in Wetzlar und die ansässige CDU dreht frei, gemeinsam mit „Pro Polizei“ und NPD. 

  • Die Punkband Feine Sahne Fischfilet spielt in Wetzlar
  • Der CDU-Mann Hans-Jürgen Irmer organisiert Widerstand gegen „Linksanarchisten“
  • Pro Polizei und CDU erhalten Unterstützung von NPD-Mann
  • Zwei Mahnwachen sind besser als eine: Aktionen von CDU und „Pro Polizei“

Update, 19.10 Uhr: Während der Bahnhofsvorplatz mittlerweile von der linken Gefahr okkupiert wurde, tanzen Kinder in Pro-Polizei-Gelbwesten Ringelrei. Und, finale Harmonie: Zwei Mahnwachen waren halt von Anfang an nur eine. Und nun Türen zu, Fenster schließen. In Kürze treten sie auf. Feine Sahne Fischfilet. Keine Ahnung, ob danach in Wetzlar noch ein Zug hält.

Update, 18.53 Uhr: Es scheint tatsächlich so. CDU, Pro Polizei und die NPD stehen gemeinsam gegen Hetze ein. So ist es recht und richtig. Kinder sind auch dabei. Richtig, man kann nicht früh genug mit dem Kampf gegen den Linksanarchismus anfangen.

Update, 18.24 Uhr: Pro Polizei und die CDU erhalten, Gott sei es gedankt, Unterstützung. Und zwar von einem stadtbekannten Vertreter der NPD in Gestalt vom Abgeordneten Hantusch. „Kann jemand von der CDU mal versuchen, die NPD loszuwerden?“ Besser nicht, gemeinsam sind sie stark.

Feine Sahne Fischfilet in Wetzlar: CDU und „Pro Polizei“ sind dagegen

Update, 18.10 Uhr: Der Teufel Monchi persönlich war vor Ort. Mit einem Fahrrad aus der linksanarchistischen Hölle hat er dem Widerstand respektive Polizei und CDU einen schönen Abend gewünscht. Wenn jetzt das SEK nicht anrückt ...

Update, 18.02 Uhr: Die Lage ist etwas unübersichtlich. Vermutlich unterstützt die CDU demnächst ihre Kollegen von Pro Polizei. Anstand und Respekt für jeden, keiner wolle Bulle sein. „Wo ist denn der Irmer, der Obernazi?“, sagt eine ältere Dame. Wetzlar ist verloren.

Update vom 29.11.2019, 17.46 Uhr: Kaum in Wetzlar angekommen zeigt sich ein Bild des Grauens. Linksversiffte Konservativenesser belagern in Horden den Bahnhofsvorplatz. Alle gebremst von den Texten von Feine Sahne Fischfilet. Doch Pro Polizei stellt sich dem linken Mob entgegen.

Erstmeldung: Wetzlar - „Feine Sahne Fischfilet“ geben ein Konzert in der „Rittal“-Arena in Wetzlar, und im mittelhessischen Idyll sind sie deshalb alle aus dem Häuschen. Und dies nicht nur vor lauter Vorfreude auf eine Punkband aus Mecklenburg-Vorpommern, die genauso im Fokus von Nazinetzwerken steht wie zeitweise unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.

Die besorgten Bürgerinnen und Bürger fürchten vielmehr, dass Feine Sahne Fischfilet eine Horde linksversifft-radikaler Bombenleger mitten in ihr Städtchen lockt und in wilder Zerstörungswut Autos abfackelt, Gartenzwerge zertrümmert oder noch viel schlimmeres veranstaltet.

CDU und „Pro Polizei“ demonstrieren gegen Feine Sahne Fischfilet

Zumindest die örtliche CDU und der Verein „Pro Polizei“ zeigen sich im Vorfeld zum Konzert von Feine Sahne Fischfilet äußerst besorgt. Daher rufen beide, nach dem Motto „doppelt hält besser“, zu zwei unterschiedlichen Mahnwachen auf – um eine halbe Stunde zeitversetzt, auf dass das mahnende Volk sich an beiden Orten einfinden möge.

Mit einem brennenden Polizeiwagen bewirbt die CDU ihre Aktion gegen „Linksanarchisten wie Feine Sahne Fischfilet“, die man in Wetzlar nicht wolle. Um 17.30 Uhr werden sie sich vor dem Tempel des Bösen, der „Ritall“-Arena, einfinden; Pro Polizei stellt sich um 18 Uhr ebenfalls auf.

Feine Sahne Fischfilet: „Pro Polizei“ Vorsitzender kündigt Mahnwache an

Gut, dass (noch?) CDU-Mann Hans-Jürgen Irmer „Pro Polizei“-Vorsitzender ist, insofern dürfte sich das Publikum weitestgehend überschneiden.

Aber noch besser ist, dass Wetzlars CDU die wahren Probleme ihrer Stadt erkannt hat. Und die sind nicht etwa die fünf Sitze, die die NPD in der Stadtverordnetenversammlung bekleidet, oder die 15,56 Prozent für die AfD bei den letzten Landtagswahlen.

Feine Sahne Fischfilet freut sich auf das Konzert in Wetzlar

Nein, es ist ein Konzert einer antifaschistischen Band, die sich bereits geäußert hat: „Wir freuen uns auf morgen Abend und auf ein schönes Konzert! Es war offensichtlich genau richtig, nach Wetzlar zu kommen.“ War es, und die FR kommt auch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare