Dr. Jill Biden, Ashley Biden und der designierte US-Präsident Joe Biden (v.l.)
+
Ashley Biden zwischen Mutter Dr. Jill Biden und Joe Biden: Die 39-Jährige hält sich meist aus der Öffentlichkeit zurück.

Familie des designierten US-Präsidenten

Ashley Biden: Jüngste Tochter von Joe Biden ist Sozialarbeiterin – Das ist über sie bekannt

  • Tim Vincent Dicke
    vonTim Vincent Dicke
    schließen

Ashley Biden ist die jüngste Tochter des designierten Präsidenten Joe Biden – meist hält sie sich jedoch aus dem Rampenlicht zurück. Was über die 39-Jährige bekannt ist.

  • Ashley Biden ist die jüngste Tochter des designierten US-Präsidenten Joe Biden und seiner Ehefrau Jill.
  • Die 39-Jährige engagiert sich im öffentlichen Dienst und arbeitet als Sozialarbeiterin.
  • Über das Privatleben Ashley Bidens ist nur wenig bekannt – die große Bühne betritt sie nur selten.

Sie ist die jüngste Tochter des designierten Präsidenten und langjährigen Demokraten Joe Biden: Ashley Biden. Die mittlerweile 39-Jährige wurde am 8. Juni 1981 in Wilmington im US-Bundesstaat Delaware geboren – eine Stadt, die eng mit ihrem Vater verbunden ist. Seine erste Ehefrau starb bei einem Autounfall in der 70.000-Einwohnerstadt, bis heute lebt er mit seiner zweiten Frau, Dr. Jill Biden, in dieser. Ashley Biden ist die einzige gemeinsame Tochter aus der zweiten Ehe.

Jüngste Tochter von Joe Biden: Ashley Biden kellnerte nach der Universiät in einer Pizzeria

Die Kindheit und Jugend von Ashley Biden verlief laut dem US-Magazin „Glamour“ recht normal. Sie ging auf eine private High School in Delaware, im Anschluss studierte sie Kulturanthropologie an der Tulane-Universität im Bundesstaat Louisiana. Nach dem Studium kam sie in ihre Heimatstadt zurück und arbeitete als Kellnerin einer Pizzeria, sagte sie in einem Gespräch mit „Politico“.

Als Ashley geboren wurde, war ihr Vater Joe Biden bereits seit acht Jahren Vertreter des Bundesstaates Delaware im US-Senat. Fakt ist: Diese Zeit hat die jüngste Tochter stark geprägt. „Mein Vater ist Zeit seines Lebens im öffentlichen Dienst. Meine Mutter war Lehrerin an einer öffentlichen Schule – das liegt in meiner DNA“, sagte die 39-Jährige über ihr gesellschaftliches Engagement dem US-Magazin „Glamour“.

Ashley Biden ist sozial engaiert: „Diese Leidenschaft begann in sehr jungen Jahren“

Auch Ashley Biden traf die Entscheidung, sich in den Dienst der Öffentlichkeit zu stellen. „Diese Leidenschaft begann in sehr jungen Jahren“, sagte sie dem Magazin. Als Kind war sie nach eigenen Angaben immer sehr tierlieb: Sie fand heraus, dass der Hersteller ihres Lieblings-Lipgloss Versuche an Tieren durchführt. Die Schülerin mobilisierte ihre Kolleg:innen, um Protestbriefe an das Unternehmen zu schreiben. Danach setzte sie sich dafür ein, dass sich Delfine nicht mehr in Netzen für den Thunfischfang verheddern sollen.

Nach ihrem Studium der Kulturanthropologie fokussierte sich Ashley Biden auf Frauen in Gefängnissen, Opfer von Waffengewalt und Menschen, die aus der Haft entlassen werden. Als Sozialarbeiterin in Delaware half sie dabei, spezielle Programme für Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu entwickeln.

Familie von Joe Biden: Jüngste Tochter Ashley hält sich meist aus der Öffentlichkeit zurück

Im Jahr 2017 gründete Ashley Biden ihr eigenes Modelabel „Livelihood“, die Einnahmen fließen in lokale soziale Projekte. „Die effektivsten sozialen Programme finden lokal vor Ort statt“, sagte die 39-Jährige „Glamour“. „Sie wissen am besten, wohin die Gelder gehen sollen.“

Über das Privatleben der jüngsten Tochter von Joe Biden ist nicht allzu viel bekannt. 2012 heiratete Ashley Biden den Arzt Dr. Howard Krein. Aus dem Rampenlicht halten sich beide meist zurück, der Instagram-Account der 39-Jährigen ist nicht öffentlich. Ihr Mann hat zwar einen Twitter-Account mit mehr als 5000 Followern, auf diesem schreibt er aber fast ausschließlich über medizinische Fachthemen.

Ashley Biden über ihren Vater Joe: „Er wird die Wahrheit sagen, auch wenn man sie nicht hören will“

Trotz weniger Auftritte in der Öffentlichkeit unterstützte Ashley Biden ihren Vater Joe im Kampf ums Weiße Haus. Bei der Democratic National Convention stellte sie ihren Vater mit folgenden Worten vor: „Er wird stark, fürsorglich und prinzipientreu sein. (...) Er wird die Wahrheit sagen, auch wenn man sie nicht hören will. (...) Er ist der schlimmste Feind von Tyrannen.“ (Tim Vincent Dicke)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare