Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hauptgebäude in Köln
+
Das Bundesamt für Verfassungsschutz in Köln beobachtet nun den islamfeindlichen Blog „pi-news.net“.

Extremismus in Deutschland

Bundesverfassungsschutz beobachtet islamfeindlichen Blog „pi-news.net“

  • Luisa Weckesser
    VonLuisa Weckesser
    schließen

Der Verfassungsschutz hat den islamfeindlichen Blog „Politically Incorrect“ im Auge. Auf der Website befinden sich einige Artikel, die zum Widerstand gegen die „Corona-Diktatur“ aufrufen.

Köln - Das Bundesamt für Verfassungsschutz beobachtet den islamfeindlichen Blog "pi-news.net". Das bestätigte eine Sprecherin des Verfassungsschutzes am Donnerstag. Zuerst hatte das Nachrichtenmagazin "Spiegel" darüber berichtet. Die Behörde stufe demnach die Seite inzwischen als "erwiesen extremistisch" ein.

Da die Seite als Beobachtungsobjekt eingestuft worden sei, könne der Verfassungsschutz sie nachrichtendienstlich bearbeiten. Das bedeutet, dass das Amt alle ihm vom Gesetzgeber zur Verfügung gestellten Mittel einsetzen könne, darunter fällt etwa die systematische Speicherung von Inhalten.

Politically Incorrect: Artikel ruft zu Widerstand gegen die „Corona-Diktatur“ auf

Die Betreiber:innen des Blogs sind derzeit unbekannt. Ein Impressum fehlt ebenfalls auf der Seite. Inhaltlich sympathisieren die Betreiber:innen mit Pegida und der Identitären Bewegung. Berichte über beide rechtsextreme Bewegungen werden unter der Kategorie "Aktivismus" gesammelt.

Auf der Seite findet sich beispielsweise auch ein Artikel, der zum Widerstand gegen die "Corona-Diktatur" aufruft. Außerdem enthält die Seite islamfeindliche Inhalte. Wie der "Spiegel" berichtet, wurde der Blog 2004 unter dem Namen "Politically Incorrect" gestartet.

Der Verfassungsschutz in Hessen hat derzeit die Proteste gegen die Corona-Auflagen im Blick. Besonders in der Verbreitung von Verschwörungsmythen sieht die Behörde eine Gefahr. (luw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare