+
Erika Steinbach gibt den Vorsitz ab.

Vertriebenen-Stiftung

Erika Steinbach gibt Vorsitz ab

Christean Wagner folgt Erika Steinbach als Vorsitzender der Stiftung „Zentrum gegen Vertreibungen“.

An der Spitze der Vertriebenen-Stiftung „Zentrum gegen Vertreibungen“ gibt es einen Wechsel. Die langjährige Vorsitzende Erika Steinbach gab diesen Posten auf eigenen Wunsch ab, wie die Stiftung am Mittwoch in Bonn mitteilte. Nachfolger der 74-jährigen ehemaligen CDU-Politikerin sei der Jurist Christean Wagner (CDU). Wagner (74) war früher Kultus- und Justizminister in Hessen.

Die Stiftung war im Jahr 2000 vom Bund der Vertriebenen gegründet worden, dessen Vorsitzende Steinbach damals war. Ziel der Stiftung ist die Dokumentation der Vertreibungen im 20. Jahrhundert in Europa, dabei steht vor allem das Schicksal der deutschen Heimatvertriebenen und Spätaussiedler im Blickpunkt. (epd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion