1. Startseite
  2. Politik

Ein Viertel fehlt nun

Erstellt:

Von: Peter Rutkowski

Kommentare

Zehn Millionen Menschen flüchten aus der Ukraine

Als Bundeskanzlerin Angela Merkel 2015 den erst belächelten, dann gelobten und schließlich verdammten Satz „Wir schaffen das“ aussprach, ging es schlussendlich um knapp mehr als eine Million Flüchtlinge. Die meisten kamen aus Syrien, wo der Diktator Baschar al-Assad gegen die eigene Bevölkerung wütete – mit tätiger Hilfe durch die russischen Streitkräfte, die sich dadurch eine Mittelmeer-Marinebasis in Tartus erkauften.

Aus der Ukraine sind mit Datum 3. August 2022, Tag 161 der russischen Invasion, so gut wie zehn Millionen Menschen geflüchtet. Das ist geschätzt ein Viertel der Bevölkerung. Zum Vergleich: Stellen Sie sich doch mal vor, die Bundesländer Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und noch ein gutes Stück von Niedersachsen wären komplett entvölkert. So sieht das aus. In der Ukraine nur mit dem Unterschied, dass die außer Landes Geflüchteten zu 90 Prozent Frauen und Minderjährige sind. Die Männer müssen bekanntlich bleiben, weil ihre Regierung erwartet, dass sie sich an der Landesverteidigung beteiligen.

Psychologisch wertvoll

Die Unterschiede zwischen 2015 und 2022 sind hinlänglich bekannt: 2015 wollten viele Deutsche niemanden aufnehmen, 2022 sind sie auffällig hilfsbereit. Die Geflüchteten 2015 wussten, dass sie wohl zeitlebens ihre Heimat nicht mehr würden betreten dürfen, ohne in Lebensgefahr zu geraten. 2022 können es so manche Geflüchtete im friedlichen Teil Europas nicht aushalten und kehren zurück.

Psychologisch – ein Teil der Kriegsführung, dem Generäle gerne verächtlich gegenüberstehen – ist jede Rückkehrerin unendlich viel wert für die, die an der Front geblieben sind. Und Front ist wohlgemerkt jeder Quadratmeter der Ukraine, im Sinne von Bomben und Raketen, aber auch im Sinne einer Nation, die jeden Tag ums nackte Überleben kämpft. Eine Mutter, Schwester, Frau, Freundin steht dann für eine andere mögliche Ukraine: eine friedliche. Auch und gerade wenn die Rückkehrerin zu den Waffen greift oder sich zivil gegen die Invasion engagiert.

Auch interessant

Kommentare