1. Startseite
  2. Politik

Landtagswahl NRW live: Das sind die Ergebnisse im Wahlkreis Dortmund II

Erstellt:

Von: Felix Herz

Kommentare

Am 15. Mai 2022 findet die Landtagswahl Nordrhein-Westfalen statt. Die Ergebnisse im Wahlkreis Dortmund II finden Sie hier.

Dortmund – Am 15. Mai 2022 ist die Landtagswahl Nordrhein-Westfalen. Es zeichnet sich ein enges Rennen zwischen Hendrik Wüst und Thomas Kutschaty ab. Für wen stimmen die Wähler:innen im Wahlkreis Dortmund II?

2021 war ein echtes Superwahljahr: Neben einem neuen Bundestag gaben die Bürgerinnen und Bürger Deutschlands auch in diversen Landtagswahlen ihre Stimmen ab. Doch auch 2022 wird ein wichtiges Wahljahr, vor allem die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen sind richtungsweisend.

Besonderes Augenmerk liegt aktuell auf Laschet-Nachfolger und Ministerpräsident NRWs Hendrik Wüst (CDU). So wird sich zeigen, ob sich die Mallorca-Affäre seiner Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) als ein unüberwindbarer politischer Stolperstein für den 46-Jährigen erweist.

Wahlberechtigte in NRWCa. 13 Millionen (Stand April 2022)
Wahlbeteiligung 201765,2 Prozent
Erstwählerinnen und Erstwähler 2022785.900 (Stand April 2022)

Wer den Gang zur Wahlurne am Sonntag, dem 15. Mai 2022, nicht antreten will, konnte vorab auch per Briefwahl von seinem Wahlrecht Gebrauch machen. Als Orientierungshilfe können Wähler:innen den Wahl-O-Mat nutzen, um Vorhaben und Positionen der Parteien zu erfahren.

Landtagswahlen in NRW: Wann kommen die Ergebnisse für Dortmund II?

Am 15. Mai wählen rund 13 Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen einen neuen Landtag. Insgesamt 128 Wahlkreise hat das Bundesland. Dazu gehört der Wahlkreis Dortmund II, einer von insgesamt vier Wahlkreisen im Raum Dortmund, neben Dortmund I, Dortmund III und Dortmund IV. Der Landtagswahlkreis Dortmund II umfasst die Bezirke Eving, Innenstadt-Ost und Innenstadt-Nord. Bei den letzten Landtagswahlen 2017 hatte die SPD in Person von Volkan Baran diesen Wahlkreis für sich entschieden.

Die Ergebnisse der Landtagswahl Nordrhein-Westfalen können Sie im Live-Ticker mitlesen. Auch die aktuellen Prognosen und Hochrechnungen der NRW-Wahl werden live getickert.

Wahlplakate von CDU, SPD und FDP. Die Wahl zum 18. Landtag des Landes Nordrhein-Westfalen findet am 15. Mai statt.
Bei den Landtagswahlen in NRW sieht es nach einem Zweikampf zwischen SPD und CDU aus. © Jochen Eckel/Imago

Aufgrund von aktuellen Umfragen und der Wahlhistorie in Dortmund gehen Experten davon aus, dass es bei den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen zu einem Zweikampf zwischen Hendrik Wüst und SPD-Spitzenkandidat Thomas Kutschaty kommt.

Auch kann man davon ausgehen, dass die Grünen rund um Spitzenkandidatin Mona Neubaur und die FDP mit Spitzenkandidat Joachim Stamp in den Landtag einziehen werden. Die ersten Hochrechnungen für den Wahlkreis Dortmund II werden frühestens im Laufe des Sonntagabends einlaufen, spätestens am Montag, 16. Mai 2022, wird es dann wohl die ersten offiziellen Ergebnisse geben.

Nordrhein-Westfalen wählt seinen Landtag: Was sagen aktuelle Umfragen?

Die Landtagswahlen in NRW 2017 hatte die CDU knapp vor der SPD gewonnen, auf dem dritten Platz landete mit deutlichem Abstand die FDP. Aktuelle Umfragen zeigen, dass es auch 2022 auf ein knappes Rennen zwischen CDU und SPD hinauslaufen könnte, auf dem dritten Platz bahnt sich jedoch ein Wechsel an.

Der jüngsten Umfrage zufolge, durchgeführt vom Meinungsforschungsinstitut INSA, liegen CDU und SPD mit 30 Prozent der Stimmen gleichauf – gefolgt von den Grünen, die auf 18 Prozent kommen. Mit Abstand folgen die FDP (8 Prozent) und die AfD (6 Prozent).

NRW-Wahl 2022: Stimmen Sie jetzt ab!

Landtagswahlen in Deutschland 2022 – eine wichtige Bilanz

Die diesjährigen Landtagswahlen sind auch ein Zwischenzeugnis für die aktuelle Regierung und die Opposition. Denn neben lokalen Beweggründen sind für die Wahl auch das Handeln der Parteien auf Bundesebene entscheidend. Wie bewerten die Menschen in Nordrhein-Westfalen Olaf Scholz als Bundeskanzler, Annalena Baerbock als Außenministerin, Christian Lindner als Finanzminister? Wie schlägt sich die Union in der Rolle der Opposition?

Die Corona-Pandemie, der Umgang mit dem Ukraine-Konflikt und der Klimawandel werden damit auch für die Landtagswahlen in NRW eine treibende Kraft. Viele Menschen dürften daher auch die Landtagswahlen im Saarland mit Interesse verfolgt haben: Am 27. März hatte dort die SPD mit 43,5 Prozent vor der CDU (28,5 Prozent) gesiegt, mit großem Abstand auf dem dritten Platz landete die AfD (5,7 Prozent). Neben der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen wird in diesem Jahr auch in Schleswig-Holstein (8. Mai) und Niedersachsen (9. Oktober) gewählt.

Mit ersten Prognosen und Hochrechnungen kann am Wahlsonntag ab 18.30 Uhr gerechnet werden. Die Entwicklungen können im TV und im Live-Stream verfolgt werden. Die Ergebnisse der NRW-Wahl dürften jedoch erst am späten Abend oder in der Nacht feststehen. Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen handelt es sich um das dritte Votum in der Reihe der Landtagswahlen 2022. Zuvor wurde bereits bei der Saarland-Wahl und bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein abgestimmt. (fh)

Auch interessant

Kommentare