1. Startseite
  2. Politik

Landtagswahl in NRW: Wahllokale geschlossen – Wann kommen die Ergebnisse in Dortmund?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Max Schäfer

Kommentare

NRW wählt am 15. Mai 2022 einen neuen Landtag. In Dortmund geht es um vier Direktmandate. Wann kommen die Ergebnisse der Landtagswahl NRW?

+++ 18.00 Uhr: Die Wahllokale in Nordrhein-Westfalen sind nun geschlossen.

+++ 17.45 Uhr: Die Wahllokale in NRW haben nur noch wenige Minuten geöffnet. Bis 18.00 Uhr können die Wählerinnen und Wähler in Nordrhein-Westfalen noch ihre Stimmen abgeben.

Update vom Sonntag, 15. Mai, 08.00 Uhr: Seit 08.00 Uhr ‒ und noch bis 18.00 Uhr ‒ haben die Wahllokale in Nordrhein-Westfalen geöffnet. Bis dahin ist sowohl die Abgabe von Briefwahl-Unterlagen als auch der Gang zur Urne möglich. Bei der Landtagswahl in NRW sind rund 13 Millionen Menschen wahlberechtigt.

Landtagswahl NRW: Wer gewinnt in Dortmund?

Erstmeldung vom Sonntag, 15. Mai: Dortmund – Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 15. Mai 2022 entscheiden die Menschen in Dortmund, wer sie in den nächsten fünf Jahren im Landtag vertritt. Die westfälische Stadt mit ihren knapp 587.000 Einwohner:innen ist dabei in vier Wahlkreise unterteilt. Somit vergeben die Menschen in Dortmund vier Direktmandate.

Bei der Landtagswahl NRW zeichnet sich ein enges Rennen zwischen CDU und SPD ab. In Umfragen liegt die CDU knapp vor den Sozialdemokrat:innen. Daher bleibt auch die Frage offen, wer nach dem 15. Mai das Amt des Ministerpräsidenten übernehmen kann. Thomas Kutschaty, Spitzenkandidat der SPD, kann jedoch auf breite Unterstützung in Dortmund hoffen. Die Stadt im Ruhrgebiet ist eine traditionell sozialdemokratische Hochburg. Hendrik Wüsts CDU könnte es dagegen schwerer haben. Ähnlich geht es den Grünen mit Spitzenkandidatin Mona Neubaur und der FDP, die in Nordrhein-Westfalen mit Joachim Stamp ins Rennen geht.

StadtDortmund
Einwohner:innen587.010
Fläche280,7 km²
WahlkreiseDortmund I – IV (111–114)

Dennoch gilt es auch für die SPD, dass die Menschen in Dortmund erst einmal überzeugt werden müssen, damit diese am Wahlsonntag zwischen 8 und 18 Uhr im Wahllokal oder bereits vorher per Briefwahl ihnen ihre Stimmen geben. Wenn sich Wähler:innen unsicher sind, welche Partei am besten zur eigenen Meinung passt, können sie den Wahl-O-Mat befragen.

Die Ergebnisse der Landtagswahl Nordrhein-Westfalen können Sie im Live-Ticker mitlesen. Auch die aktuellen Prognosen und Hochrechnungen der NRW-Wahl werden live getickert.

Landtagswahl NRW: Alle Wahlkreise in Dortmund

Dortmund ist bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen in folgende vier Wahlkreise aufgeteilt:

NRW-Wahl: Das Rennen um die Direktmandate in Dortmund

Die Direktmandate in den vier Dortmunder Wahlkreisen wird über die jeweiligen Ergebnisse der Erststimme vergeben. Dabei haben die Wahlberechtigten die Auswahl aus Kandidierenden aus ihrem Wahlkreis. Gewählt ist, wer die meisten Stimmen erhält. Eine einfache Mehrheit ist daher ausreichend.

Bei früheren Wahlen konnte die SPD die Direktmandate in Dortmund gewinnen. Was sind die Ergebnisse der Landtagswahl NRW 2022?
Bei früheren Wahlen konnte die SPD die Direktmandate in Dortmund gewinnen. Was sind die Ergebnisse der Landtagswahl NRW 2022? (Archivbild) © Bernd Thissen/dpa

Das Ergebnis der Zweitstimmen ist dagegen für die Sitzverteilung im Landtag entscheidend. Dabei wählen die Menschen die Landesliste einer Partei oder anderen politischen Vereinigung. Damit jedoch eine Partei in den Landtag einzieht, muss sie bei der NRW-Wahl mindestens fünf Prozent der Zweitstimmen bekommen.

Dortmund: Die Ergebnisse der Landtagswahl NRW 2022

Sobald die Wahllokale in Dortmund am Wahlsonntag um 18 Uhr schließen, beginnen die Wahlhelfer:innen mit der Auszählung der Stimmen. Sie ermitteln, wer die Direktmandate gewinnt und welche Parteien die meisten Zweitstimmen erhalten. Die ersten Prognosen und Hochrechnungen gibt es bereits ab 18 Uhr. Aussagekräftige Ergebnisse der Landtagswahl NRW gibt es im Laufe des Abends. Sobald diese in Dortmund feststehen, erscheinen sie in der interaktiven Karte.

Dortmund: Die Ergebnisse der Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 2017

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen konnten SPD-Kandidierende alle Wahlkreise in Dortmund gewinnen. Daher haben Armin Jahl (Dortmund I), Volkan Baran (Dortmund II), Nadja Lüders (Wahlkreis III) und Anja Butschka (Dortmund IV) die Stadt im Düsseldorfer Landtag vertreten. Auch bei den Zweitstimmen überragte die SPD die anderen Parteien.

Die Ergebnisse der NRW-Wahl 2017 in der gesamten Stadt Dortmund im Überblick:

ParteiErststimmen/Zweitstimme in Prozent
SPD40,4/36,9
CDU28,4/24,3
Grüne7/7,3
FDP7,7/10,3
Linke6,7/6,7
AfD5,9/8,3

Die Wahlbeteiligung lag bei 72 Prozent. (ms)

Auch interessant

Kommentare