Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

USA

Donald Trump: Foto sorgt für Gerüchte – Wie ist sein Gesundheitszustand?

  • Anna Charlotte Groos
    vonAnna Charlotte Groos
    schließen

Ein Foto von Donald Trump und seiner Schwiegertochter Lara Trump macht im Netz die Runde. Dem Anschein nach ist der Gesundheitszustand des Ex-Präsidenten nicht gut.

  • Ein Foto von Donald Trump und seiner Schwiegertochter Lara Trump auf Twitter entfacht Gerüchte.
  • Das Bild soll in Mar-a-Lago, seinem aktuellen Domizil in den USA, entstanden sein.
  • Über den Gesundheitszustand von Trump sind Twitter-Nutzer:innen geteilter Meinung. Das Foto hat Late-Night-Host Jimmy Kimmel nun in seiner Show eingebracht.

Update vom 16.03.2021, 12:00 Uhr: Der Moderator und US-Late-Night-Host Jimmy Kimmel präsentierte in seiner Show („Jimmy Kimmel Live!“) am Montagabend (15.03.) das Foto von Donald Trump, das ihn mit seiner Schwiegertochter Lara Trump in Mar-a-Lago zeigt und Gerüchte über seinen Gesundheitszustand ausgelöst hatte. Zahlreiche Trump-Fans hatten auf Twitter das Foto kommentiert und den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump verteidigt.

Jimmy Kimmel reagierte auf diese Tweets, darunter auch ein Kommentar der Trump-Unterstützerin Brigitte Gabriel, welche die anti-muslimische Gruppe ACT leitet. Sie tweete: „Präsident Trump sieht fantastisch und stärker aus als je zuvor!“ Jimmy Kimmel jedoch war da ganz anderer Ansicht und verglich Trump mit einer „Schüssel Kartoffelbrei in Hosen“.

Donald Trump „krank“? – „Er sieht nicht stark aus“

„Er sieht nicht stark aus und definitiv sieht er nicht fantastisch aus“, fügte Jimmy Kimmel hinzu. Zuvor hatte in seiner Show über den Spendenskandal in Mar-a-Logo gesprochen und diesen scharf kritisiert. Das berichtet unter anderem „merkur.de“.*

Foto löst Gerüchte über Trumps schlechten Gesundheitszustand aus

Erstmeldung vom 15.03.2021: Palm Beach – Ein online veröffentlichtes Foto, das den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump mit schlaffen Kiefern zusammen mit seiner Schwiegertochter und ehemaligen Wahlkampfberaterin Lara Trump zeigt, hat am Samstagabend (13.03.) auf Twitter eine Diskussion darüber entfacht, ob sich Trump möglicherweise in einem schlechten Gesundheitszustand befinde.

Nach einem veröffentlichten Foto von Donald Trump, welches die Diskussion darüber entfachte, ob der Ex-Präsident krank sei, verteidigte Trump-Fan Nick Adams ihn auf Twitter. (Screenshot)

Zahlreiche Nutzer:innen mutmaßten außerdem, dass seine Schwiegertochter Lara, Ehefrau von Eric Trump, Donalds Hand halte, was als weiteres Indiz für einen schwachen Gesundheitszustand gedeutet wurde.

Gerüchte über Donald Trumps Gesundheitszustand – Twitter-Nutzer:innen sind geteilter Meinung

Einige Twitter-Nutzer:innen zeigten sich schockiert über Trumps Anblick. So lautete ein Kommentar: „Heiliger Mist. Ist er krank? Wie ist er während seiner Präsidentschaft überhaupt nicht gealtert, sieht aber in den zwei Monaten seit seinem Ausscheiden aus dem Amt 15 Jahre älter aus?“

Doch auch Trump-Befürworter:innen meldeten sich auf Twitter zu Wort. So spielte der Autor und Trump-Fan Nick Adams auf eine erneute Kandidatur für die Präsidentschaft an und postete das in Mar-a-Lago aufgenommene Bild auf Twitter mit der Überschrift: „Präsident Donald Trump sieht besser aus als je zuvor! Er ist für 2024 in Form und die Liberalen flippen aus!“ Ex-Präsident Trump hatte Adams in der Vergangenheit durch positive Kommentare über dessen Bücher zu einem erheblichen Karriere-Aufschwung verholfen.

Ist Donald Trump krank? Aufgetauchtes Foto aus Trumps Rückzugsort Mar-a-Lago wirft Fragen auf

Aufgenommen wurde das Bild in Mar-a-Lago, ein luxuriöses Anwesen in Palm Beach im US-Bundesstaat Florida, das seit 1985 in Trumps Besitz ist. Nach seiner Wahl-Niederlage und dem Auszug aus dem Weißen Haus hatte sich der ehemalige US-Präsident Donald Trump dorthin zurückgezogen. Doch auch hier hatte er einige Abstriche machen müssen: Seinen Hubschrauberlandeplatz durfte er nicht behalten, denn Palm Beach erlaubt keine Hubschrauberlandeplätze im Stadtgebiet. Die Stadt hatte jedoch eine Ausnahme gemacht, als Trump Präsident wurde, wie „Palm Beach Daily News“ berichtete.

Zuerst hatte es sogar so ausgesehen, als dürfte Trump überhaupt nicht dauerhaft in sein Golfressort in Palm Beach zurückkehren, denn mit der Stadt hatte er zuvor eine Vereinbarung getroffen, nur während seiner Präsidentschaftszeit dort zu leben. Ein Rechtsgutachten eines Anwalts verhalf Donald Trump dann aber doch noch, seinen Willen durchzusetzen, wie die „Washington Post“ berichtete.

Mar-a-Lago, das Domizil von Ex-Präsident Donald Trump.

Ein Statement des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump zu den Mutmaßungen über seinen Gesundheitszustand liegt derzeit nicht vor.

Als Donald Trump sich 2020 mit dem Coronavirus infizierte, behauptete Trumps Nichte Mary Trump, dass Krankheiten in der Familie Trump als Schwäche angesehen werden. (Anna Charlotte Groos) *merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare