Familie Trump

Jüngerer Bruder von Donald Trump ist tot - „Er war mein bester Freund“

  • Daniel Dillmann
    vonDaniel Dillmann
    schließen

Robert Trump, jüngerer Bruder des US-Präsidenten Donald Trump, ist in einem New Yorker Krankenhaus verstorben.

  • Robert Trump befand sich im Krankenhaus in New York
  • Der Bruder von US-Präsident Donald Trump wurde dort behandelt
  • Donald Trump zeigte sich zuletzt sehr besorgt und besuchte seinen Bruder

Update vom Sonntag, 16.08.2020, 05.50 Uhr: Der jüngere Bruder von US-Präsident Donald Trump ist tot. Robert Trump, der in einem New Yorker Krankenhaus lag und schwer krank gewesen sein soll, starb am Samstag, wie Trump in einer Erklärung des Weißen Hauses mitteilte.

„Mit schwerem Herzen teile ich mit, dass mein wunderbarer Bruder Robert heute Abend friedlich verstorben ist“, erklärte Trump. „Er war nicht nur mein Bruder, er war mein bester Freund. Ich werde ihn sehr vermissen, aber wir werden uns wiedersehen. In meinem Herzen wird die Erinnerung an ihn für immer weiterleben.“

US-Präsident Donald Trump besucht seinen kranken Bruder in New York.

Trumps jüngerer Bruder ist zwar viel weniger bekannt als der Präsident, war aber lange Zeit ein wichtiger Teil des Immobilienimperiums der Familie. Zuletzt sorgte er für Schlagzeilen, als er gerichtlich ein Erscheinen des Enthüllungsbuches seiner Nichte Mary Trump verhindern wollte. Er unterlag.

Donald Trump hatte sich am Freitag besorgt über den Gesundheitszustand seines jüngeren Bruders geäußert und berichtet, dass dieser im Krankenhaus sei. Anschließend hatte Trump getwittert, ihn in New York besucht zu haben. Einzelheiten zur Erkrankung teilte das Weiße Haus auch am Samstag nicht mit.  

Erstmeldung

+++ Update vom Samstag, 15.08.2020, 20.11 Uhr: US-Präsident Donald Trump hat wie angekündigt seinen Bruder besucht, der in einem Krankenhaus in New York liegt. Am Freitagnachmittag sagte er den Reportern am „New York-Presbyterian Hospital“, dass er hoffe, sein Bruder Robert sei „okay“, dieser habe eine „harte Zeit“. An welcher Krankheit Trumps Bruder, der lange dessen Immobiliengeschäfte managte, laboriert, ist nicht bekannt. Laut „New York Post“ war Robert Trump bereits im Juni mehr als eine Woche auf der Intensivstation eines anderen New Yorker Krankenhauses behandelt worden. Trump blieb bei seinem Besucher etwa 45 Minuten lang, berichtete die „BBC“. Er trug eine der Gesichtsmasken, die er lange verweigert hatte.

+++ Update vom Freitag, 14.08.2020, 22.45 Uhr: Donald Trump befindet sich nach eigenen Angaben bereits in New York, um seinen erkrankten Bruder Robert Trump dort im Krankenhaus zu besuchen. Auf Twitter teilte der US-Präsident mit: „Gerade in New York gelandet, um meinen Bruder Robert zu sehen.“

Dazu postete Trump ein Titelbild der „New York Post“. Dort abgebildet: Donald Trump und ein Zitat: „New York steht auf dem Spiel. Präsident glaubt an Chance auf Sieg [bei den US-Wahlen] in seinem Heimatstaat.“ Der Bundesstaat New York gilt als Hochburg der Demokraten. Der letzte Republikaner, der dort den Sieg errungen konnte, war Ronald Reagan im Jahr 1984.

Erstmeldung vom Freitag, 14.08.2020, 21.45 Uhr: Washington - Robert Trump, der jüngere Bruder von Donald Trump, befindet sich im Krankenhaus. Das bestätigte der US-Präsident im Rahmen einer Pressekonferenz. Er sei besorgt über den Gesundheitszustand seines 71 Jahre alten Bruders und hoffe, dass es ihm gut gehe, sagte Trump. Sein Bruder, der im Sinai-Krankenhaus in New York behandelt werde, durchlebe nun „eine schwere Zeit“.

Donald Trump nennt Robert einen „wunderbaren Bruder“

Details zur Erkrankung von Robert Trump gaben bislang weder Donald Trump noch das Weiße Haus bekannt. Bereits im Juni soll Robert einen längeren Krankenhausaufenthalt hinter sich gebracht haben, bestätigte Trumps Pressesprecherin, Kayleigh McEnany.

Der US-Präsident plant nach übereinstimmenden Medienberichten, seinen Bruder noch am heutigen Freitag (14.08.2020) zu besuchen. Ein eigentlich geplanter Trip von Donald Trump zu seinem Golfclub in Bedminster an diesem Wochenende wurde vom Weißen Haus bereits abgesagt.

Die Beziehung zwischen Robert und Donald Trump gilt als gut. Das bestätigten auch Trumps Aussagen auf der Pressekonferenz. „Ich habe einen wunderbaren Bruder, wir haben seit langem eine großartige Beziehung, vom ersten Tag an“, sagte Donald Trump über seinen zwei Jahre jüngeren Bruder.

Name:Robert Trump
Alter71 Jahre 1948-2020
Ehepartneringeschieden von Blaine Trump (1984-2000)
GeschwisterDonald Trump, Fred Trump Jr., Maryanne Trump-Barry, Elizabeth Trump-Grau

Robert und Donald Trump: Brüder und Kollegen

Robert Trump arbeitete in der Vergangenheit als Manager in der Trump Organization, die von Donald aufgebaut und bis zu seinem Sieg bei der US-Wahl 2016 geführt wurde. Als die Nichte der beiden, Mary Trump, vor kurzem ein Enthüllungsbuch über die Famile veröffentlicht hatte, war es Robert, der die Auslieferung des Buches im letzten Moment per Gerichtsantrag verhindern wollte. Der Antrag wurde abgelehnt.

Robert Trump, Bruder von US-Präsident Donald Trump und hier mit Ehefrau Blaine Trump, ist ins Krankenhaus eingeliefert worden (Archivbild).

Mary Trump ist die Tochter von Fred Trump Junior, dem ältesten Kind der Eheleute Fred C. Trump und Mary Anne MacLeod Trump. Fred Trump Junior starb im Jahr 1981 im Alter von 43 Jahren infolge einer Alkoholerkrankung. (Daniel Dillmann mit dpa)

Rubriklistenbild: © Susan Walsh/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare