Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Diskussionen nach Tweet

Donald und Melania Trump: Weihnachtskarte aus dem Weißen Haus ein Fake?

  • Tim Vincent Dicke
    vonTim Vincent Dicke
    schließen

Es sollte die letzte Weihnachtskarte von Donald Trump und seiner Frau Melania werden. Doch die Weihnachtskarte aus dem Weißen Haus wirft heikle Fragen auf.

  • Donald Trump und Melania Trump veröffentlichen ihr letztes Weihnachtsportät im Weißen Haus.
  • Auf Twitter wird darüber spekuliert, ob das Foto des US-Präsidenten und der First Lady manipuliert ist.
  • Trump-News: Alle Infos und Neuigkeiten zum scheidenden US-Präsidenten gibt es auf unserer Themenseite.

Washington – Das Weiße Haus kommt nicht zur Ruhe. Neben Wahlbetrugsvorwürfen von Donald Trump, Streitigkeiten innerhalb seines Teams und Abgängen hochrangiger Mitarbeiter, macht nun auch das frohe – und eigentlich besinnliche – Fest der Familie Trump zu schaffen. Es mehren sich die Spekulationen: Haben Donald und Melania Trump ihr Weihnachtsportät manipuliert?

Das letzte offizielle Weihnachtsporträt in Amt und Würden: Donald Trump und Melania Trump im Weißen Haus.

Zunächst hatte alles ganz harmlos angefangen. Am Freitag (18.12.2020) twitterte die Ehefrau des US-Präsidenten: „Frohe Weihnachten von Präsident Donald J. Trump und First Lady Melania Trump.“ Zu sehen unter den festlichen Wünschen ist das letzte offizielle Weihnachtsfoto der beiden in Amt und Würden: Donald und Melania schick im Smoking stehend auf der großen Treppe im weihnachtlich geschmückten Weißen Haus.

Donald und Melania Trumps Weihnachtsportät: Nutzer wollen Manipulationen entdeckt haben

Sofort nachdem das Foto auf Twitter gepostet wurde, gab es Reaktionen der Nutzer:innen. Doch nicht die Weihnachtswünsche von Melania Trump wurden aufgegriffen, vielmehr vermuteten zahlreiche Kommentatoren, dass das Bild gephotoshopt wurde.

„Sie lügen sogar AUF EINER WEIHNACHTSKARTE“, schrieb eine Nutzerin und verwies auf ein Bild während eines Staatsbesuchs in Großbritannien. „Hier ist das Bild, aus dem sie Donnie gephotoshopt haben“, schrieb sie. Das angebliche Originalfoto wurde bei einem Abendessen aufgenommen, das im vergangenen Juni für Prinz Charles und Camilla veranstaltet wurde.

Ein User verwies auf die Tatsache, dass Donald Trump auf dem Weihnachtsfoto nicht in die Kamera schaut, ein anderer will erkannt haben, dass Melania Trumps Kopf in das Bild nur eingefügt worden sei – die Konturen seien ungewöhnlich hart. Einen tatsächlichen Beleg dafür, dass das Porträt manipuliert wurde, gibt es nicht.

Melania Trump und Donald Trump erhitzen mit Weihnachtsfoto die Gemüter: „Was für eine Zeit zum Feiern!“

Unter dem Twitter-Post wurde jedoch nicht nur über das angeblich manipulierte Porträt gestritten, auch die Nachricht, die an die Bevölkerung gesendet werden soll, spaltet die Kommentatoren. Die Schauspielerin Mia Farrow schrieb: „Covid hat 330.000 Amerikaner getötet. Über 3.000 Tote jeden Tag. Mehr als 100.000 Menschen kämpfen in überfüllten Krankenhäusern um ihr Leben. Millionen sind arbeitslos und haben kein Essen für ihre Familien. Was für eine Zeit zum Feiern!“

Donald Trump gibt mit seiner Frau Melania einen Silvesterempfang in seinem Anwesen Mar-a-Lago in Palm Beach.

Ein Trump-Unterstützer dagegen kommentierte: „Die beste First Lady aller Zeiten. So elegant und eine Inspiration für uns alle! Vielen Dank, dass Sie Ihrem Mann bei all dem zur Seite stehen, was das Böse in diesem Land Ihrer Familie angetan hat! Wir stehen zu Ihnen! Frohe Weihnachten!“

Melania Trump nervt „das verdammte Weihnachtszeug“

Schon in der Vergangenheit machte den Trumps das Fest der Liebe Kummer. „Ich arbeite mir für das Weihnachtszeug den Arsch ab. Wen interessieren das verdammte Weihnachtszeug und die Dekoration?“, ärgerte sich Melania Trump vor etwa zwei Jahren. Damals hatte ihre enge Vertraute Stephanie Winston Wolkoff geheime Tonaufzeichnungen gemacht. „Ich muss es aber machen, oder?“, fragte die First Lady entnervt. (Tim Vincent Dicke)

Rubriklistenbild: © Evan Vucci/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare