1. Startseite
  2. Politik

Spritpreis-Bremse: Ab wann gilt der Tankrabatt für Benzin und Diesel?

Erstellt:

Von: Mark Stoffers

Kommentare

Vier Zapfpistolen hängen an einer Tankstelle in der Innenstadt.
Die Bundesregierung beschließt das Entlastungspaket 2022 und will mit einem Tankrabatt bei Benzin und Diesel die hohen Kosten beim Spritpreis für Autofahrer abmildern. (Symboldbild) © Peter Kneffel | dpa

Der hohe Spritpreis macht den Deutschen zu schaffen. Die Bundesregierung will mit dem Entlastungspaket mit einem Tankrabatt als Spritpreis-Bremse den hohen Kosten bei Benzin und Diesel entgegenwirken.

Berlin – Die Bundesregierung hat am Donnerstag, 24. März 2022, ein Entlastungspaket 2022 als Antwort auf die hohen Energiepreise* beschlossen. Nach Ansichten der Politik sollen auch Verbraucherinnen und Verbraucher an Tankstellen in Form des „Tankrabatts“ bei den hohen Preisen für Benzin und Diesel profitieren. Die Spritpreise für Diesel und Benzin sollen demnach in Deutschland wieder sinken, wie SPD, die Grünen und FDP am Donnerstag in Berlin in einer Pressemitteilung mitteilten. Möglich soll das gemacht werden durch das Senken der Energiesteuer auf Kraftstoffe.

Ab wann der Tankrabatt als Spritpreise-Bremse für Benzin und Diesel gelten könnte, verrät kreiszeitung.de.*

Tankrabatt: Ab wann die Spritpreis-Bremse aus dem Entlastungspaket 2022 gilt

Ab wann tritt das Entlastungspaket 2022, von dem auch Hartz-IV-Empfänger profitieren* sollen, also in Kraft? Ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums erklärte am Donnerstag zur geplanten Senkung der Spritpreise bei Benzin und Diesel gegenüber kreiszeitung.de: „Die Details werden nun erarbeitet – mit dem Ziel, die vorgesehenen Maßnahmen zügig umzusetzen“. Ebenso soll es sich wohl auch mit dem geplanten Kinder-Bonus*, der Energiepreispauschale von 300 Euro und den 100 extra für Hartz-IV-Empfänger* sowie mit dem 9-Euro-Ticket für Bus und Bahn* verhalten, die im Entlastungspaket 2022 beschlossen worden sind.

Doch die hohen Energiepreise sind nur ein Problem der Bundesregierung, die weiter mit den hohen Covid-19-Infektionszahlen, die hauptsächlich durch Omikron* und den Subtyp BA.2 der Corona-Variante* hervorgerufen werden. Während ein neues Omikron-Symptom nach der Corona-Infektion* die Forschung in Aufruhr in helle Aufregung versetzt. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare