1. Startseite
  2. Politik

Der Geist aus der Flasche: Coca-Cola sponsert die Klimakonferenz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ruth Herberg

Kommentare

Hier gibt es Cola: Edeka-Filiale in Hamburg.
Coca-Cola produziert Milliarden Plastikflaschen - pro Jahr. © Waldmüller/Imago

Eine Zahl sagt manchmal mehr als tausend Worte. 88 Milliarden etwa. So viele Plastikflaschen produziert Coca-Cola Schätzungen zufolge pro Jahr – klar, dass das Unternehmen damit einen riesigen Einfluss auf die Vermüllung der Meere und die Klimakrise hat. Für die ägyptische Regierung ist das offenbar kein Problem. Sie hat für die Klimakonferenz im November einen sogenannten Kooperationsvertrag mit dem Brausehersteller unterzeichnet. Ja, richtig gelesen: Coca-Cola finanziert die COP27 mit. Da hilft nur noch Galgenhumor – nämlich die Hoffnung, dass die Cola in Scharm El-Scheich wenigstens nicht in Einweg-Plastikflaschen serviert wird.

Auch interessant

Kommentare