Corona in Hessen: Rekordtief beim Krankenstand wegen Homeoffice
Landespolitik

Gesundheit

Corona in Hessen: Rekordtief beim Krankenstand wegen Homeoffice

Die DAK-Hessen verzeichnet für das erste Halbjahr 2021 weniger Atemwegserkrankungen. Dafür stiegen die Fehltage wegen Beschwerden an Rücken und Seele. Besonders stark betroffen: …
Corona in Hessen: Rekordtief beim Krankenstand wegen Homeoffice
Corona in Deutschland: Das RKI meldet die aktuellen Zahlen - Inzidenz bei 24,7
Wissen

Robert Koch-Institut

Corona in Deutschland: Das RKI meldet die aktuellen Zahlen - Inzidenz bei 24,7

Corona in Deutschland: Das RKI meldet die aktuellen Zahlen - Inzidenz bei 24,7
„Anti-Anti-Rassist“: Palmer pro Lehmann - „Quotenschwarzer“ wird man wohl noch sagen dürfen
Meinung

Der Grüne Sarrazin

„Anti-Anti-Rassist“: Palmer pro Lehmann - „Quotenschwarzer“ wird man wohl noch sagen dürfen

„Anti-Anti-Rassist“: Palmer pro Lehmann - „Quotenschwarzer“ wird man wohl noch sagen dürfen

Dossier: Psyche in der Corona-Pandemie

Als soziale Wesen brauchen wir das Miteinander, den Austausch, die Berührung. Und können dieses Bedürfnis doch seit Monaten nicht mehr ausreichend stillen. Und so sehr sich die Politik auch bemüht, es reicht nicht, um ökonomische Sorgen zu nehmen und Planungssicherheit zu geben. Jede und jeder erlebt und bewältigt diese Pandemie anders. Noch sind die psychischen Langzeitfolgen unklar.

Die FR blickt auf einzelne Personengruppen - unter anderem auf Kinder und Senior:innen, Eltern und Pfleger:innen -, um ein Bild der jeweiligen Herausforderungen zu zeichnen.
Gesellschaft

Gesellschaft

#allesdichtmachen: Die infektiösen Folgen der Infodemie

Die Aktion ebenso wie die Reaktion auf #allesdichtmachen verweisen auf Mechanismen einer von den sozialen Medien getriebenen Debatte, sagt Autor Markus Gabriel.
#allesdichtmachen: Die infektiösen Folgen der Infodemie
Theater

Interview

Tanz, Theater und Corona: „Auch Blicke berühren“

Tanztheoretikerin Katja Schneider über die Kunst ohne Kontakt und existenzielle Fragen, die sie mit einem Symposium zur Diskussion stellt.
Tanz, Theater und Corona: „Auch Blicke berühren“

Aktuell: Corona-Virus

Wer über Corona umfassend berichten will, braucht viele Perspektiven: die fachliche der Wissenschaftsredaktion, die analytische der Politikredaktion, den Blick aufs Ganze des Feuilletons, die Einschätzungen aus dem Meinungsressort. Und natürlich die Auswirkungen auf den Sport und die Menschen in Frankfurt und Rhein-Main. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, bündeln wir für Sie hier unsere Texte:
Politik

Psyche in der Pandemie

Corona und alleinerziehend: „Zeit für mich selbst habe ich nie“
Corona und alleinerziehend: „Zeit für mich selbst habe ich nie“

Heilssuche im Abwegigen

Wegen Corona: Hunderte Sekten schießen in Frankreich aus dem Boden – mit …

In Frankreich haben Sekten, Gesundbeter und Wunderheiler seit der Corona-Krise einen starken Zulauf. Nun will die Regierung eingreifen.
Wegen Corona: Hunderte Sekten schießen in Frankreich aus dem Boden – mit dramatischen Folgen

Pandemie

Corona-Psyche: „Bestimmte Gruppen wurden einfach vergessen“

Von der Impfreihenfolge bis zur Diskussion über den „Wert“ des Lebens: Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen sehen sich durch die …
Corona-Psyche: „Bestimmte Gruppen wurden einfach vergessen“
Wissen

Leben in der Pandemie

Corona-Psyche: Wie in einem Tunnel

Corona-Psyche: Wie in einem Tunnel

Corona-Psyche

„Und keine Umarmung! Das macht traurig“

„Eigentlich geht es mir also sehr gut, aber seit Anfang des Jahres denke ich immer öfter: Ich will nicht mehr.“ Eine ehrenamtliche …
„Und keine Umarmung! Das macht traurig“

Corona und die Psyche

Arbeitslos in der Corona-Pandemie: Demütigungen, Schuldgefühle und Depressionen

Arbeitslose leiden in der Coronakrise unter der Isolation im Lockdown und fehlenden Hilfsangeboten - und die Suche nach einem Job ist aufgrund der …
Arbeitslos in der Corona-Pandemie: Demütigungen, Schuldgefühle und Depressionen

Wiesbaden

Kinder und Jugendliche

Kritik von Wiesbadener Pädagogen: Jugend-Wohngruppen wegen Corona besonders belastet

Kritik von Wiesbadener Pädagogen: Jugend-Wohngruppen wegen Corona besonders belastet

FR-Serie: Corona und die Psyche

Intensivpfleger in der Corona-Pandemie: „Mitten im Dienst eine Art …

Die Corona-Pandemie hat Intensivpfleger Marc Gonschorek an seine Grenzen gebracht - körperlich und psychisch. Im Interview spricht er über …
Intensivpfleger in der Corona-Pandemie: „Mitten im Dienst eine Art Nervenzusammenbruch“

Einsamkeit

Singles in der Pandemie: Ein Jahr ohne Nähe

Alleinstehende sind in Zeiten des Social Distancing besonders allein – doch sie können aus der Situation auch neue Erkenntnisse gewinnen.
Singles in der Pandemie: Ein Jahr ohne Nähe

„Chefsache“ in der Pandemie

Söder fordert Corona-„Kindergipfel“ – und bedient sich bei linken Ideen

Markus Söder will Kinder und die Situation in Schulen sowie Kitas in den Vordergrund der Pandemie stellen – und wärmt dabei alte Ideen auf.
Söder fordert Corona-„Kindergipfel“ – und bedient sich bei linken Ideen