Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundeskanzler Olaf Scholz (M, SPD), nimmt neben Hendrik Wüst (r, CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Michael Müller (l verdeckt, SPD) teil.
+
Bundeskanzler Olaf Scholz wird am Dienstag (21. Dezember) wieder mit den Länder-Chefs über strengere Corona-Maßnahmen sprechen. (Symbolbild)

Ministerpräsidentenkonferenz

Corona-Gipfel: Debatte über Lockdown - Bund und Länder über strengere Regeln

Kurz vor Weihnachten treffen sich Bund und Länder kurzfristig zum Corona-Gipfel. Die Omikron-Variante bereitet Sorge. Ein Lockdown steht im Raum.

Hamm - Gerade erst hatte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach von einer stabilen Lage und einem Rückgang der Corona*-Neuinfektionen gesprochen. Jetzt treffen sich Bund und Länder vor Weihnachten kurzfristig zum Corona-Gipfel. Der Expertenrat der Regierung warnt vor einer „explosionsartigen Verbreitung“ der Omikron-Variante. Bei der Ministerpräsidentenkonferenz stehen nicht nur strengere Corona-Regeln im Raum, sondern auch ein Lockdown, weiß wa.de*.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und NRW*-Ministerpräsident Hendrik Wüst* (CDU) als Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz haben sich am Sonntagabend auf einen Corona-Gipfel vor Weihnachten verständigt. Am Dienstag, 21. Dezember, wollen Bund und Länder über neue Maßnahmen beraten, berichtet wa.de*. Sie sollen verschärft werden - wegen Omikron. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare