Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Colin Powell
+
Colin Powell im August 2020.

US-Politik

Ehemaliger US-Außenminister Powell stirbt nach Covid-19-Erkrankung

  • Tobias Utz
    VonTobias Utz
    schließen

Der ehemalige US-Außenminister Powell ist tot – erste Details.

Washington D.C. – Colin Powell, ehemaliger Außenminister der USA*, ist gestorben. Powell verstarb im Alter von 84 Jahren, wie seine Familie am Montag mitteilte.

Dem Statement zufolge starb der ehemalige US-Außenminister an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung. Powell sei zuvor zweifach gegen Corona* geimpft worden.

Colin Powell tot: Familie mit emotionalem Statement

„Wir wollen den Ärzten und Pflegern am Walter Reed National Medical Center für die Behandlung danken. Wir haben einen erstaunlichen und liebenden Ehemann, Vater, Großvater und einen großen Amerikaner verloren“, so Powells Familie weiter.

Colin Powell war zwischen den Jahren 2001 und 2005 US-Außenminister in der ersten Amtszeit von George W. Bush als US-Präsident.

(tu/AFP) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare