Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Christian Lindner, Parteivorsitzender der FDP, steht nach einer Buchpräsentation auf einer Dachterrasse.
+
Christian Lindner, Parteivorsitzender der FDP, steht nach einer Buchpräsentation auf einer Dachterrasse.

FDP-Chef im Portrait

Christian Lindner: Der FDP-Chef geht optimistisch in die Bundestagswahl

  • VonTanja Koch
    schließen

FDP-Chef Christian Lindner sagte bei der letzten Bundestagswahl nein zu Jamaika. Für 2021 ist der Unternehmensgründer, Hauptmann der Reserve und Politikwissenschaftler optimistisch.

2017 hatte Christian Lindner die Chance, mit der FDP Teil einer Jamaika-Koalition zu werden. Er lehnte ab. Es sei besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren, sagte er damals. Für die Bundestagswahl 2021 bekundete er, sich größere Hoffnungen auf eine Regierungsbeteiligung zu machen. 

Ende März, im Superwahljahr 2021, bewarb er sich bei einer Parteiversammlung der nordrhein-westfälischen FDP um Platz eins der Kandidatenliste für die Bundestagswahl. Er erhielt 96,9 Prozent der Stimmen. 

Der FDP-Fraktions- und -Bundesvorsitzende ist seit 1995 Teil der Partei. 2000 wurde er in den nordrhein-westfälischen Landtag gewählt, 2009 in den Deutschen Bundestag und kehrte 2012 wieder in den Landtag NRW zurück. Von 2009 bis 2011 war er zudem Generalsekretär der Partei. Seit 2013 ist er Bundesvorsitzender. 

Christian Lindners Vorhaben für die Bundestagswahl 2021

Das innovativste Wahlprogramm aller Parteien - das ist das von Christian Lindner erklärte Ziel für die Bundestagswahl. Seit August 2020 arbeitet die Partei mit einem Team aus Expert:innen für Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft unter dem Motto „Zukunft braucht Verbündete“ an den Inhalten.

„Wir entwickeln unser Programm gemeinsam mit den Mitgliedern, weil ihre Ideen und ihr Erfahrungsschatz unsere größte Stärke sind. Sie sind die wichtigste Ressource, wenn es darum geht, die Partei mit Substanz auszustatten“, hatte Lindner zum Startschuss des Projekts erklärt. Das Wahlprogramm der FDP für die Bundestagswahl 2021 steht.

Christian Lindners Lebenslauf - wo kommt er her, was war er von Beruf? 

Christian Lindner wurde am 7. Januar 1979 in Wuppertal geboren und wuchs in Wermelskirchen nordöstlich von Köln auf. Wie er auf seiner Website beschreibt, leistete der FDP-Chef nach dem Abitur Zivildienst als Hausmeister in einer Bildungsstätte. Denn er hatte bereits ein Unternehmen gegründet, das er anderenfalls hätte aufgeben müssen. Er entschied sich nachträglich doch noch für die Bundeswehr und ist heute Hauptmann der Reserve der Luftwaffe.

Um schnell unabhängig zu werden, habe er „sobald es ging“ ein Gewerbe angemeldet, aus dem sich eine Werbeagentur entwickelte. Diese habe regionale Telefongesellschaften an den Markt begleitet. 

Im Jahr 2000 gründete er der Website zufolge mit zwei Freunden sein zweites Unternehmen, das aufgrund der geplatzten Börsenblase 2001 Insolvenz habe anmelden müssen. Zudem studierte er von 1999 bis 2006 Politikwissenschaft, Staatsrecht und Philosophie in Bonn.

NameChristian Lindner
Geburtstag und -ort7. Januar 1979 in Wuppertal
Politische PositionBundesvorsitz der FDP
Familienstandgeschieden, liiert
StudiumPolitikwissenschaft, Staatsrecht und Philosophie (Magister)
Dienstgrad bei der BundeswehrHauptmann der Reserve der Luftwaffe

Christian Lindner privat: Freundin, Vermögen, Haare

Neun Jahre lang war Christian Lindner mit Ex-Frau Dagmar Rosenfeld verheiratet. Im Sommer 2018 zeigte er sich auf den Bayreuther Festspielen erstmals mit seiner Freundin Franca Lehfeldt, die als RTL-Reporterin tätig ist. 

Über Christian Lindners Vermögen gibt es keine offiziellen Informationen. Gehaltsreporter.de und Vermoegen.com geben Stand Februar 2021 einen Betrag von 1,5 Millionen Euro an, der auf seinen Gehältern im Land- und Bundestag sowie möglichen Zusatzeinnahmen basieren.

Im Jahr 2013 geriet Christian Lindner aufgrund seiner Haartransplantation in die Medien. Er stand öffentlich zu dem Eingriff und twitterte: „Um es mit Jürgen Klopp zu sagen: ‚Ich finde, das Ergebnis ist ganz cool geworden, oder?‘ CL“ Der Fußballtrainer hatte sich kurz vor Christian Lindner Haare transplantieren lassen. (Tanja Koch)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare