Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Social Media Anzeigen von FDP, Grüne, SPD und CDU
+
Fast 600.000 € haben die im Bundestag vertretenen Parteien zwischen dem 14. und 20. September für Werbung auf Facebook und Instagram ausgegeben.

CDU, SPD, Grüne, AfD, FDP, Linke

Bundestagswahl: Wahlkampf mit Facebook-Werbung – so viel Geld geben die Parteien aus

Eine aktuelle Analyse zeigt, was CDU, SPD, Grüne, AfD, FDP und Linke aufwenden, um potenzielle Wähler auf Facebook und Instagram zu überzeugen – und wen sie ansprechen.

Köln – Der Wahlkampf der Bundestagswahl 2021 geht in die Schlussphase: Um die letzten Wählerinnen und Wähler zu mobilisieren, spielen auch die sozialen Medien eine immer wichtigere Rolle. Fast 600.000 € haben CDU, SPD, Grüne, AfD, FDP und Linke allein zwischen dem 14. und 20. September bei Facebook und Instagram gelassen, so eine Analyse der Agentur Social Marketing Nerds aus Köln*.
24RHEIN* zeigt die wichtigsten Erkenntnisse – und welche Partei auf Facebook und Instagram am meisten ausgegeben hat

Die Motive der Parteien erreichen im Social Media Wahlkampf unterschiedlichste Zielgruppen – die SPD fokussiert stark Nordrhein-Westfalen*, die Grünen setzen überdurchschnittlich auf Frauen, die FDP eher auf Männer. (IDZRW/kem) *24RHEIN ist ein Angbeot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare