Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jürgen Todenhöfer und Mesut Özil
+
Jürgen Todenhöfer und Mesut Özil. (Screenshot)

Bundestagswahl

Mesut Özil legt sich fest: Seine Wahl gilt JürgenTodenhöfer

  • Tobias Utz
    VonTobias Utz
    schließen

Mesut Özil spricht sich für Jürgen Todenhöfer aus – und plant ein Buch mit ihm.

Istanbul/Berlin – Mesut Özil unterstützt laut eigenen Angaben den Politiker Jürgen Todenhöfer. Er werde dessen Partei „Team Todenhöfer – Die Gerechtigkeitspartei“ bei der Bundestagswahl 2021 seine Stimme geben. Das kündigte er auf Twitter an.

„Mein Treffen mit Deutschlands mutigstem Politiker Jürgen Todenhöfer. Als ich vor drei Jahren bei der Fußball-WM eine schwere Zeit durchmachte, stand er hinter mir und nun stehe ich hinter ihm. Am 26. September werde ich Team Todenhöfer wählen. Viel Erfolg“, teilte Özil mit. Todenhöfer, umstrittener Politiker und Publizist, war Ende 2020 aus der CDU ausgetreten und hatte eine eigene Partei gegründet. Im Juni stellte er sein Programm in Frankfurt vor.

Todenhöfer reagierte auf Özils Ankündigung – und kündigte an, dass die beiden ein gemeinsames Buch planen. „Es wird eine Überraschung“, so Todenhöfer. (tu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare