Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundestagswahl
+
Ein Stimmzettelumschlag für die Briefwahl zur Bundestagswahl liegt auf einem Tisch.

CDU-Hochburg

Bundestagswahl 2021: Zehn Politiker konkurrieren in Fulda um das Direktmandat

Die Bundestagswahl 2021 rückt näher. Zehn Politikerinnen und Politiker bewerben sich im Wahlkreis Fulda (174) um das Direktmandat.

Fulda - Der Wahlkampf befindet sich auf der Zielgeraden, am Sonntag haben die Wählerinnnen und Wähler das Wort. Im Wahlkreis Fulda (174) konkurrieren Politikerinnen und Politiker von zehn Parteien um das Direktmandat. Die besten Chancen hat CDU-Kandidat Michael Brand, der zum fünften Mal in den Bundestag gewählt werden will.
Über Ergebnisse und Entwicklungen im Wahlkreis Fulda berichtet fuldaerzeitung.de* im Live-Ticker.

Die SPD hat Birgit Kömpel nominiert. Sie gehörte dem Bundestag bereits von 2013 bis 2017, war vor acht Jahren über die Landesliste ihrer Partei ins Parlament eingezogen und hofft jetzt auf den erneuten Sprung nach Berlin. Für die AfD tritt erneut der frühere CDU-Politiker Martin Hohmann an. Der Wahlkreis gilt als CDU-Hochburg. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare