Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundestagswahl 2021

Grüne laut Umfrage klar hinter Union – Drei Spitzenkandidaten liegen aber gleichauf

  • Kerstin Kesselgruber
    VonKerstin Kesselgruber
    schließen

Die Grünen liegen in einer aktuellen Umfrage zur Bundestagswahl 2021 klar hinter der Union. Annalena Baerbock und Armin Laschet sind gleichauf mit Olaf Scholz.

Berlin – Eine neue Umfrage zur Bundestagswahl 2021 zeigt einen deutlichen Vorsprung der Union gegenüber den Grünen. Im Sonntagstrend, der vom Umfrageinstitut Insa für die Bild am Sonntag erhoben wird, kommen CDU und CSU diese Woche auf 27 Prozent. Die Grünen landen bei 20 Prozent.

Nach der Nominierung der Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock hatte die Partei zeitweise sogar vor der Union gelegen. Danach flaute die anfängliche Begeisterung ab. Baerbock und ihre Partei stolperten unter anderem über falsche Angaben in ihrem Lebenslauf.

Sonntagstrend zur Bundestagswahl 2021: Kanzlerkandidat:innen gleichauf

Zugleich unterscheiden die Grünen nur wenige Prozentpunkte von ihrer Verfolgerin: Die SPD erreicht aktuell mit 16 Prozent den dritten Platz und kämpft damit weiterhin um die 20-Prozent-Marke. Dahinter folgen in geringem Abstand die FDP (13) und die AfD (11). Die Linke kommt auf 6 Prozent.

Armin Laschet (Union) und Annalena Baerbock (Grüne) erreichen in der aktuellen Umfrage jeweils 18 Prozent. (Fotomontage)

Bei der Frage, welche Bundeskanzlerin oder welchen Bundeskanzler die Deutschen in einer Direktwahl wählen würden, liegen die drei Kandidat:innen gleichauf: Armin Laschet (Union), Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Grüne) erreichen jeweils 18 Prozent.

Union27 Prozent
Grüne20 Prozent
SPD16 Prozent
FDP13 Prozent
AfD11 Prozent
Linke6 Prozent

Bundestagswahl 2021: Wahlkampf nimmt an Fahrt auf

Der Wahlkampf hat indes deutlich an Fahrt aufgenommen. Die SPD ist im Masken-Streit um Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf Konfrontationskurs gegangen. Außerdem musste sich CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet wegen seines Umgangs mit der Werteunion missliebige Töne vom Koalitionspartner anhören. Die Kanzlerkandidatin der Grünen wurde derweil von anderer Seite angegriffen: Die neoliberale Lobbyorganisation INSM hat Werbung mit einem gezielten Angriff auf Annalena Baerbock geschaltet. Es hagelt Kritik an der als antisemitisch empfunden Symbolik. (kke/dpa)

Umfrage

Für die Bild am Sonntag hat das Meinungsforschungsinstitut Insa vom 7. bis zum 11. Juni 2021 insgesamt 1401 Menschen befragt: „Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, wie würden Sie wählen?“

Am 11. Juni 2021 wurden zusätzlich 1001 Menschen befragt: „Angenommen, Sie könnten den Bundeskanzler bzw. die Bundeskanzlerin direkt wählen und hätten die Wahl – zwischen Armin Laschet von der CDU, Annalena Baerbock von den Grünen und Olaf Scholz von der SPD: Für wen würden Sie sich entscheiden?“

Rubriklistenbild: © Malte Ossowski/Sven Simon/imago-images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare