+
Passagiere in einem Bus fahren in London an einer Anti-Brexit-Demonstration vorbei.

Aufruf

Brexit: Christen sollen für Großbritannien beten

Die Kirche von England fordert Christen dazu auf, fünf Tage lang für den Brexit zu beten.

Die Kirche von England will fünf Tage lang für den Brexit beten - insbesondere für alle Entscheidungsträger „in hohen Positionen“. „Das Leben nach dem EU-Austritt geht weiter“, sagte der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby. Die Nation müsse sich der Herausforderung stellen und sich um das Gemeinwohl kümmern.

„Wir sehen heute Zeichen der Spaltung ..., die Ungleichheit und Ungerechtigkeit betreffen und die Hoffnung vieler verdunkeln“, sagte Welby. Die Gemeinden sollten dies in den Gebeten berücksichtigen.

Großbritannien will am 29. März die Europäische Union verlassen. Am kommenden Dienstag will Premierministerin Theresa May dazu eine Erklärung im Londoner Parlament abgeben. Am Mittwoch sollen die Abgeordneten dann über die nächsten Brexit-Schritte abstimmen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion