Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Wortlaut

Auszüge aus der Fernsehansprache Saddams

Der irakische Staatschef Saddam Hussein hat sich am Montag in einer im Staatsfernsehen ausgestrahlten Ansprache an seine Landsleute gewandt. Auszüge aus der Rede in einer dpa-Übersetzung.

"Wir wissen - und alle Angehörigen unseres geduldig und mit Gottes Hilfe kämpfenden Volkes wissen - wie sehr wir uns bemüht haben, alles zu erfüllen und in einer Art und Weise (mit den UN- Waffeninspekteuren) zusammenzuarbeiten, dass uns einige Leute (der Schwäche) beschuldigt haben und überrascht waren, wie geduldig wir mit dem waren, was wir hassen. (...) Die Gotteskrieger und das großartige Volk des Irak zeigen momentan eine einzigartige Leistung, für die sie von Gott den Sieg verdienen, den er den wahren Gläubigen (im Kampf) gegen die Feinde Gottes und der Menschheit versprochen hat.

Ja, der Feind ist im heiligen Land des Irak in die Falle geraten, bekämpft von einem großartigen Volk und einer Armee, die Kriegserfahrung hat. So schlagt sie, Ihr heldenhaften Kämpfer, schlagt den Feind, Ihr geliebten Iraker mit dem Geist des Heiligen Krieges, der in Euch steckt. Bringt ihn so weit, dass er nicht mehr in der Lage sein wird, seine Verbrechen gegen Euch, gegen unsere (islamische) Nation und die Menschheit zu verüben - dann werdet Ihr Stabilität und materielles Wohlergehen zusammen mit dem Sieg ernten, und unsere gläubigen Märtyrer werden den Himmel gewinnen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare