Ressortarchiv: Politik

London ruft Schiffe aus Mittelmeer zurück

Flüchtlinge im Ärmelkanal

London ruft Schiffe aus Mittelmeer zurück

Immer mehr Migranten versuchen, mit Schlauchbooten die Meerenge zwischen Frankreich und Großbritannien zu überqueren. Um der Lage Herr zu werden, reduziert London jetzt sein Engagement im Mittelmeer.
London ruft Schiffe aus Mittelmeer zurück
Von guten und schlechten Vorsätzen für 2019

Silvester-Vorsätze

Von guten und schlechten Vorsätzen für 2019

Ein guter Vorsatz fürs neue Jahr könnte sein, bei alltäglichen Handlungen gelegentlich bewusst zu entscheiden, was man tut. Aber nehmen Sie sich nicht zu viel vor! Unser Leitartikel zu Silvester.
Von guten und schlechten Vorsätzen für 2019
US-Senatorin Warren will gegen Trump antreten

US-Wahl 2020

US-Senatorin Warren will gegen Trump antreten

Sie ist einflussreich und hat sich schon viele Twitter-Gefechte mit US-Präsident Donald Trump geliefert: Nun lässt US-Senatorin Elizabeth Warren ihre Chancen für eine Präsidentschaftskandidatur 2020 …
US-Senatorin Warren will gegen Trump antreten
Mehr Autonomie für Muslime

Philippinen

Mehr Autonomie für Muslime

Auf der philippinischen Insel Mindanao soll ein neues Gesetz endlich Frieden bringen.
Mehr Autonomie für Muslime
Sicherheitsvorkehrungen an Silvester in Paris

„Gelbwesten“-Proteste

Sicherheitsvorkehrungen an Silvester in Paris

„Gelbwesten“ haben für Silvester wieder Demonstrationen angekündigt. Das Innenministerium schickt mehr als 147.000 Sicherheitskräfte in ganz Frankreich in den Einsatz.
Sicherheitsvorkehrungen an Silvester in Paris

Terror-Unterstützung

Deutscher in Türkei festgenommen

Mit Posts auf Facebook soll er eine Terror-Organisation unterstützt haben, so der Vorwurf: Ein 56-jähriger Deutscher ist in der Türkei vorübergehend festgenommen worden.
Deutscher in Türkei festgenommen
"Arbeit muss immer einen Unterschied machen"

Hubertus Heil

"Arbeit muss immer einen Unterschied machen"

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) spricht im FR-Interview über mehr Weiterbildung für Jobsuchende, die bedrohte Tarifbindung und Rentner in Not.
"Arbeit muss immer einen Unterschied machen"
SPD streitet wieder: Kühnert lässt Nahles auflaufen - und verordnet Neujahrs-Vorsatz

Juso-Chef schwärzt Zitat

SPD streitet wieder: Kühnert lässt Nahles auflaufen - und verordnet Neujahrs-Vorsatz

Das alte Jahr endet für die SPD mit alten Problemen - und alten Fehlern? Juso-Chef Kevin Kühnert attackiert Andrea Nahles wegen einer plakativen Äußerung. Auf Twitter erhält er Zuspruch.
SPD streitet wieder: Kühnert lässt Nahles auflaufen - und verordnet Neujahrs-Vorsatz
Merkel schlägt selbstkritische Töne an

Neujahrsansprache

Merkel schlägt selbstkritische Töne an

Hinter Angela Merkel liegt ein schwieriges Jahr. In ihrer Neujahrsansprache kritisiert die Kanzlerin den Streit innerhalb der Regierung - und sieht das Land vor gewichtigen Aufgaben.
Merkel schlägt selbstkritische Töne an
Trump verteidigt Entscheidung für Truppenabzug

Syrien

Trump verteidigt Entscheidung für Truppenabzug

US-Präsident Donald Trump hatte einen sofortigen Beginn des Rückzugs der US-Truppen aus Syrien angekündigt. Das könnte nun länger dauern. Trump verteidigt seine Entscheidung.
Trump verteidigt Entscheidung für Truppenabzug
25 Millionen Euro Strafe für Ana Botella

Spanien

25 Millionen Euro Strafe für Ana Botella

Ana Botella, die ehemalige Bürgermeisterin von Madrid, ist für den dubiosen Verkauf von Sozialwohnungen verurteilt worden.
25 Millionen Euro Strafe für Ana Botella
CDU bekommt die meisten Großspenden

Parteien in Deutschland

CDU bekommt die meisten Großspenden

Die BMW-Großaktionärsfamilie, der Merck-Konzern, sie gehören zu den Großspendern, die es besonders gut mit der CDU meinen. Aber auch andere Parteien gingen 2018 nicht leer aus.
CDU bekommt die meisten Großspenden
Premierministerin steht vor dritter Amtszeit

Bangladesch

Premierministerin steht vor dritter Amtszeit

Nach bisherigen Ergebnissen hat die Partei von Premierministerin Sheikh Hasina die Parlamentswahl in Bangladesch gewonnen. Mindestens 17 Menschen starben vor Schließung der Wahllokale.
Premierministerin steht vor dritter Amtszeit
Flüchtlingsboote im Ärmelkanal

Großbritannien

Flüchtlingsboote im Ärmelkanal

Flüchtlinge landen mit Schlauchbooten in Großbritannien. Der britische Innenminister bricht deshalb seinen Weihnachtsurlaub ab. Die Boulevardpresse schürt im Land Hysterie.
Flüchtlingsboote im Ärmelkanal
Anschlag auf Touristenbus und Polizei-Massaker: Aber Ägyptens Regierung spielt Vorfall herunter

Vier Tote und elf Verletzte

Anschlag auf Touristenbus und Polizei-Massaker: Aber Ägyptens Regierung spielt Vorfall herunter

Bei der Explosion einer Bombe in der Nähe eines Busses mit Touristen in Ägypten sind nach offiziellen Angaben mehrere Menschen getötet worden. Nun ging die Polizei brutal gegen die mutmaßlichen …
Anschlag auf Touristenbus und Polizei-Massaker: Aber Ägyptens Regierung spielt Vorfall herunter
"Ich habe bisher keine Schlägereien erlebt"

AfD im Bundestag

"Ich habe bisher keine Schlägereien erlebt"

Claudia Roth (Grüne) und Wolfgang Kubicki (FDP) finden, dass der Umgangston im Bundestag seit dem Einzug der AfD rauer geworden ist. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble widerspricht.
"Ich habe bisher keine Schlägereien erlebt"
London bucht zusätzliche Fähren für Dover

Brexit

London bucht zusätzliche Fähren für Dover

Kommt der harte Brexit, dürften Lkw-Staus am Hafen von Dover für chaotische Verhältnisse sorgen. Die Regierung in London bucht vorsorglich zusätzliche Fähren für 120 Millionen Euro.
London bucht zusätzliche Fähren für Dover
Widerstandskämpfer Loinger gestorben

Georges Loinger

Widerstandskämpfer Loinger gestorben

Georges Loinger rettet im Zweiten Weltkrieg hunderte Kinder vor den Nazis. Jetzt ist er im Alter von 108 Jahren verstorben.
Widerstandskämpfer Loinger gestorben
"Gewalt ist immer Machtdemonstration"

Silvester

"Gewalt ist immer Machtdemonstration"

Der Soziologe Wilhelm Heitmeyer spricht im Interview mit der FR über Angriffe auf Helfer in Alltagssituationen.
"Gewalt ist immer Machtdemonstration"
EU-Ratspräsidentschaft von Rumänien: Vorsitz mit schlechten Vorzeichen

Ab dem 1. Januar

EU-Ratspräsidentschaft von Rumänien: Vorsitz mit schlechten Vorzeichen

Ab Januar übernimmt Rumänien die EU-Ratspräsidentschaft. Der Streit zwischen Brüssel und Bukarest, wegen des geplanten Amnestiegesetz, überschattet den Vorsitz schon im Vorfeld. 
EU-Ratspräsidentschaft von Rumänien: Vorsitz mit schlechten Vorzeichen
Trotz interner Probleme: Bundeswehr übernimmt Führung der schnellen Nato-Eingreiftruppe

Ab Januar

Trotz interner Probleme: Bundeswehr übernimmt Führung der schnellen Nato-Eingreiftruppe

Die deutsche Bundeswehr übernimmt ab dem 1. Januar die Führung der schnellen Nato-Eingreiftruppe, obwohl sie unter chronischen Materialmängeln und Personalsorgen leidet.
Trotz interner Probleme: Bundeswehr übernimmt Führung der schnellen Nato-Eingreiftruppe
Russland und Türkei koordinieren Einsätze in Syrien

Syrien

Russland und Türkei koordinieren Einsätze in Syrien

Als Reaktion auf den Abzug der US-Truppen aus Syrien wollen Russland und die Türkei die Einsätze ihrer Truppen im Bürgerkriegsland künftig miteinander koordinieren.
Russland und Türkei koordinieren Einsätze in Syrien
Übergriffe an Silvester werden schlimmer

Gewalt gegen Helfer

Übergriffe an Silvester werden schlimmer

Die Silvesternacht bedeutet jedes Jahr einen Großeinsatz für die Rettungskräfte. Feuerwehrleute und Sanitäter berichten von zunehmender Respektlosigkeit und einer Bedrohung, die ihre Arbeit erschwert.
Übergriffe an Silvester werden schlimmer
Terrorverdächtiger in Mainz festgenommen

Terrorverdacht

Terrorverdächtiger in Mainz festgenommen

Fünf Männer werden in Rotterdam und der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt festgenommen. Sie werden verdächtigt, sich an der Vorbereitung eines Anschlags in den Niederlanden beteiligt zu haben.
Terrorverdächtiger in Mainz festgenommen
Trump gibt Demokraten Schuld an Tod von Migrantenkindern

Tod in US-Gewahrsam

Trump gibt Demokraten Schuld an Tod von Migrantenkindern

Zwei Kinder kommen im Gewahrsam der US-Grenzbehörden zu Tode. Für den US-Präsidenten stehen die Schuldigen fest.
Trump gibt Demokraten Schuld an Tod von Migrantenkindern