Ressortarchiv: Politik

USA schicken weitere Soldaten nach Bagdad

Isis im Irak

USA schicken weitere Soldaten nach Bagdad

Die USA verstärken den Schutz ihrer Botschaft im Irak und entsenden bis zu 200 weitere Soldaten in die Hauptstadt Bagdad. Sie sollen die diplomatische Vertretung sowie den internationalen Flughafen …
USA schicken weitere Soldaten nach Bagdad
Entführte israelische Schüler sind tot

Israel

Entführte israelische Schüler sind tot

Die seit mehr als zwei Wochen im Westjordanland vermissten israelischen Jugendlichen sind nördlich von Hebron tot aufgefunden worden. Premier Benjamin Netanjahu ruft das Sicherheitskabinett zu einer …
Entführte israelische Schüler sind tot
Ukraine und Russland wollen Waffenruhe

Ukraine-Krise

Ukraine und Russland wollen Waffenruhe

Die von der ukrainischen Regierung ausgerufene Waffenruhe ist abgelaufen. Russland und die Ukraine streben eine neue Vereinbarung über einen Waffenstillstand im Osten der Ukraine und über eine …
Ukraine und Russland wollen Waffenruhe
Ganz allein in Straßburg

Europaparlament

Ganz allein in Straßburg

Das neue EU-Parlament konstituiert sich in Straßburg. Die Vertreter kleiner Parteien müssen sich einer Fraktion anschließen, um Einfluss zu nehmen. Sieben Einzelkämpfer kommen aus Deutschland.
Ganz allein in Straßburg
Wien will den Krieg

Erster Weltkrieg

Wien will den Krieg

100 Jahre Erster Weltkrieg (III): Die Mission des Wiener Außenpolitikers und Kriegstreibers Alexander von Hoyos in Berlin beschwört die Juli-Krise herauf.
Wien will den Krieg
Schwesig will Rechtsextremismus bekämpfen

Bundesprogramm gegen Rechtsextremismus

Schwesig will Rechtsextremismus bekämpfen

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig will Projekte gegen Rechtsextremismus mit 30,5 Millionen Euro fördern.
Schwesig will Rechtsextremismus bekämpfen
Rücktritt eines Brückenbauers

Nikolaus Schneider EKD

Rücktritt eines Brückenbauers

Nikolaus Schneider gibt den Ratsvorsitz der Evangelischen Kirche vorzeitig ab. Der Grund dafür ist die Krebserkrankung von Schneiders Frau Anne.
Rücktritt eines Brückenbauers
SPD verteidigt Mindestlohn-Gesetz

Mindestlohn

SPD verteidigt Mindestlohn-Gesetz

Der Mindestlohn sorgt für Diskussionen. Gewerkschafter und die Linkspartei greifen Arbeitsministerin Andrea Nahles an - doch auch in den eigenen SPD-Reihen herrscht Unruhe wegen der vielen …
SPD verteidigt Mindestlohn-Gesetz
Gauck rügt Gleichgültigkeit

Bundespräsident

Gauck rügt Gleichgültigkeit

Bundespräsident Gauck geht ungewöhnlich scharf mit der deutschen Flüchtlingspolitik ins Gericht und fordert verschiedene Optionen für Flüchtlinge, in der EU bleiben zu dürfen.
Gauck rügt Gleichgültigkeit
Die letzte Piratin

Europaparlament

Die letzte Piratin

Julia Reda will sich als einzige Vertreterin ihrer Partei in Brüssel für Datenschutz stark machen. Den aktuellen Zustand ihrer eigenen Partei sieht Reda kritisch.
Die letzte Piratin
Das römische Projekt Europa

EU

Das römische Projekt Europa

Italien übernimmt den Ratsvorsitz in der EU. Premier Matteo Renzi nutzt die Zeit für die eigene Personalpolitik.
Das römische Projekt Europa
Gauck kritisiert Flüchtlingspolitik

Bundespräsident

Gauck kritisiert Flüchtlingspolitik

51 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Viele sterben an den Grenzen Europas. Bundespräsident Gauck fordert, mehr zu tun – und hat eine Idee, wie den Flüchtlingen eine Perspektive …
Gauck kritisiert Flüchtlingspolitik
EKD-Vorsitzender Schneider tritt zurück

Evangelische Kirche

EKD-Vorsitzender Schneider tritt zurück

Seit rund vier Jahren steht Nikolaus Schneider an der Spitze der gut 23 Millionen evangelischen Christen in Deutschland. Nun hat er für November seinen Rücktritt angekündigt – weil er sich um seine …
EKD-Vorsitzender Schneider tritt zurück

Isis-Kalifat im Irak

Propaganda-Coup der Isis

Isis muss die Ausrufung eines „islamischen Reiches“ lange geplant haben. Zeitgleich mit der Audiobotschaft veröffentlicht die Terrorgruppe Übersetzungen, auch ins Deutsche. Die Extremisten kämpfen …
Propaganda-Coup der Isis
Russischer Journalist in Ukraine getötet

Ukraine

Russischer Journalist in Ukraine getötet

Erneut ist ein russischer Journalist in der Ostukraine getötet worden. Das Außenministerium in Moskau forderte Kiew auf, das Verbrechen aufzuklären und die Schuldigen zu bestrafen.
Russischer Journalist in Ukraine getötet
Rüstungsdeal mit Russland trotz EU-Drohungen

Frankreich

Rüstungsdeal mit Russland trotz EU-Drohungen

Frankreich liefert Russland zwei Kriegsschiffe, während die Europäische Union den Druck wegen der Ukraine-Krise erhöht. Der französische Staat weist die Kritik der Verbündeten zurück.
Rüstungsdeal mit Russland trotz EU-Drohungen
Bedrängt von allen Seiten

Ukraine

Bedrängt von allen Seiten

Die Waffenruhe im Osten der Ukraine läuft am Abend aus. Brüchig war sie ohnehin. Dass die EU ihre Drohungen wahrmacht und die Sanktionen gegen Russland verschärft, ist nicht zu erwarten. Die …
Bedrängt von allen Seiten
Tausende Jugendliche fliehen in die USA

Einwanderung USA

Tausende Jugendliche fliehen in die USA

Die illegale Einwanderung aus Mittelamerika löst in den USA einen heftigen Streit über Präsident Obamas Politik aus.
Tausende Jugendliche fliehen in die USA
800.000 Stimmen gegen Peking

Hongkong

800.000 Stimmen gegen Peking

Hongkonger fordern in einem inoffiziellen Referendum mehr Demokratie.
800.000 Stimmen gegen Peking
Seehofers Gesprächstherapie

CSU

Seehofers Gesprächstherapie

Bei der Manöverkritik der CSU zur Europawahl ist von Kritik an Parteichef Horst Seehofer nichts mehr zu hören.
Seehofers Gesprächstherapie
Kirchners Vertrauter kommt vor Gericht

Argentinien

Kirchners Vertrauter kommt vor Gericht

Der Korruptionsvorwurf gegen Argentiniens Vizepräsidenten bringt auch die Staatschefin in die Bredouille.
Kirchners Vertrauter kommt vor Gericht
Rot-rot-grün ist endgültig vom Tisch

SPD Linke

Rot-rot-grün ist endgültig vom Tisch

Linkspartei-Chefin Katja Kipping gerät vermehrt in die Kritik – durch innerparteiliche Gruppen und durch Indiskretionen.
Rot-rot-grün ist endgültig vom Tisch
30 Tote auf überfülltem Flüchtlingsboot

Italien

30 Tote auf überfülltem Flüchtlingsboot

Die italienische Küstenwache entdeckt 30 Leichen in einem Flüchtlingsboot. Der Fischkutter hatte rund 600 Menschen an Bord und war völlig überfüllt.
30 Tote auf überfülltem Flüchtlingsboot
Obama warnt vor „Dschihad-Touristen“

Isis-Kalifat im Irak

Obama warnt vor „Dschihad-Touristen“

Die sunnitische Isis-Miliz verucht, mit der Ausrufung eines Kalifats in den von ihr eroberten Gebieten Fakten zu schaffen. Kalif soll der Anführer der Terrorgruppe werden. US-Präsident Barack Obama …
Obama warnt vor „Dschihad-Touristen“
"Geister gerufen, die er nicht mehr los wird“

Ukraine

"Geister gerufen, die er nicht mehr los wird“

Der Historiker Heinrich August Winkler spricht über Deutschlands militärische Verantwortung, über Westbindung und die riskante Politik des russischen Präsidenten Wladimir Putin.
"Geister gerufen, die er nicht mehr los wird“