Ressortarchiv: Politik

Wahl-Poker in Las Vegas

US-Vorwahlen

Wahl-Poker in Las Vegas

Die Vorwahlen in den USA gehen in die nächste Runde und jetzt sind die politischen Präferenzen von Croupiers und Stripptänzerinnen gefragt. Ausgerechnet die amerikanische "Sin City" stellt die …
Wahl-Poker in Las Vegas
Spendensiegel wird geprüft

Unicef

Spendensiegel wird geprüft

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) überprüft, ob Unicef das Spendensiegel des Instituts noch verdient.
Spendensiegel wird geprüft
US-Kandidaten geben sich Klinke in die Hand

Goldgräberstadt

US-Kandidaten geben sich Klinke in die Hand

Die abgelegene Kleinstadt Elko hat keinen Flughafen und nicht einmal einen Autobahnanschluss. Und dennoch gaben sich vor der Vorwahl im US-Bundesstaat Nevada Präsidentschaftskandidaten wie Hillary …
US-Kandidaten geben sich Klinke in die Hand
Unicef-Chef verwaltet 80 Millionen Euro solo

Kritik an Stiftungs-Satzung

Unicef-Chef verwaltet 80 Millionen Euro solo

Der Umgang des Kinderhilfswerks mit seinen mehr als 80 Millionen Euro gerät bei Fachleuten in die Kritik. Es sei "äußerst merkwürdig, dass bei einem derart großen Stiftungsvermögen der …
Unicef-Chef verwaltet 80 Millionen Euro solo

Rücktritt sofort!

18. Januar 1968 Der SDS stürmt das Podium
Rücktritt sofort!
Verfahren gegen Unicef-Chef

Verdacht auf Untreue

Verfahren gegen Unicef-Chef

Die Staatsanwaltschaft Köln hat drei Verfahren gegen den Geschäftsführer von Unicef, Garlichs, eröffnet. Ihr Vorwurf: Untreue. Dabei gehe es auch um eine Spende von Lidl.
Verfahren gegen Unicef-Chef
Erfolg in Gefahr

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück

Erfolg in Gefahr

Der Bundesfinanzminister warnt die Wirtschafts-Eliten: Wer immer nur auf die Tube drückt und Gerechtigkeit vergisst, verliert die Grundlagen für die eigenen Geschäfte. Von Peer Steinbrück
Erfolg in Gefahr

Romneys Triumph in Michigan

Heimsieg für Präsidenten-Anwärter
Romneys Triumph in Michigan
Die Trümmerfrau

Heide Simonis

Die Trümmerfrau

Heide Simonis war erfolgreich - bis sie begann, sich an Ämter zu klammern. Den Unicef-Vorsitz will sie nicht aufgeben, obwohl es in der Hilfsorganisation zugeht wie in einer Bananenrepublik.
Die Trümmerfrau

Unterwandert von Links

16. Januar 1968 Rektoren behindern Ermittlungen
Unterwandert von Links

Gegen bestehende Regeln

Dokumentation: Der Bericht der Wirtschaftsprüfer von KPMG
Gegen bestehende Regeln
Prüfbericht belegt Verstöße

Unicef

Prüfbericht belegt Verstöße

Obwohl es bei dem Kinderhilfswerk Unicef zu Unregelmäßigkeiten kam, wurde der Geschäftsführer Dietrich Garlichs entlastet. Ein Experte sieht gewichtige Managementfehler.
Prüfbericht belegt Verstöße

Mit den Mitteln der Verdrehung

Zu: "Moralisches Gespür verloren", weitere Berichte über Unicef, FR vom 15.11.
Mit den Mitteln der Verdrehung
"Ich bin und bleibe Unicef-Vorsitzende"

Heide Simonis

"Ich bin und bleibe Unicef-Vorsitzende"

Simonis rechtfertigt im FR-Interview ihr Einknicken in der Unicef-Vorstandssitzung - und verspricht, das interne Management werde besser.
"Ich bin und bleibe Unicef-Vorsitzende"

Die Medien haben schon verloren

Die Berichterstattung über den Wahlkampf in den USA wird als fragwürdig kritisiert
Die Medien haben schon verloren
Briefe gegen das Vergessen

Amnesty International

Briefe gegen das Vergessen

Paul Ndokayi. Artur Achmatchanow, Bu Dongwei - drei Namen, drei Schicksale aus drei Ländern, auf die die Menschenrechtsorganinsation Amnesty International aufmerksam macht.
Briefe gegen das Vergessen
Heide Simonis knickt auf ganzer Linie ein

Kinderhilfswerk

Heide Simonis knickt auf ganzer Linie ein

Die Unicef-Vorsitzende stützt den Geschäftsführer der Organisation, obwohl Wirtschaftsprüfer zwölf Verstöße gegen Regelungen aufdecken. Die FR zeigt das Ergebnis der Sonderuntersuchung.
Heide Simonis knickt auf ganzer Linie ein
Race, Gender and Class

US-Wahlen

Race, Gender and Class

Ärmere, weniger gebildete Weiße verweigern sich Meinungsumfragen mit größerer Häufigkeit als wohlhabende Weiße mit College-Abschluss. Das macht US-Wahlforschern einige Schwierigkeiten.
Race, Gender and Class

Schlammschlacht im US-Wahlkampf

Wollte Clinton mit Rassismus punkten - oder war sie nur ungeschickt?
Schlammschlacht im US-Wahlkampf
Kindheit eines Kandidaten

Barack Obama

Kindheit eines Kandidaten

Der junge Barack Obama lebte vier Jahre lang in Indonesien. In Jakarta ging er auf eine islamische Schule - und wollte schon damals Präsident werden. Eine Spurensuche.
Kindheit eines Kandidaten
Unicef-Chef will Simonis loswerden

Spendenskandal

Unicef-Chef will Simonis loswerden

Ehrenamtler attackieren dagegen Geschäftsführer Garlichs scharf und fordern seinen Rücktritt.
Unicef-Chef will Simonis loswerden
"Nach Bush wollen US-Bürger endlich wieder hoffen"

Interview

"Nach Bush wollen US-Bürger endlich wieder hoffen"

Robert Dallek, Historiker und Kennedy-Biograph, über Amerikas "gewählte Könige", die Rolle der Präsidentschaftsaspiranten Obama und Clinton und das dehnbare Wahlkampf-Mantra "Wandel".
"Nach Bush wollen US-Bürger endlich wieder hoffen"

Gedenken an Ohnesorg

11. Januar 1968 Studenten überweisen Witwe Geld
Gedenken an Ohnesorg
"Es ist der richtige Zeitpunkt"

Kerry unterstützt Obama

"Es ist der richtige Zeitpunkt"

Wichtige Rückendeckung für Barack Obama in seiner Partei: John Kerry, der bei der Wahl 2004 erfolglos gegen den republikanischen Amtsinhaber Bush kandidierte, stellte sich hinter den Senator aus …
"Es ist der richtige Zeitpunkt"
Richardson gibt auf

Präsidentenkandidatur der US-Demokraten

Richardson gibt auf

Nach seinem schlechten Abschneiden in Iowa und New Hampshire steigt der Gouverneur von New Mexico, Bill Richardson, offensichtlich aus dem Rennen um die Präsidentenkandidatur der Demokraten aus.
Richardson gibt auf