Ressortarchiv: Politik

Schwarzenegger unterstützt McCain

US-Vorwahlen

Schwarzenegger unterstützt McCain

Die Empfehlung durch den moderaten Republikaner Arnold Schwarzenegger könnte John McCain den entscheidenden Schub im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur geben. Rivale Giuliani gab inzwischen auf …
Schwarzenegger unterstützt McCain
Der Held von New York scheitert

US-Vorwahlen

Der Held von New York scheitert

Wenige Tage vor dem "Super Tuesday" haben sich die Reihen unter den Kandidaten für die US-Präsidentenwahl deutlich gelichtet.
Der Held von New York scheitert

Sex für Teenager

31. Januar 1968 Amtliche Aufklärung der Jugend
Sex für Teenager
Edwards gibt auf

US-Präsidentenwahlkampf

Edwards gibt auf

Der demokratische Bewerber John Edwards zieht sich aus dem Kampf um die US-Präsidentschaft zurück. Er hatte zuletzt an dritter Stelle hinter Hillary Clinton und Barack Obama gelegen. Die Reihen …
Edwards gibt auf
Das Fanal für die "68er" kam aus den USA

Das Fanal für die "68er" kam aus den USA

Washington (dpa) - Manchmal spielt die Geschichte verrückt. Mitunter gerät ein ganzes Jahr aus den Fugen, ein Ereignis jagt das andere, Kettenreaktionen
Das Fanal für die "68er" kam aus den USA
Sieg für McCain, Aus für Giuliani

US-Vorwahlen in Florida

Sieg für McCain, Aus für Giuliani

Der Republikaner John McCain hat die wichtige Präsidentschaftsvorwahl im US-Bundesstaat Florida für sich entschieden. Abgeschlagen: Rudy Giuliani, der aus dem Rennen aussteigen will.
Sieg für McCain, Aus für Giuliani
Sorgen am Küchentisch

US-Präsident redet um den Abschwung herum

Sorgen am Küchentisch

Zwei kurze Absätze zur schwächelnden Konjunktur, einer gerichtet an Hausbesitzer, die mit ihren Hypotheken in Rückstand gerieten - länger hielt sich US-Präsident George W. Bush in seiner Rede zur …
Sorgen am Küchentisch
Bush ruft zum Durchhalten auf

Letzte Rede zur Lage der Nation

Bush ruft zum Durchhalten auf

Der US-Präsident hat die Amerikaner angesichts von Wirtschaftsflaute und Irak-Krieg zum Durchhalten aufgerufen. Die Kritik der Demokraten folgte prompt: Bush rede zu viel und tue zu wenig.
Bush ruft zum Durchhalten auf

Die Clintons - oder: Zwei für eine

Wahlkampf der US-Demokraten wird härter / Obama-Lager erzürnt
Die Clintons - oder: Zwei für eine

Leserbericht

Polizei hoch zu Ross

Wie bei der Anti-Springer-Demo Panik aufkam (Von Kornelia Ebert, Bonn)
Polizei hoch zu Ross
Die Zeit der Scheinpolitik

Wahlsystem

Die Zeit der Scheinpolitik

Im Fünf-Parteien-System sind Zweierkoalitionen unwahrscheinlich geworden. Die Parteien müssen ihre Strategiefähigkeit entwickeln, damit Machtwechsel noch möglich sind.
Die Zeit der Scheinpolitik

Unicef

Helfer für Neuanfang

Die Führung von Unicef Deutschland verliert zunehmend die Kontrolle über die Basis der rund 8000 ehrenamtlichen Mitarbeiter. Der zerrüttete Vorstand soll nun schon wieder zu einer Sondersitzung …
Helfer für Neuanfang

Fehler des Managements festgestellt

Experte bewertet den Bericht der Wirtschaftsprüfer von KPMG.
Fehler des Managements festgestellt

Unicef-Spendenskandal

"Von einer Provision wurde nie gesprochen"

Der frühere Lidl-Chef Stefan Rohrer erläutert im FR-Interview, warum er sich von Unicef nach einer 500.000-Euro-Spende getäuscht fühlt.
"Von einer Provision wurde nie gesprochen"

Brandschutz für Tausende

25. Januar 1968 Neue Feuerwache in Nied
Brandschutz für Tausende
Mindestlöhne stärken die Marktwirtschaft

Lohnuntergrenzen

Mindestlöhne stärken die Marktwirtschaft

Eine Untergrenze bei der Bezahlung in jeder Branche tut Österreich und vielen anderen EU-Ländern gut. Dass dadurch Arbeitsplätze verloren gehen, ist nicht erkennbar. Von Alfred Gusenbauer
Mindestlöhne stärken die Marktwirtschaft

Flut an NS-Verfahren

24. Januar 1968 Bauer ahndet Auschwitz
Flut an NS-Verfahren

Buchmessen ohne Skandale

23. Januar 1968 Grenzen für Pornos und Proteste
Buchmessen ohne Skandale
Helfer zürnen dem Unicef-Chef

Ehrenamtliche fordern Rücktritt

Helfer zürnen dem Unicef-Chef

Gegen den umstrittenen Unicef-Chef richtet sich aus den Reihen der freiwilligen Helfer massive Kritik. Das belegen Briefe an Dietrich Garlichs, die der FR vorliegen.
Helfer zürnen dem Unicef-Chef
"Mehr Informationen als die Stasi je hatte"

Soziale Netzwerke

"Mehr Informationen als die Stasi je hatte"

Sie gewinnen täglich neue Mitglieder. Soziale Netzwerke wie Facebook und StudiVZ boomen. Ein Forscher warnt vor deren Datenhunger.
"Mehr Informationen als die Stasi je hatte"

Flucht endet in Frankfurt

22. Januar 1968 Berühmter Autodieb geschnappt
Flucht endet in Frankfurt

1968

Zerschlagt die Nato

21. Januar 1968 Wolff beim Kongress für Vietnam: "Die Pflicht des Revolutionärs ist es, Revolution zu machen."
Zerschlagt die Nato
Clinton und Romney gewinnen in Nevada

Präsidentschafts-Vorwahlen

Clinton und Romney gewinnen in Nevada

Die frühere First-Lady der USA, Hillary Clinton, und der Ex-Gouverneur von Massachusetts, Mitt Romney, haben die Präsidentschaftsvorwahlen im US-Staat Nevada für sich entschieden.
Clinton und Romney gewinnen in Nevada
Romney gewinnt in Nevada

US-Vorwahlen

Romney gewinnt in Nevada

Der frühere Gouverneur Mitt Romney hat im Vorwahlkampf um die Präsidentschaftskandidatur der Republikanischen Partei zum zweiten Mal gesiegt.
Romney gewinnt in Nevada
Die Zukunft der Entwicklungspolitik

Globalisierung

Die Zukunft der Entwicklungspolitik

Die Globalisierung, der Aufstieg Indiens und Chinas und der Klimawandel stellen die künftige internationale Zusammenarbeit vor große Herausforderungen. Von Dirk Messner
Die Zukunft der Entwicklungspolitik