Ressortarchiv: Politik

Einkaufen gegen Apartheid

In den 80er Jahren wird Frankfurt Widerstandszentrum gegen das rassistische Südafrika
Einkaufen gegen Apartheid
Stöhnen oder staunen

Stöhnen oder staunen

Das Afrikabild im deutschen Fernsehen: Leider jagt ein exotisches Klischee das nächste
Stöhnen oder staunen
"Ma Ellen" ist der Boss

"Ma Ellen" ist der Boss

Liberias Präsidentin Johnson-Sirleaf behauptet sich in der Männerwelt ihres Landes.
"Ma Ellen" ist der Boss

Eine Liste

Musik aus Schwarzafrika

Im Süden der Republik Zentralafrika wurde Centrafrique: Anthologie de la Musique des Pygmés Aka aufgenommen. Die Doppel-CD, herausgegeben von Pierre
Musik aus Schwarzafrika
Die eiskalte Invasion

Die eiskalte Invasion

Billige Hühnerteile aus der EU: Wie Geflügelbauern in Ghana mit Dumpingpreisen in den Ruin getrieben werden.
Die eiskalte Invasion

Töne gegen das Trauma

Den Aids-Waisen einer Schule in Uganda sind nach dem Tod der Eltern nur Bildung und Musik geblieben - jetzt kämpft die Einrichtung selbst ums Überleben
Töne gegen das Trauma

Schmidt: Bislang sind die großen Überraschungen ausgeblieben

Der DFB-Generalsekretär und Berater des südafrikanischen WM-OK über den Stand der Vorbereitungen, etwaige Kulturschocks und den Sicherheitsplan
Schmidt: Bislang sind die großen Überraschungen ausgeblieben
Laufende Lebensschule

Laufende Lebensschule

Kenianische Athleten entfliehen dem Elend ins hessische Kilianstädten
Laufende Lebensschule

Stimmt das eigentlich, Herr Asserate?

Fragen an den Buchautor zu Afrika-Klischees
Stimmt das eigentlich, Herr Asserate?

"Wir wollen kein Freiwild sein"

Die Geschichte der Afrikaner in der Bundesliga ist auch eine Geschichte des Rassismus und merkwürdiger Vorbehalte
"Wir wollen kein Freiwild sein"

Der Mohr von Frankfurt

Migrationshintergrund im "Struwwelpeter"
Der Mohr von Frankfurt

"Der Weltcup findet statt. Basta."

2010 wird die erste Weltmeisterschaft auf dem afrikanische Kontinent angepfiffen.
"Der Weltcup findet statt. Basta."
"Wir sind nicht mehr aufzuhalten"

"Wir sind nicht mehr aufzuhalten"

U2-Sänger Bono und der deutsche Rockstar Herbert Grönemeyer über die Erfolge ihrer Afrika-Kampagne, die Wut vor dem G8-Gipfel und Kaffee mit Willy Brandt und Nelson Mandela.
"Wir sind nicht mehr aufzuhalten"

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

Afrika? Der Kontinent, der von Armut und Aids beherrscht wird. Der Kontinent ohne Zukunft. Der Kontinent, dem die G8-Regierungschefs in der nächsten Woche
Liebe Leserin, lieber Leser,

Eine First Lady wird aktiv

Frankfurter Wissenschaftler in Lesotho / Kosten für Aids-Therapie fallen
Eine First Lady wird aktiv

HIER SPRICHT AFRIKA

KAMERUN
HIER SPRICHT AFRIKA

Der Hang zum Animalischen

Schwarze Models gelten als exotisch; Venantia Otto will westliche Klischees überwinden
Der Hang zum Animalischen

"Rap ist groß, Allah ist größer!"

Im Senegal sind Rapper keine Gangster - Musiker Didier Awadi engagiert sich für Bildung
"Rap ist groß, Allah ist größer!"

Kein Geld fürs Reisen

Südafrika hofft auf den boomenden Tourismusmarkt und die neue schwarze Mittelschicht
Kein Geld fürs Reisen

Afrikas gefährliche Abhängigkeit

Rohstoffe bleiben die wichtigsten Exportgüter
Afrikas gefährliche Abhängigkeit

Leitartikel

Zukunftskontinent Afrika

Wir sollten mit anderen Augen auf den Kontinent blicken. Partnerschaft erfordert Interesse aneinander und Wissen übereinander. Warum bauen wir nicht kraftvoll ein europäisch-afrikanisches Jugendwerk …
Zukunftskontinent Afrika
Walter Benjamins Vettern

Afrika

Walter Benjamins Vettern

Berliner Spaziergänge und das Glück der Begegnung mit Spuren des Menschengedächtnisses.
Walter Benjamins Vettern

Die Handy-Connection

Im verwüsteten Somalia funktioniert zumindest eins: das Mobiltelefon
Die Handy-Connection