Ressortarchiv: Politik

Nach dem Hurrikan droht humanitäre Katastrophe

Nach dem Hurrikan droht humanitäre Katastrophe

Behörden rechnen mit mehreren hundert Toten / Nationalgarde soll Plünderungen verhindernZwei Tage nach dem verheerenden Hurrikan "Katrina" droht in den Krisengebieten der USA eine humanitäre …
Nach dem Hurrikan droht humanitäre Katastrophe
Dutzende Tote durch Hurrikan in USA

Dutzende Tote durch Hurrikan in USA

Eine Million Menschen ohne Strom / New Orleans unter Wasser / Benzinpreis steigtAuf seinem Weg durch die Südstaaten der USA hat der zerstörerische Hurrikan "Katrina" mindestens 80 Menschen getötet. …
Dutzende Tote durch Hurrikan in USA

KOMMENTAR

Katrinas Klima

Der Super-GAU aus Sturm und Wasser ist ausgeblieben. Glück im Unglück: Hurrikan Katrina hat New Orleans nicht mit voller Wucht getroffen, wie die Meteorologe
Katrinas Klima
Mehr als 50 Menschen sterben im Hurrikan

Mehr als 50 Menschen sterben im Hurrikan

"Katrina" verwüstet ganze Landstriche / Ausmaß noch nicht absehbarDer Hurrikan "Katrina" hat auf seinem Weg durch die amerikanischen Südstaaten mehr als 50 Menschenleben gefordert. Die Behörden …
Mehr als 50 Menschen sterben im Hurrikan
"Wir haben es noch in der Hand"

"Wir haben es noch in der Hand"

Klimaforscher Mojib Latif hofft, dass mit "Katrina" auch in den USA ein Umdenken beim Klimaschutz einsetztMojib Latif, Jahrgang 1954, ist Meteorologe und Professor am Leibniz- Institut für …
"Wir haben es noch in der Hand"

HINTERGRUND

Deichschutz als Vorsorge

Eine exakte Vorhersage sei im Ernstfall gar nicht möglich und wenn die Sturmflut erst mal da ist, "können wir in dem Moment nichts mehr ausrichten", sagt
Deichschutz als Vorsorge
Hurrikan trifft US-Küste

Hurrikan trifft US-Küste

New Orleans zwangsevakuiert / Ölpreis steigtMit Windgeschwindigkeiten von 235 Kilometern pro Stunde hat der Hurrikan "Katrina" am Montag die Südküste der USA erreicht und in hunderttausenden …
Hurrikan trifft US-Küste
Auf der Flucht vor dem Sturm

Auf der Flucht vor dem Sturm

Der gewaltige Hurrikan "Katrina" treibt die Menschen in Scharen aus New Orleans und in überfüllte NotunterkünfteGewöhnlich ist man in New Orleans stolz auf die entspannte Atmosphäre, kann nichts den …
Auf der Flucht vor dem Sturm
Ein "Kyoto zwei" wird dringend gebraucht

GASTBEITRAG

Ein "Kyoto zwei" wird dringend gebraucht

Der Mensch ist mitschuldig am Klimawandel, der Stürme und Fluten wahrscheinlicher macht. Die Treibhausgase müssen radikal reduziert werden. Auch die USA dürfen sich dem nicht verschließen.
Ein "Kyoto zwei" wird dringend gebraucht
Historische Räumung abgeschlossen

Historische Räumung abgeschlossen

Israelische Siedler leisten im Westjordanland Widerstand / Rund 140 Gemeinden bleiben / Armee behält das Sagen
Historische Räumung abgeschlossen

KOMMENTAR

Erfolg der israelischen Mitte

Das jüdische Siedlungsprojekt in Gaza ist passé. Schneller und effizienter als ursprünglich angenommen, haben Israels Armee und Polizei die Zwangsräumung
Erfolg der israelischen Mitte
Wiedergeburt der Träume

Wiedergeburt der Träume

Nach dem Ende der jüdischen Siedlungen in Gaza setzen die Palästinenser alle Hoffnung auf den Aufbau des Landes
Wiedergeburt der Träume

Gaza-Abzug bis Montag beendet

Israel zerstört erste Siedlerhäuser / Scharon fordert Strafen für gewalttätige Demonstranten / "Palästinenser am Zug"
Gaza-Abzug bis Montag beendet

Synagogen mit Gewalt geräumt

Israel setzt Gaza-Abzug zügig fort / Wasserwerfereinsatz
Synagogen mit Gewalt geräumt
Brechende Herzen

Brechende Herzen

Der Abzug aus dem Gazastreifen macht Siedlern und Soldaten vor allem emotional zu schaffen
Brechende Herzen
Protest in Gaza eskaliert

Protest in Gaza eskaliert

Israels Armee geht härter gegen Abzugsgegner vor
Protest in Gaza eskaliert

Militante Gegner des Gaza-Abzugs attackieren Soldaten

Israelische Sicherheitskräfte beseitigen gegen Widerstand Barrikaden bei Newe Dekalim / "Hügeljugend" stiftet Unruhe
Militante Gegner des Gaza-Abzugs attackieren Soldaten

Kommentar

Scharons Botschaft

Nicht umsonst hat man Ariel Scharon einst den Beinamen "der Bulldozer" verpasst. Im Stil eines Planierfahrzeugs hat er seine militärischen Operationen
Scharons Botschaft
Israel beginnt mit Gaza-Abzug

Israel beginnt mit Gaza-Abzug

Grenze geschlossen / Hunderte jüdische Siedler leisten Widerstand
Israel beginnt mit Gaza-Abzug
Stunde Null

Stunde Null

Angespannt und wehmütig verlassen am 15. August die ersten jüdischen Siedler ihre Häuser im Gazastreifen
Stunde Null
Gaza-Abzug beginnt

Gaza-Abzug beginnt

Israel schließt Grenze / Proteste religiöser Siedler
Gaza-Abzug beginnt
Staubige Perspektiven

Staubige Perspektiven

Manche Gaza-Siedler beziehen die neue Bleibe in Israel, andere ziehen ins Protestcamp
Staubige Perspektiven
Ein Hafen zur Welt für Gaza

Ein Hafen zur Welt für Gaza

Die Palästinenser erhalten neue Möglichkeiten - doch offen ist, ob sie ihre darbende Wirtschaft in Schwung bringen können
Ein Hafen zur Welt für Gaza

Abschied in orange

Wie zwei Siedlerfamilien aus Gaza mit der bevorstehenden Räumung umgehen
Abschied in orange
"Ist es, ist es ...nuklear?" - "Ja, Sir, sehr nuklear!"

"Ist es, ist es...nuklear?" - "Ja, Sir, sehr nuklear!"

Strahlenkunde mit Schlagerstars: Wie die Popkultur vor 60 Jahren auf die Atombombe reagierte, zeigt die CD-Box "Atomic Platters"Wenn es um den Einfluss der Atombombe auf die Popkultur geht, so kommt …
"Ist es, ist es ...nuklear?" - "Ja, Sir, sehr nuklear!"