Ressortarchiv: Politik

Auch nach sieben Jahren keine Gnade?

Letztes Wort im Fall Schattenberg bei Börner
Auch nach sieben Jahren keine Gnade?

'Pflasterstrand': Kreis der Verantwortlichen ist unklar

Ermittlungsverfahren war in Karlsruhe anhängig
'Pflasterstrand': Kreis der Verantwortlichen ist unklar

Auch die Justiz lieferte brisante Schriften

Gerät die Bundesanwaltschaft im Groenewold-Prozeß in Beweisnot?
Auch die Justiz lieferte brisante Schriften

Protest gegen Isolierhaft: Schauspielhaus 'besetzt'

40 junge Leute erklommen die Bühne / Gewaltlos geräumt
Protest gegen Isolierhaft: Schauspielhaus 'besetzt'

Beim Schauspiel gespannte Lage

Hoffmann verbot Erklärung
Beim Schauspiel gespannte Lage

Juliane Plambeck bei Unfall getötet

Auf Landstraße gegen Lkw gerast
Juliane Plambeck bei Unfall getötet

Fünfeinhalb Jahre für Astrid Proll

Vom Vorwurf des Mordversuchs freigesprochen / Nicht wieder ins Gefängnis
Fünfeinhalb Jahre für Astrid Proll

Techniker des Hasses

Am 43. Tag nach dem vierfachen Mord in Köln und der Entführung von Hanns-Martin Schleyer haben die Terroristen die grausigen Drohungen wahrgemacht und ihr
Techniker des Hasses

Nichts läßt auf eine Sinnes-Isolation schließen

Europäische Menschenrechtskommission: Der Sondervollzug gegen Ensslin, Baader und Raspe hatte nicht den Charakter einer unmenschlichen Behandlung
Nichts läßt auf eine Sinnes-Isolation schließen

Verletzung von Arbeitern bei Springer war der Wendepunkt

Horst Mahler und Hans Jürgen Bäcker distanzierten sich vom Terrorismus / Flugzeugentführung mit My Lai verglichen
Verletzung von Arbeitern bei Springer war der Wendepunkt

Bekenntnis zum RAF-Konzept

Prozeß gegen Christine Kuby / 'Justiz ein Kriegsinstrument'
Bekenntnis zum RAF-Konzept

Schauspieler wurde von der Polizei geholt

Strafantritt nach Verurteilung wegen Unterstützung der Baader-Meinhof-Gruppe: Aufführung im Kammerspiel Frankfurt fiel aus
Schauspieler wurde von der Polizei geholt

Spuren von Adelheid Schulz und von Sigrid Sternebeck

Textorstraße: Fingerabdrücke mutmaßlicher Terroristinnen gefunden
Spuren von Adelheid Schulz und von Sigrid Sternebeck

IM BLICKPUNKT:

Die elf Häftlinge

Die Entführer des Arbeitgeberpräsidenten Hanns-Martin Schleyer verlangen die Freilassung von elf Häftlingen, die wegen terroristischer Taten verurteilt
Die elf Häftlinge

FR von Juni 1967

Ohnesorg und Mozart

Das Entsetzen ist groß: Einer unter den Demonstranten beim Berlin-Besuch des Schahs ist getötet worden. Ein junger Mann mit dem fröhlichen Namen Ohnesorg.
Ohnesorg und Mozart

In den Morgenstunden wurde Rolf Heißler überrascht

Im Appartementhaus wohnten meist Ausländer / Fahrschulinhaber mußte Polizei seine Räume zur Verfügung stellen
In den Morgenstunden wurde Rolf Heißler überrascht

Hungerstreik - und niemand weiß einen Ausweg

Die Aktion der RAF-Häftlinge war schon im Herbst geplant / Justiz nennt Forderungen unerfüllbar
Hungerstreik - und niemand weiß einen Ausweg

Baum sieht weiter Gefahren

"RAF nach wie vor zu Gewalttaten fähig und entschlossen"
Baum sieht weiter Gefahren

Jetzt wird gekündigt

Die nächste Phase der Krise am Frankfurter Schauspiel
Jetzt wird gekündigt

Krisenregie

Johannes Schaaf suspendiert sich als Codirektor des Schauspiels
Krisenregie

Versteinerter Ausdruck des Mißtrauens

Im Groenewold-Prozeß ging es um Rechte und Grenzen der Verteidigung
Versteinerter Ausdruck des Mißtrauens

Antideutsche Demonstrationen in mehreren europäischen Ländern

Proteste und Bombenanschläge außerparlamentarischer linker Gruppen in italienischen Städten / Auf Transparenten in Athen wird der Tod Schmidts gefordert
Antideutsche Demonstrationen in mehreren europäischen Ländern

Für die Schüsse lehnte er jede Verantwortung ab

Der Prozeß gegen das RAF-Mitglied Wagner endete mit einer lebenslangen Freiheitsstrafe
Für die Schüsse lehnte er jede Verantwortung ab

Die drei Komplizen sind spurlos verschwunden

Nach Ansicht der Polizei halten sich die Terroristen immer noch in Zürich versteckt
Die drei Komplizen sind spurlos verschwunden

Gefahr auch für den Bundeskanzler

Die gewaltsamen Aktivitäten terroristischer Gruppen in der Bundesrepublik Deutschland haben im Jahr 1979 noch weiter nachgelassen. Dennoch ist die Gefährdung
Gefahr auch für den Bundeskanzler