Ressortarchiv: Politik

Eine Krise, die nicht so heißen darf

Unnachsichtig gegen Irak, langmütig mit Nordkorea - die Unzufriedenheit mit dem zweierlei Maß wächst in den USA
Eine Krise, die nicht so heißen darf
"Es gibt keinen Schwenk in der Irak-Politik"

"Es gibt keinen Schwenk in der Irak-Politik"

Göring-Eckardt betont die eindeutige Ablehnung des Krieges / Keine Aussagen über Abstimmungsverhalten im UN-Sicherheitsrat
"Es gibt keinen Schwenk in der Irak-Politik"

Das Sagen haben die ständigen Mitglieder

Resolution für den Krieg gegen Nordkorea 1950 gilt aber als Beispiel für den Einfluss des Vorsitzenden
Das Sagen haben die ständigen Mitglieder

DER GASTBEITRAG

Zu wenig Zeit

Menschenrechtslage in der Türkei stimmt FDP skeptisch
Zu wenig Zeit
Rückendeckung für Fischers Jein

Rückendeckung für Fischers Jein

Debatte über deutsches Abstimmungsverhalten zu einem Irak-Krieg entbrannt
Rückendeckung für Fischers Jein

kommentar

Fischers Botschaft

Wenn Journalismus so funktionieren würde, wie sich das womöglich Lieschen Müller vorstellt - einer fragt, der andere antwortet wahrheitsgemäß und nach bestem
Fischers Botschaft

DAS PORTRÄT

Fähig

Gunter Pleuger
Fähig
Berlin rückt von Nein zum Krieg ab

Berlin rückt von Nein zum Krieg ab

Minister Fischer schließt Zustimmung in UN zu Angriff auf Irak nicht mehr aus
Berlin rückt von Nein zum Krieg ab

kommentar

Berliner Kriterien

"Spagathaltung" nennt Deutschlands Außenminister Joschka Fischer jene zunehmend ungemütlicher werdende Position der rot-grünen Bundesregierung in Sachen
Berliner Kriterien
USA geben Türken massive Finanzhilfe

USA geben Türken massive Finanzhilfe

Ankara verlangt als Entschädigung für möglichen Irak-Krieg 28 Milliarden Dollar
USA geben Türken massive Finanzhilfe

Lubbers warnt vor Irak-Krieg

UN-Flüchtlingskommissar erwartet "humanitäre Katastrophe"
Lubbers warnt vor Irak-Krieg

Kommentar

Klare Botschaft

Kurz vor der symbolträchtigen Mittagsstunde schalten sich gewichtige Sender in das Programm von Radio Vatikan ein. Der Papst hat das Wort. Wie immer an
Klare Botschaft

Nato gibt USA Rückendeckung

Robertson sieht "moralische Verpflichtung" bei Irak-Krieg / Berlin unter Druck
Nato gibt USA Rückendeckung

IRAK

US-Jets bombardieren Kommunikationsanlage

WASHINGTON/BAGDAD, 26. Dezember (afp). Britische und US-amerikanische Kampfflugzeuge haben am Donnerstag eine Kommunikationsanlage des irakischen Militärs im
US-Jets bombardieren Kommunikationsanlage

"Man muss die Waffen in Saddams Hand fürchten, aber auch den Krieg"

Der Papst und deutsche Kirchenvertreter finden in Weihnachtspredigten deutliche Worte gegen einen Angriff auf Irak
"Man muss die Waffen in Saddams Hand fürchten, aber auch den Krieg"

Kommentar

Worte und Taten

Erst kommen die Worte. Dann folgen die Taten. Und es hat längst nicht mehr den Anschein, als seien die Worte darauf angelegt, die Taten zu verhindern. Die
Worte und Taten

Ein Krieg scheint vielen arabischen Politikern sicher

Irak kann nicht mit wirklichem Widerstand der Bruderstaaten gegen die US-Pläne rechnen
Ein Krieg scheint vielen arabischen Politikern sicher

KOMMENTAR

Friedenspflichten

Die gute Nachricht: Über Weihnachten herrscht "Friedenspflicht". Die schlechte: Das gilt nur für den Geltungsbereich des deutschen Tarifrechts, im
Friedenspflichten

Washington lehnt Angebot Iraks an CIA ab

Weißes Haus sieht alleinige Beweislast für Bagdads Waffenfreiheit bei Saddam / Vatikan warnt vor US-Angriffskrieg
Washington lehnt Angebot Iraks an CIA ab
USA geben UN Geheim-Material

USA geben UN Geheim-Material

Inspektoren über Waffenprogramme in Irak informiert
USA geben UN Geheim-Material
Großbritannien bereitet sich auf Militäraktion vor

Großbritannien bereitet sich auf Militäraktion vor

Premier Blair möchte "nötige Kapazitäten" am Golf aufbauen / USA drohen Irak mit "Konsequenzen"
Großbritannien bereitet sich auf Militäraktion vor

ZIMT

Mail an Saddam

Das Zitat der Woche sprach eindeutig unser aller Außenminister und er sprach es in die schläfrigen, rehbraunen Augen von Sandra Maischberger: "In der Politik
Mail an Saddam

IM BLICKPUNKT

UN sehen Klärungsbedarf

Kritik am Waffendossier Iraks
UN sehen Klärungsbedarf
Die Bomben aus Stahl, das Pathos aus Hollywood

Die Bomben aus Stahl, das Pathos aus Hollywood

Die Wiederentdeckung des "gerechten Krieges" im Medienzeitalter / Von Christina Schildmann
Die Bomben aus Stahl, das Pathos aus Hollywood

Kommentar

Ärger mit dem Wacheschieben

Das gibt Ärger! Absehbar. Die Bundeswehr, heißt es, soll die Kasernen der US-Streitkräfte in Deutschland bewachen, derweil die eigentlichen Bewohner am Golf
Ärger mit dem Wacheschieben