Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Live-Ticker

Landtagswahl in Baden-Württemberg im Live-Ticker: Aktueller Stand - Kretschmann sorgt für CDU-Debakel

  • Nico Scheck
    VonNico Scheck
    schließen

Die Landtagswahl in Baden-Württemberg findet heute statt und bildet den Auftakt zum Superwahljahr 2021. Winfried Kretschmann sorgt für ein CDU-Debakel.

+++ 19.44 Uhr: Der baden-württembergische Wahlsieger Winfried Kretschmann von den Grünen will als erstes mit der CDU über eine mögliche Fortsetzung der Koalition sprechen. Das solle aber nicht als Zeichen gewertet werde, sagte der Regierungschef am Sonntagabend im Stuttgarter Landtag. Die Grünen wollten in der neuen Woche „alle Parteien des demokratischen Verfassungsbogens“ anschreiben und zu Gesprächen einladen, sagte Kretschmann und erklärte, bei der Reihenfolge orientiere man sich an den Wahlergebnissen. Bei der Landtagswahl am Sonntag wurden die Grünen stärkste Kraft.

Darf sich über einen großen Wahl-Erfolg in Baden-Württemberg freuen: Winfried Kretschmann von den Grünen.

+++ 19.27 Uhr: Winfried Kretschmann will sich weiterhin nicht dazu äußern, mit wem er mit seinen Grünen in eine Regierungs-Koalition gehen möchte. In der ARD antwortete er auf entsprechende Nachfrage: „Jetzt wird sondiert. Ich spreche mit CDU, SPD und FDP und dann wird man sehen, was diese Sondierungsgespräche ergeben.“

Aktueller Stand Landtagswahl in Baden-Württemberg live: Kretschmann unschlagbar? CDU stürzt ins Bodenlose 

QuelleUhrzeitGrüneCDUAfDSPDFDPLinkeFreie WählerSonstige
ZDF18 Uhr31,52312,510,5113,535
ARD18 Uhr312311,51211,53,534

+++ 18.46 Uhr: Susanne Eisenmann, Spitzenkandidatin der CDU hat sich bei „Phoenix“ zur sich anbahnenden Wahl-Pleite in Baden-Württemberg geäußert. Das Wahlergebnis sei „enttäuschend und desaströs“, sie übernehme die volle Verantwortung. Aber: „Wir müssen uns natürlich auch als Gesamtpaket überlegen, warum wir seit zehn Jahren als CDU in Baden-Württemberg an Zustimmung verlieren.“ 

Zudem betonte Eisenmann: „Die Frage wird sich stellen, ob die CDU die Themen stellt, die die Wähler bewegt. Das werden wir analysieren müssen. Einfach weiter so wird nicht reichen.“

Der CDU mit Susanne Eisenmann droht bei der Landtagswahl Baden-Württemberg gegen die Grünen mit Winfried Kretschmann ein Debakel.

Aktueller Stand Landtagswahl in Baden-Württemberg live: CDU stürzt ins Bodenlose

+++ 18.24 Uhr: Laut ARD kommen die Grünen bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg derzeit auf 31 Prozent. Die CDU kommt auf 23 Prozent, AfD und FDP auf 11,5 Prozent. Die SPD liegt ersten Prognosen zufolge bei zwölf Prozent. Die Linke erreicht 3,5 Prozent, die Freien Wähler drei Prozent.

+++ 18.00 Uhr: Die ersten Prognosen zur Landtagswahl in Baden-Württemberg sind da. Laut ZDF kommen die Grünen auf 31,5 Prozent, die CDU stürzt historisch auf 23 Prozent ab. AfD erreicht 12,5 Prozent, SPD 10,5 Prozent, FDP elf Prozent und die Linken 3,5 Prozent.

Aktueller Stand der Landtagswahl in Baden-Württemberg: FDP zeigt sich verhandlungsbereit

+++ 17.34 Uhr: FDP-Spitzenkandidat Hans-Ulrich Rülke kann sich durchaus eine Koalition mit Grünen und SPD vorstellen, wie der 59-Jährige soeben gegenüber Journalist:innen erklärte. Bei „Welt“ betonte er, offen für Sondierungsgespräche zu sein, auch mit den Grünen. Bei der Landtagswahl 2016 hatte die FDP eine derartige Koalition noch ausgeschlossen. Offen bleibt allerdings, wie Kretschmann dazu steht. Der Grünen-Politiker gilt nach wie vor als Freund einer grün-schwarzen Koalition - sprich mit der CDU.

Die CDU steht mit Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg vor einem Debakel.

+++ 16.53 Uhr: Das erhöhte Aufkommen von Briefwähler:innen bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg dürfte die Spannung erhöhen. Weil das Auszählen der zahlreichen Briefwahlstimmen mehr Zeit in Anspruch nimmt, werden die ersten Prognosen ab 18 Uhr nur wenig aussagekräftig sein.

Aktueller Stand der Landtagswahl in BW: CDU kracht ein - Regierungs-Novum bahnt sich an 

+++ 16.32 Uhr: Die Vermutung, dass bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg Wähler:innen aufgrund der Corona-Pandemie vermehrt zur Briefwahl greifen, scheint sich zu bestätigen.

Nach einer repräsentativ erhobenen Wahlbeteiligung in den Wahllokalen zur Landtagswahl um 14 Uhr wurde ein Rückgang um 15,9 Prozentpunkte gegenüber 2016 zum selben Zeitpunkt verzeichnet (35,5 Prozent), wie Landeswahlleiterin Cornelia Nesch erklärte. Sie nannte die Briefwahl als Begründung. Es wird laut dpa davon ausgegangen, dass jede zweite wahlberechtigte Person ihren Wahlschein lieber daheim als am Wahlsonntag im Wahllokal ausgefüllt hat.

+++ 16.16 Uhr: Ministerpräsident Winfried Kretschmann von den Grünen hat bereits am Vormittag seine Stimme abgegeben. Gegen 18 Uhr wollen sich sowohl der Grünen-Politiker als auch Susanne Eisenmann von der CDU zur Landtagswahl in Baden-Württemberg äußern, berichtet „focus.de“.

Mit rund 34 Prozent laut aktuellen Umfragen haben die Grünen deutlichen Vorsprung - satte zehn Prozentpunkte vor der CDU. Damit droht der CDU das historisch niedrigste Ergebnis in Baden Württemberg (2016: 27 Prozent). Unklar ist, wie eine mögliche Regierungskoalition aussehen könnte. Möglich wäre eine Ampel-Koalition mit FDP und SPD. Zudem könnte es auch zur Limette kommen: eine Koalition aus Grünen und FDP. Die FDP liegt laut aktuellen Umfragen bei knapp elf Prozent.

Aktueller Stand der Landtagswahl in Baden-Württemberg: Wer wird stärkste Kraft?

Update vom Sonntag, 14.03.2021, 08.50 Uhr: In Baden-Württemberg hat die Landtagswahl 2021 begonnen. Um 8 Uhr öffneten im ganzen Land die Wahllokale. Bis 18 Uhr haben Wahlberechtigte, die noch nicht gewählt haben, Zeit, hier ihre Stimme abzugeben.

Umfragen zufolge haben die seit 2011 regierenden Grünen unter Ministerpräsident Winfried Kretschmann die besten Chancen, die Wahl als stärkste Kraft zu gewinnen. Sie könnten ein Ergebnis von 32 bis 34 Prozent erreichen. Damit lassen sie ihren Koalitionspartner weit hinter sich: Die CDU kommt in Baden-Württemberg ausweislich mehrerer repräsentativer Umfragen auf 23 bis 25 Prozent.

Landtagswahl in Baden-Württemberg: Wo die Parteien kurz vor der Wahl stehen

Die AfD erreicht in aktuellen Umfragen elf bis 13 Prozent, SPD und FDP könnten mit zehn bis elf Prozent knapp dahinter landen. Kommt die Linke auf das Ergebnis, das Umfragen andeuten, würde sie den Einzug in den Landtag verfehlen, sie liegt bei drei bis vier Prozent. Den Befragungen zufolge könnten die Grünen sowohl weiter mit dem derzeitigen Koalitionspartner CDU regieren als auch eine sogennante Ampelkoalition mit SPD und FDP bilden.

Aktueller Stand der Landtagswahl in Baden-Württemberg: Wer wird stärkste Kraft?

Update vom Samstag, 13.03.2021, 13.00 Uhr: Einen Tag vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg zeigen aktuelle Umfrage-Werte der „Forschungsgruppe Wahlen“, dass der CDU am Sonntag ein wahres Wahl-Debakel droht. Demnach vereint die CDU nur 24 Prozent der Stimmen auf sich, also noch mal drei Prozent weniger als das bisher historisch niedrigste Ergebnis in Baden-Württemberg (2016: 27 Prozent).

Die Grünen hingegen marschieren mit 34 Prozent vorneweg. Die Vorzeichen stehen demnach auch weitere fünf Jahre mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Da Umfragen allerdings nur aktuelle Stimmungsbilder zeigen und keine Prognosen sind, kann die Realität am Sonntag auch ganz anders aussehen.

Update vom Freitag, 12.03.2021, 13.20 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zur Landtagswahl in Baden-Württemberg. Hier halten wir Sie zum aktuellen Stand zur Wahl am Sonntag (14. März) auf dem Laufenden. Setzen die Grünen ihren Triumph-Zug fort? Stürzt die CDU tatsächlich historisch ab? Bald werden wir es wissen. Zudem verpassen Sie auch in unserem Live-Ticker zu den Ergebnissen zur Landtagswahl in Baden-Württemberg garantiert nichts.

Aktueller Stand der Landtagswahl in Baden-Württemberg: Wer wird stärkste Kraft?

Erstmeldung vom Freitag, 12.03.2021, 10.17 Uhr: Stuttgart - Das Superwahljahr 2021 wird am Sonntag (14. März) mit den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz eingeläutet. Derzeit liegt die Hoheit bei den Grünen samt Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Auch bei der diesjährigen Wahl gelten die Grünen als Favoriten.

Abzuwarten bleibt, ob Kretschmann seine Position verteidigen kann und welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf die Wahl hat. In jedem Fall ist mit einer deutlich höheren Quote an Briefwählern bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg zu rechnen. Am Wahlsonntag und darüber hinaus finden Sie hier im Live-Ticker den aktuellen Stand zur Landtagswahl in Baden-Württemberg.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann geht mit den Grünen als Favorit in das Rennen der Landtagswahl in Baden-Württemberg.

Wann die Landtagswahl in Baden-Württemberg stattfindet

Das Datum der Landtagswahl in Baden-Württemberg ist der 14. März 2021. Die Wahllokale werden an diesem Sonntag von 8 bis 18 Uhr geöffnet haben. Die laufende Wahlperiode endet für die Mitglieder des Landtags am 30. April 2021.

Aktueller Stand der Landtagswahl in Baden-Württemberg: Grüne Dominanz

Baden-Württemberg ist grün. Seit 2012 regieren die Grünen im Bundesland der Schwaben, Ministerpräsident Kretschmann hatte mit seinem Sieg die vorherige CDU-Dominanz aufgelöst. Bis 2016 hieß der Koalitionspartner der Grünen SPD, seither ist die CDU der Juniorpartner. Heißt: grüne-schwarze Regierung in Baden-Württemberg.

Die Wahl 2016 ist für die CDU ein rotes Tuch. Mit damals knapp 27 Prozent der Stimmen war es das niedrigste CDU-Ergebnis in Baden-Württemberg jemals. Ein Debakel, das sich 2021 nicht wiederholen soll, wenn es nach der Union geht. Ob es der CDU dieses Mal gelingt, die Grünen wieder auf die Plätze zu verweisen und sich ihre ehemalige Hochburg zurückzuerobern, wird sich am Sonntag zeigen.

Aktuelle Umfragen zur Landtagswahl in Baden-Württemberg

Die aktuellen Umfragen zur Landtagswahl Baden-Württemberg 2021 zeichnen ein deutliches Bild. Die Grünen marschieren mit großem Abstand vorneweg, bei der CDU bahnt sich ihr historisch niedrigstes Ergebnis an (2016: 27 Prozent). Weit dahinter folgen die SPD, die FDP und die AfD rund um die Zehn-Prozent-Marke, die Linken drohen an der Fünf-Prozent-Klausel zu scheitern.

Laut einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap im Auftrag der ARD favorisieren 65 Prozent Kretschmann als neuen alten Ministerpräsidenten, Susanne Eisenmann von der CDU kommt nur auf 17 Prozent. Allerdings sind Umfragen mit Vorsicht zu genießen. Sie sind keine Prognose für den Wahlausgang, sondern bilden nur ein aktuelles Stimmungsbild ab. Die Ergebnisse können auch ganz anders aussehen. Die Umfragen seit der Landtagswahl 2016:

InstitutDatumGrüneCDUAfDSPDFDPLinkeSonstige
Civey/Spiegel09.03.2021322412131046
ZDF-Politbarometer05.03.2021352411101037
infratest dimap04.03.2021332512101046
Forschungsgruppe Wahlen05.02.202134281110935
infratest dimap04.02.202134271011936
INSA13.01.202130301212844
infratest dimap17.12.202035301110734
infratest dimap15.10.202034291111645
infratest dimap29.04.202034301211634
infratest dimap13.03.202036231411754
infratest dimap18.09.20193826128835
infratest dimap26.03.201932281112944
infratest dimap12.09.201829281511773
infratest dimap09.03.201727281120743
Landtagswahl 201613.03.201630,327,015,112,78,32,93,7

Kretschmann und Eisenmann: Die Spitzenkandidaten bei der Landtagswahl Baden-Württemberg

Wenn der neue Landtag in Baden-Württemberg gewählt ist, bestimmt dieser mit einfacher Mehrheit den Ministerpräsidenten oder die Ministerpräsidentin. Danach muss der Landtag seine Regierung noch bestätigen, ehe diese starten kann. Für die Landtagswahl 2021 stellen die Grünen und die CDU die beiden aussichtsreichsten Spitzenkandidaten.

Für die Grünen geht Kretschmann ins Rennen. Seit 2012 hat er das Amt des Ministerpräsidenten inne. Die erste Wahl 2012 war eine mittelschwere Sensation, war Kretschmann doch der erste grüne Ministerpräsident Deutschlands. Zudem galt das Bundesland Baden-Württemberg bis dato als CDU-Festung. Auch bei der Wahl 2021 gilt er als Favorit. Seine Kontrahentin ist Susanne Eisenmann von der CDU. Derzeit ist sie Ministerin für Kultus, Jugend und Sport. Zudem war sie von 2005 bis 2016 Bürgermeisterin von Stuttgart.

Aktueller Stand der Landtagswahl Baden-Württemberg: Wann kommen die Ergebnisse?

Die ersten Prognosen zur Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg werden am Wahlsonntag schon kurz nach Schließung der Wahllokale, also zeitnah nach 18 Uhr, erwartet. Nach dem Verlassen der Wahllokale werden die Wähler:innen befragt, für wen sie gestimmt haben. Man spricht dabei von sogenannten Exit Polls. Beruhend auf den ersten Auszählungen der Stimmen dürften ab 18.30 Uhr erste Hochrechnungen auftauchen.

Das vorläufige Endergebnis der Wahl wird vermutlich noch am späten Sonntagabend verkündet. Bei der Landtagswahl 2016 wurden die Ergebnisse um 22.30 Uhr öffentlich. Bis das amtliche Endergebnis verkündet wird, können durchaus zwei bis drei Wochen ab dem Wahlsonntag ins Land ziehen. (Nico Scheck)

Rubriklistenbild: © Uli Deck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare