Oskar Lafontaine zum Mauerfall: „Meine Prognose ist leider eingetreten“

Interview

Oskar Lafontaine zum Mauerfall: „Meine Prognose ist leider eingetreten“

Oskar Lafontaine spricht über seine Erinnerungen an den Mauerfall, seine Ideen zur deutschen Einheit und seine Vorstellungen von Willy Brandt.
Oskar Lafontaine zum Mauerfall: „Meine Prognose ist leider eingetreten“

Mauerfall

30 Jahre Mauerfall: Falsche Ossis und Sekt am Checkpoint Charlie

Der 9. November markiert entscheidende Brüche in der deutschen Geschichte. Was uns der Blick zurück für das Morgen erzählt.
30 Jahre Mauerfall: Falsche Ossis und Sekt am Checkpoint Charlie

Kolumne

30 Jahre Mauerfall: Wie es wirklich war im sogenannten Sozialismus - das scheint …

Ein nostalgischer Blick zurück mit disneyhaften Zügen hilft nicht. Nach 30 Jahren wäre es Zeit, die größeren Linien herauszuarbeiten - von 1945 bis …
30 Jahre Mauerfall: Wie es wirklich war im sogenannten Sozialismus - das scheint ziemlich unvermittelbar

Mauerfall

Der Mann, der die Frage stellte

Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer. Der Erste, der das begriff, war der italienische Journalist Riccardo Ehrman.
Der Mann, der die Frage stellte

Thüringen

Bakunin-Hütte: Das Freigeisterhaus

Seit fast hundert Jahren steht die Bakunin-Hütte auf der Hohen Maas in Thüringen. Wie ein Fels in der Brandung hat sie die Brüche der deutschen …
Bakunin-Hütte: Das Freigeisterhaus

30 Jahre nach dem Mauerfall

Die Wurzeln steigender Ungleichheit in Ost und West

Nach dem Fall der Berliner Mauer entstand ein einheitlicher Weltmarkt: Jobs wurden verlagert, Löhne gedrückt. Das wirkt bis heute nach. Die Analyse.
Die Wurzeln steigender Ungleichheit in Ost und West

Russland

Mauerfall: Russen blicken zurück ohne Zorn

Russland: 30 Jahre nach dem Mauerfall sympathisiert die Mehrheit der russischen Bevölkerung mit dem wiedervereinigten Deutschland.
Mauerfall: Russen blicken zurück ohne Zorn

Gottschalk-Sendung

Katarina Witt: Das Alibi-Gesicht in einer Sendung über den Mauerfall

30 Jahre nach 1989 zieht die Erzähl- und Erinnerungsgemeinschaft eine eher durchwachsene Bilanz. Die Kolumne.
Katarina Witt: Das Alibi-Gesicht in einer Sendung über den Mauerfall

Ehemalige DDR-Vertragsarbeiter

Belogen und betrogen

Tausende Menschen aus sozialistischen afrikanischen Staaten wurden vor Jahrzehnten in die DDR geschickt. Nach dem Mauerfall mussten sie das Land …
Belogen und betrogen

„Der Preis der Freiheit“

„Der Preis der Freiheit“: Ein bisschen Schwund ist immer

Zu sentimental, zu arglos, aber sicher nicht zu optimistisch: Das ZDF präsentiert den großen Dreiteiler zum Mauerfall-Jubiläum und erzählt vom „Preis …
„Der Preis der Freiheit“: Ein bisschen Schwund ist immer

Römerberggespräche

Imitationen und Illusionen

Die Frankfurter Römerberggespräche über 30 Jahre Mauerfall.
Imitationen und Illusionen

Bekannter Radiomoderator berichtet

Fahrt in die Freiheit: Wie die Flucht aus der DDR über Ungarn gelang

1989 flüchtet Peter Escher mit seiner Familie über Ungarn aus der DDR. Eine nervenaufreibende Zeit. Nur Wochen später fällt die Mauer. Seine Flucht …
Fahrt in die Freiheit: Wie die Flucht aus der DDR über Ungarn gelang

Kolumne

Der Mauerfall, so nah und so fern

Das Ende des Eisernen Vorhangs nährte sogar in den hintersten Winkeln der Welt neue Hoffnung, dass betonierte Verhältnisse über Nacht aufbrechen …
Der Mauerfall, so nah und so fern

30 Jahre Mauerfall 

Über 30 Veranstaltungen in Hessen gedenken des Mauerfalls

Vor fast 30 Jahren fiel die Berliner Mauer. Auch in Hessen wird das Jubiläum gefeiert – mit zahlreichen Veranstaltungen zum Jubiläum des …
Über 30 Veranstaltungen in Hessen gedenken des Mauerfalls

Oliver Maria Schmitt

Das Ziel der PARTEI: „So viele Deutschlands wie möglich“

Satiriker und Politiker Oliver Maria Schmitt spricht mit der FR über die Wahl in Thüringen und den Fall der Mauer vor 30 Jahren. 
Das Ziel der PARTEI: „So viele Deutschlands wie möglich“

30 Jahre Mauerfall – Archiv