1. Startseite
  2. Politik

Kinderrechte im Grundgesetz: 12-Jährige darf bei den Tagesthemen einen Kommentar sprechen

Erstellt:

Kommentare

Ella ist 12 Jahre alt und setzt sich für Kinderrechte ein. Zum 30. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland sagt sie in der Ard ihre Meinung und fordert, dass Kinderrechte ins Grundgesetz aufgenommen werden.
Die 12-jährige Ella aus Hamburg sagte bei den Tagesthemen gehörig ihre Meinung zu Kinderrechten im Grundgesetz. © NDR

Putin tritt die UN-Kinderrechtskonvention momentan mit Füßen. Umso wichtiger, dass Deutschland Kinderrechte ins Grundgesetz schreibt, findet die 12-jährige Ella.

Vor 30 Jahren trat in Deutschland die UN-Kinderrechtskonvention in Kraft. In 54 Artikeln hält sie fest, welche völkerrechtlich verbindlichen Standards ein Land gegenüber den Jüngsten seiner Bevölkerung einhalten muss. Im Grundgesetz stehen diese Kinderrechte bisher nicht – sollten sie aber, sagt die 12-jährige Ella aus Hamburg in den Tagesthemen der Ard.
BuzzFeed.de* hat Ellas tagesschau-Kommentar zu Kinderrechten, und warum diese ins Grundgesetz sollten, noch einmal zusammengefasst.

*BuzzFeed.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare