Der Fall Walter Lübcke: Der Schock sitzt tief

Mordfall Lübcke

Der Fall Walter Lübcke: Der Schock sitzt tief

Warum hatten die Behörden Stephan E., den mutmaßlichen Mörder von Walter Lübcke, trotz seiner aktenkundigen rechtsextremen „Karriere“ nicht mehr auf dem Radar?
Der Fall Walter Lübcke: Der Schock sitzt tief

Top-Meldungen

Rechtsterrorismus

Hetze gegen Walter Lübcke: „Der Volksschädling wurde jetzt …
Hetze gegen Walter Lübcke: „Der Volksschädling wurde jetzt hingerichtet“

Rechtsextremer Terror

Nach Lübcke-Mord: Experte sieht Mitverantwortung der AfD
Nach Lübcke-Mord: Experte sieht Mitverantwortung der AfD

Zeuge bringt neue Spur

Mordfall Lübcke: Polizei liegen angeblich Hinweise auf weitere Täter …
Mordfall Lübcke: Polizei liegen angeblich Hinweise auf weitere Täter vor

Sorge um Kanzlerin

Heftiger Zitter-Anfall bei Merkel: Es gab bereits zwei ähnliche …
Heftiger Zitter-Anfall bei Merkel: Es gab bereits zwei ähnliche Vorfälle

Golfkrise

Donald Trump - Präsident ohne Plan

USA entsenden weitere 1000 Soldaten in die Golfregion. Demokraten warnen vor Krieg.
Donald Trump - Präsident ohne Plan

Sorge um Kanzlerin

Heftiger Zitter-Anfall bei Merkel: Es gab bereits zwei ähnliche Vorfälle

Heftiger Zitter-Anfall bei Merkel: Es gab bereits zwei ähnliche Vorfälle

News-Ticker zum Brexit

Wieder ein Erfolg für Boris Johnson 
Wieder ein Erfolg für Boris Johnson 

Zeuge bringt neue Spur

Mordfall Lübcke: Polizei liegen angeblich Hinweise auf weitere Täter vor

Mordfall Lübcke: Der verdächtige Stephan E. hat wohl nicht alleine gehandelt. Einem Zeugen fielen zwei "aggressiv fahrende" Autos in der Tatnacht auf
Mordfall Lübcke: Polizei liegen angeblich Hinweise auf weitere Täter vor

Appell

„Zusammenarbeit mit Warlords beenden“

Pro Asyl und Neue Richtervereinigung (NRV) appellieren an die Europäische Union.
„Zusammenarbeit mit Warlords beenden“

Flüchtlingspolitik

Hessen will mehr Flüchtlinge aufnehmen

Hessen will mehr Flüchtlinge aufnehmen

Rechtsterrorismus

Hetze gegen Walter Lübcke: „Der Volksschädling wurde jetzt hingerichtet“

Die Bundesanwaltschaft stuft den Mord an Walter Lübcke als politisches Attentat ein. Verdächtigt wird ein 45-jähriger Nazi. Es ist wohl das Ergebnis …
Hetze gegen Walter Lübcke: „Der Volksschädling wurde jetzt hingerichtet“

Rechtsterrorismus

Mord an Lübcke: Gewaltbereite Kasseler Neonaziszene

Die Kasseler Neonazi-Szene gilt als gewaltbereit. Und spätestens seit Bekanntwerden des NSU 2011 wird die Neonazi-Szene der Stadt und ihres Umlands …
Mord an Lübcke: Gewaltbereite Kasseler Neonaziszene

Kampf um May-Nachfolge

Wettlauf um die Downing Street: Boris Johnson muss aus der Deckung

Er gilt im Kampf um die Nachfolge von Theresa May als kaum noch aufzuhalten: Ex-Außenminister Boris Johnson muss sich erstmals seinen Mitbewerbern …
Wettlauf um die Downing Street: Boris Johnson muss aus der Deckung

News-Ticker aus dem Weißen Haus

Donald Trump kündigt Ausweisung von „Millionen“ illegalen Einwanderern an

Donald Trump kündigt Ausweisung von „Millionen“ illegalen Einwanderern an

Wer wird neuer Tory-Chef?

Neuer Erfolg für Johnson im Rennen um May-Nachfolge

In der zweiten Wahlrunde im Kampf um das Amt des Parteichefs der britischen Konservativen ist erneut Boris Johnson weit vorne. Fünf Bewerber sind …
Neuer Erfolg für Johnson im Rennen um May-Nachfolge

US-Verteidigungsminister

Shanahan zieht sich von Pentagon-Spitze zurück

Das Pentagon kommt nicht zur Ruhe, die nächste Personalrochade an der Spitze steht an - ausgerechnet zu einer Zeit, wo die Angst vor einer …
Shanahan zieht sich von Pentagon-Spitze zurück

Nach EuGH-Urteil

„Rohrkrepierer“ Pkw-Maut: Dobrindt und die CSU bekommen ihr Fett weg

„Mit mir wird es keine Maut geben“, sagte Angela Merkel einst - die CSU setzte das Projekt trotzdem durch. Am Dienstag hat der Europäische …
„Rohrkrepierer“ Pkw-Maut: Dobrindt und die CSU bekommen ihr Fett weg

D-Day-Gedenken

Macron richtet leidenschaftlichen Appell an Trump

Macron richtet leidenschaftlichen Appell an Trump

Neuwahlen angesetzt

Neuer Präsident Selenskyj löst ukrainisches Parlament auf

Neuer Präsident Selenskyj löst ukrainisches Parlament auf