Unwetter in China
+
Der Fluss Hanjiang in der Provinz Hubei zeigt aufgrund starker Regenfälle eine starke Verfärbung auf.

China

Zwölf Menschen sterben bei Überschwemmungen

Teile des Bezirks Mianning wurden überschwemmt. Mehr als 7000 Menschen wurden in Schutzzentren gebracht. 

Bei sintflutartigen Regenfällen in der südchinesischen Provinz Sichuan sind am Wochenende mindestens zwölf Menschen getötet worden. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, wurden Teile des Bezirks Mianning überschwemmt. Mehr als 7000 Menschen wurden in Schutzzentren gebracht. 

Seit Anfang Juni sind nach Angaben des Katastrophenschutzministeriums bei heftigen Unwettern in Südchina mindestens 78 Menschen ums Leben gekommen. (afp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare