1. Startseite
  2. Panorama

Forderung aus England: Kinder sollen nicht mehr Mama oder Papa zu Eltern sagen

Erstellt:

Kommentare

Eine glückliche Familie bestehend aus Mutter, Vater und Kind, strahlt in die Kamera
Kinder sollen zu ihren Eltern künftig Erwachsene sagen. Geht das einen Schritt zu weit? © YAY Images/imago

Die Diskussion um Gendergerechte Sprache reißt nicht ab. Eine neue Forderung: Kinder sollen Eltern nicht mehr mit Mama und Papa ansprechen.

Brighton – Seine Eltern mit Mama und Papa anzusprechen, ist für viele Kinder eine Selbstverständlichkeit. Nun fordern unter anderem Lehrer aus England ein anderes Wort für die eigenen Eltern: Statt Mama oder Papa soll es demnach nun Erwachsene heißen. Das Thema Gender- und Diversity-Sprache, schlägt damit erneut hohe Wellen. Denn erste Kritiker äußerten sich bereits zu dem Vorschlag. Viele Eltern sind entsetzt ob des Vorschlags und können nicht nachvollziehen, warum die Begriffe Mama und Papa ersetzt werden sollen.
Warum genau sich Vertreter dafür einsetzen, dass Kinder Erwachsene statt Mama und Papa sagen, verrät Ihnen 24hamburg.de*.

An Hamburgs Schulen gab es zwischen CDU, SPD und Grüne ebenfalls Streit aufgrund von Gendersprache – zu Unstimmigkeiten kommt es also häufiger, wenn Meinungen zu dem Thema aufeinandertreffen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare