Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Woody Allen dreht mit Eisenberg und Page

Woody Allen hat für seinen nächsten Film nicht nur die schöne Penélope Cruz wiedergewinnen können, sondern setzt auch ...

Los Angeles. Woody Allen hat für seinen nächsten Film nicht nur die schöne Penélope Cruz wiedergewinnen können, sondern setzt auch auf die Nachwuchsstars Jesse Eisenberg («The Social Network») und Ellen Page («Juno»).

Wie das US-Branchenblatt «Hollywood Reporter» am Montag berichtete, verpflichtete Allen zudem Alec Baldwin für den noch namenlosen Film. Im März war bekanntgeworden, dass Allen sein nächstes Projekt in diesem Sommer in Rom drehen wird.

Sein jüngster Film «Midnight in Paris», mit den Stars Owen Wilson und Rachel McAdams, wird am 11. Mai das Filmfestival in Cannes eröffnen. Die Komödie hatte Allen im vorigen Jahr in der französischen Hauptstadt gedreht. Den Inhalt seines Rom-Projekts hält Allen noch geheim. Er hat das Drehbuch geschrieben, übernimmt die Regie und will selbst auch vor die Kamera treten. Mit der spanischen Schauspielerin Penélope Cruz arbeitete er bereits in Barcelona zusammen. Sie hatte mit ihrem Auftritt in Allens Komödie «Vicky Cristina Barcelona» 2009 den Nebenrollen-Oscar gewonnen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare