1. Startseite
  2. Panorama

Wo der Impfnachweis in Deutschland überhaupt noch vorgezeigt werden muss

Erstellt:

Kommentare

Ein Impfpass und ein Smartphone, auf dem die App CovPass läuft, liegen auf einem Impfzertifikat, das von einer Apotheke ausgestellt wurde.
Wo muss der Impfnachweis nach all den Corona-Lockerungen in Deutschland überhaupt noch vorgezeigt werden? © Stefan Puchner/dpa

Viele Corona-Regeln fallen weg, hierzu zählen auch Zuschauerbeschränkungen. Braucht es jetzt überhaupt noch den Impfnachweis? Mitunter schon.

Berlin – Auch wenn die Infektionszahlen es eigentlich nicht hergeben: in Deutschland wird im großen Stil gelockert. Nach Samstag, 2. April 2022, fallen viele Corona-Schutzmaßnahmen weg. Ungeachtet der Tatsache, dass die Omikron-Variante und ihre Unterform BA.2 für ein dynamisches Infektionsgeschehen sorgen. Dies wirft aber auch die Frage auf, ob überhaupt noch ein entsprechender Impfnachweis mit sich geführt werden muss.

Warum der Impfnachweis immer noch wichtig ist, wo genau er vorgezeigt werden muss und wie sich die Bundesländer dabei unterscheiden können, erfahren Sie hier.*

Ein entsprechender Impfnachweis impliziert logischerweise, dass überhaupt bereits Impfungen bei einer Person vorliegen. Dies erscheint auch ratsam, schließlich wurde nachgewiesen, dass sich die Omikron-Unterform BA.2 leichter überträgt als Omikron selbst*. Die Impfung schützt vielleicht nicht vor der Infektion, jedoch aber vor schweren Verläufen*. Ob eine Infektion überhaupt vorliegt, äußert sich bei Omikron in den verschiedensten Symptomen* und auch bei der Omikron-Unterform BA.2 in Anzeichen, die auf eine Infektion hindeuten*. Es ist gar ein neues Omikron-Symptom im Umlauf*, das laut der Wissenschaft vor allem Kleinkinder betrifft. Zu beachten ist auch, dass bestimmte Blutgruppen das Risiko einer Corona-Infektion erhöhen können*. Selbiges gilt für starken Pollenflug, der Einfluss auf das Risiko einer Corona-Infektion nehmen kann*. Und doch zögert die Ständige Impfkommission (Stiko) aus Gründen noch mit der Empfehlung für die zweite Boosterimpfung für alle*. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare