1. Startseite
  2. Panorama

Geleakte E-Mails zeigen offenbar Putins Milliarden-Vermögen

Erstellt:

Von: Moritz Serif

Kommentare

Putin in einem Palast.
Wladimir Putins Vermögen ist jetzt bekannt. (Archivfoto) © picture alliance/dpa/POOL EPA/AP

Lange war es unklar, wie hoch Wladimir Putins Vermögen ist. Nun bringt ein Leak Licht ins Dunkle. Es geht um Yachten und Protz-Villen.

Moskau – Wie hoch ist Wladimir Putins Vermögen? Eine Frage, die aufgrund von undurchsichtigen Eigentumsverhältnissen bislang nicht einfach zu beantworten war. Während Russland einen Großangriff auf die Ukraine vorbereitet, gibt ein E-Mail-Leak Aufschluss über den Reichtum des Präsidenten Russlands.

Paläste, Yachten und Weinberge können nun dem Kreml-Chef zugerechnet werden. Insgesamt sollen seine Besitztümer einen Wert von mindestens 4,5 Milliarden US-Dollar aufweisen. Darüber hatte der „Guardian“ berichtet. Darunter fallen:

Wladimir PutinPräsident Russlands
Geboren7. Oktober 1952 (Alter 69 Jahre)
Vorheriges AmtMinisterpräsident von Russland (2008–2012)
EhepartnerinLjudmila Alexandrowna Otscheretnaja

Wladimir Putins Vermögens: Das sind seine Reichtümer

Aufdecken konnten das Journalistennetzwerk Organized Crime and Corruption Reporting (OCCRP) Putins Verschleierungssystem zusammen mit dem Online-Medium Meduza und Medienpartnern. Über eine für die Öffentlichkeit nicht sichtbare E-Mail-Domäne namens LLCInest.ru fanden die Reporterinnen und Reporter Dutzende miteinander verbundene Unternehmen sowie gemeinnützige Organisationen.

„Putins Bank“ im Besitzer der engsten Vertrauten

Diese stehen in einem Zusammenhang mit der Bank Rossiya, welche auch „Putins Bank“ genannt wird, da sie im Besitz seiner engsten Vertrauten, darunter der Milliardär Yury Kovalchuk, steht. Gennady Timcheno, Putin-Freund und Oligarch, hatte außerdem eine Non-Profit-Organisation namens „Entwicklung von Agrarinitiativen“ gegründet und hielt Bankkonten in Höhe von Hunderten Millionen Dollar. (mse)

Auch interessant

Kommentare