Winter 2020/21: Könnte ein Polarwirbel-Split für Schnee sorgen?
+
Winter 2020/21: Könnte ein Polarwirbel-Split für Schnee sorgen?

Schnee oder doch nur Regen?

Wetter-Experten über Winter 2020: Nur kurioses Phänomen könnte noch Schnee bringen

Seit Anfang September ist über dem Nordpol ein alljährliches Wetter-Phänomen zu beobachten. Experten spekulieren: Es könnte für Schnee im Winter sorgen.

Dortmund – Häufig wird gesagt, Wetter sei nur für drei Tage vorhersehbar. Mehrere Meteorologen wagen sich nun aber an eine Langzeitvorhersage für das Wetter im kommenden Winter, berichtet RUHR24.de*.

Klar wird: Nur ein kurioses Wetter-Phänomen könnte Deutschland im Winter noch Schnee en masse bescheren*. Der sogenannte Polarwirbel müsste über die Wintermonate schwach ausgeprägt sein, dann könnte es zu einem Polarwirbel-Split kommen.

Diese bringen die Kaltluft aus Nord- und Nordosteuropa mit sich. Dann wäre die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass wir im Winter Schnee bekommen. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare