Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schauspieler William Shatner steht auf dem Messegelände bei einer Pressekonferenz auf dem Podium.
+
Der als Captain Kirk in Star Trek bekannt gewordene Schauspieler William Shatner fliegt nun auch in der Wirklichkeit ins Weltall. (Archivbild)

Star-Trek-Darsteller William Shatner

„Captain Kirk“-Darsteller William Shatner fliegt ins All – mit Rakete von Jeff Bezos

  • Tim Vincent Dicke
    VonTim Vincent Dicke
    schließen

Jahrzehntelang erkundete er als Captain Kirk in Star Trek die unendlichen Welten des Kosmos. Nun fliegt Schauspieler William Shatner erstmals wirklich ins All.

Van Horn – „Der Weltraum, unendliche Weiten“: Der als Captain Kirk in der Science-Fiction-Serie Star Trek bekannt gewordene Schauspieler William Shatner fliegt jetzt in der Realität ins All. Der 90-Jährige werde am 12. Oktober beim nächsten Flug des privaten Raumfahrtunternehmens Blue Origin von Amazon-Gründer Jeff Bezos mit an Bord sein, teilte Blue Origin am Montag (04.10.2021) mit.

Mit dem Start der Blue-Origin-Rakete wird Shatner der älteste Mensch sein, der jemals in den Weltraum geflogen ist. „Ich habe schon seit langer Zeit über den Weltraum gehört“, wurde Shatner zitiert. „Ich nutze jetzt die Gelegenheit, ihn selbst zu sehen. Was für ein Wunder.“ Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter fügte der 90-Jährige hinzu: „Es ist nie zu spät, Neues zu erleben.“

Captain Kirk: Star-Trek-Darsteller William Shatner startet nicht alleine ins All

Das amerikanische Prominenten-Portal TMZ hatte schon im September berichtet, dass der kanadische Schauspieler, der ab 1966 in der Kult-Serie Star-Trek-Captain James T. Kirk verkörperte, bei der nächsten Blue-Origin-Mission mit an Bord sein soll.

Mitfliegen bei der Raumfahrt-Mission wird am Dienstag kommender Woche auch Blue-Origin-Vizepräsidentin Audrey Powers. Neben den beiden sollen der frühere Nasa-Ingenieur Chris Boshuizen und der Unternehmer Glen de Vries mit an Bord sein.

Blue-Origin: Amazon Gründer Jeff Bezos flog bereits ins Weltall

Unternehmensgründer Bezos höchstpersönlich war beim ersten bemannten Flug von Blue Origin im Juli ins All geflogen. Er erlebte gemeinsam mit seinem Bruder Mark, dem 18-jährige Niederländer Oliver Daemen und der 82-jährigen US-Pilotin Wally Funk mehrere Minuten lang Schwerelosigkeit an Bord des Raumschiffes „New Shepard“. Daemen und Funk waren zu diesem Zeitpunkt der jüngste und der älteste Mensch, die jemals in den Weltraum flogen. Der gesamte Flug dauert nur rund elf Minuten.

Auf ihrem Abenteuer überquerte die Crew die in hundert Kilometern Höhe gelegene Kármán-Linie, die laut internationaler Definition die Grenze zum Weltraum markiert. Damit gelangte Bezos einige Kilometer höher als der britische Unternehmer Richard Branson, der neun Tage zuvor mit einem Raumflieger seines eigenen Unternehmens Virgin Galactic einen Flug ins All absolviert hatte. (tvd/dpa/AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare